[Hörbuchrezension Jule] Tim Boltz- Sieben beste Tage

Das Hörbuch „Sieben beste Tage“ von Tim Boltz aus dem AudioMediaVerlag ist ein Buch welches in der zweiten Hälfte glänzt.

Klappentext

Sommer 1988: Berti Körner ist Ende dreißig und ein ständig abgebrannter Schwindler, der sein Geld damit verdient, den toten Hund einer dementen Gräfin Gassi zu führen. Als er für einige Tage deren Luxusvilla hütet, hält alle Welt ihn plötzlich für reich und erfolgreich. Ausgerechnet jetzt lernt er Mia kennen, der eine lebensbedrohliche Operation bevorsteht. Um sie für sich zu gewinnen, will er ihr an den sieben Tagen bis zur OP noch ihre größten Wünsche erfüllen. Aber wie kann der chronisch klamme Berti ihr eine Fahrt auf der legendären Route 66 ermöglichen und tags darauf eine Safari mit wilden Tieren? Mit viel Phantasie und skurrilen Schwindeleien macht Berti sich daran, Mias Herz zu erobern.

Erster Satz:

Freitag, 10. 06. 1988

Die Erkenntnis trifft mich unvorbereitet und mit der brachialen Wucht einer russischen Planierraupe:

Ich habe meine verdammten Chilischoten vergessen!

Cover & Titel

Joah, das Cover ist sehr schlicht gehalten, das Motorrad ist zwar teil der Geschichte, aber da hätte ich mir eher die Grube mit Wasser gewünscht, denn Baustellen haben die Protagonisten genug, ob emotional, gesundheitlich oder mental. Den Titel dagegen finde ich ziemlich passend.

Meine Erwartungen

Da ich wie immer den Klappentext nicht gelesen habe, erinnert mich das Hörbuch als Erstes an eine Reise. Ich vermutete, einen lustigen Reisebericht. Ich sollte anfangen, Klappentexte zu lesen.

Meine Meinung zum Buch

Der Roman fing nicht so prickelnd an und wurde hinten raus richtig toll. Der erste Teil mit Hund und Job war sinnig und irgendwie hat der mich nicht abgeholt, zumal ein Mensch in dem Alter solche Handlungen hätte nie ausgeführt. Den 2. Teil mit der Woche fand ich richtig schön. Die Rolle den der Protagonist in sich hatte, war von Anfang an authentisch, jedoch zum Ende hin harmonischer und irgendwie sympathischer. Die Geschichte des Mädchens zu integrieren war eine tolle Idee, denn damit hatte die Story eine Botschaft, welche den die Leser/ Hörer zum Nachdenken anregte. Ohne den schlechteren ersten Teil, wäre der zweite aber nicht so gut dem Leser zu transportieren gewesen. Die erste Hälfte war aber auch verstörend komisch und sarkastisch.

Zitat:

„Ihre Gage? Einen Moment …“ Sie verschwindet wieder im Haus. Als ihr hochroter Kopf wenige Augenblicke später wieder im Türrahmen auftaucht, ahne ich, dass ich keine Gagenzahlung zu erwarten habe. Anstatt meines Geldes hält sie eine Schachtel Dickmanns in ihren Händen und beginnt damit, den ersten Schaumkuss gezielt in meine Richtung zu schleudern.“

Leseprobe PieperVerlag

Fazit:

Der zweite Teil des Romans war richtig gut und konnte nur durch den skurrilen, schlechteren ersten Teil so glänzen und dem Leser / Hörer näher gebracht werden.

Bewertung:

Leseprobe

Hörprobe

Details zum Buch:

Autor: Tim Boltz
Sprecher: Ingo Naujoks
Verlag: audiomedia-Verag
Buchverlag: Piper Verlag;
Genre: Roman
Seiten: 320
Länge: 4 Std 47 min
Erschienen am: 13.04.15
ASIN eBook: B00UX8CRW8
ISBN 10: 9783492309103
ISBN Hörbuch: 9783492969284
Preis: 12,90 €
E-Book: 8,99 €
Hörbuch: 7,99 €

[Hörbuchrezension Jule] Michelle Holman – Herzkurven

Herzkurven von Michelle Holman, gelesen von Britta Steffenhagen aus dem Hause Der Audio Verlag konnte mich nicht so richtig überzeugen.

gelesen von Britta Steffenhagen

Klappentext

Seit dem Tod ihrer Schwester ist das Leben der resoluten Danny aus den Fugen geraten. Sie hat die Vormundschaft über deren Kinder übernommen und sitzt außerdem auf einem Riesenberg Schulden. Und plötzlich taucht auch noch Ross auf – wie sich herausstellt, der Bruder des ebenfalls verstorbenen Kindsvaters. Danny ist entsetzt! Will er ihr die Kinder wegnehmen? Obwohl sie alles daran setzt, Ross und dessen besitzergreifende Italo-Familie aus ihrem Leben herauszuhalten, muss sie sich bald eingestehen, dass sie ihn ziemlich attraktiv findet. Ein romantisches Märchen für alle, deren Leben nicht immer schnurgerade verläuft.

Quelle: der audio Verlag, Rückseite Hörbuch

Erster Satz:

Als Danica Lardon* um sechs Uhr Morgens von ihrem Radiowecker geweckt wurde, ahnte sie nicht, dass ihre persönliche Nemesis gerade am Oakland Airport einer 747 entstiegen war.

`*da es keine Leseprobe gibt, weiß ich leider nicht, ob ich den Namen richtig geschrieben habe.

Herzkurven

Cover & Titel

Das Cover ist ganz nett, hat aber mit dem Inhalt des Romanes nicht allzu viel zu tun, außer dass es um Liebe geht. Da ist das mit dem Titel schon besser gelungen, das kann man auf die Schwester, wie auch auf die Beziehung zur Liebe beziehen. Vom Hocker haut er mich trotzdem nicht.

Meine Erwartungen

Ich habe das Hörbuch wegen des, auf den ersten Blick schönen Covers gekauft. Es erinnerte mich an die Bücher von Anna Hertz. Ich erwartete eine rosarote Liebesschnulze. Wie immer habe ich den Klappentext nicht gelesen.

Meine Meinung zum Buch

Der Roman war Ok. Er hat eine Tragik beinhaltet, die ich auf den ersten Blick nicht erwartet hätte. Ansonsten fand ich den Inhalt ziemlich surreal. Die Geschichte klingt echt an den Haaren herbeigezogen. Mag sein, dass es sie so ähnlich gegeben haben mag oder auch nicht, aber den Ablauf ist schon wirklich unreell. Eine Krankenschwester die einen 40 Tonner während eines Dienstes Schrott fährt, Kinder der Schwester übernimmt, obwohl die schriftliche Einwilligung fehlt und dann noch die komische Liebesgeschichte dabei. An sich konnte ich der Story gut folgen und es bedarf auch keiner größeren geistigen Fähigkeiten dies zu tun. Das Thema Krebs bringt dann die Spannung in das Buch und Streitigkeiten zweier Menschen. Auch der Aufbau der „Liebes“geschichte war für mich nicht greifbar. Alles nicht so wie ich mir einen guten Liebesroman vorstelle, vielleicht auch zu extravagant für dieses Thema, obwohl es dass auch eigentlich wieder nicht war. Ich kann es nicht greifen. Ich war enttäuscht. Die Sprecherin klang von Anfang an bis zum Ende heiser, das störte mich enorm und auch die Unterscheidung der Protagonisten war stimmlich nicht sofort greifbar. Ein weiterer großer Nachteil des Hörbuches, es gibt kein klares Ende einer CD. So etwas stört mich immer, weil es den Hörfluss unterbricht.

Man kann es mal hören, ein zweites Mal würde ich es mir aber nicht zu Gemüte führen.

Zitat: 

viele Hörausschnitte hier klicken

Fazit: 

Eine komische Story in einem beginnenden Drama und einer heiser klingenden Sprecherin. Ich hatte es mir anders vorgestellt bei dem Titel.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_2_Buch_Bewertung

Leseprobe nicht gefunden

Hörprobe

Details zum Buch:

Und zum Schluss

Dieses Buch ist kein Rezensionsexemplar, Ich habe es persönlich käuflich erworben.

[Hörbuchrezension Jule] Anne Hertz – Flitterwochen

In dem Hörbuch von Anne Hertz, mit dem Namen Flitterwochen, gelesen von Solveig Duda, erwartet euch eine Story mit Witz & Charme.

Klappentext:

Ihre Flitterwochen hatte sich Tine ganz anders vorgestellt: Statt mit ihrem Mann im Flieger auf die Seychellen zu sitzen, wird sie kurz vor ihrer Hochzeit entführt – von einer 89-jährigen Oma, die Urne von Opa Heinzi unterm Arm. Ehe Tine weiß, wie ihr geschieht, ist sie auf der Flucht vor der Polizei und kutschiert Oma Strelow nach Polen, wo diese gedenkt, die Asche ihres geliebten Mannes im Meer zu verstreuen …

Erster Satz:

„Manchmal hat man kein Glück- und dann kommt auch noch Pech dazu“

Cover & Titel:

Der Titel wie auch das Cover sind auf den Punkt gebracht, man hätte im Cover vielleicht noch das Meer und das Wahrzeichen von Stettin mit einbinden können, aber grundsätzlich echt top und Anne Hertz- typisch.

Meine Erwartungen:

Ich hatte mal die Bücher, die ich aufgrund der fehlenden Zeit noch nicht gelesen habe und an einem Liebhaber weiter gegeben habe. Vom Gefühl her dachte ich immer, dass Anne Hertz super schön schreibt und das es genau meine Richtung ist. Daher habe ich mir ein Hörbuch besorgt. Und dieses Hörbuch hoffte ich, würde das erste bestätigen.

Meine Meinung zum Buch:

Die Geschichte ist turbulent, kurios, herzerfrischend und die Omi mega cool. Der Beginn der Geschichte ist recht langwierig und eher unspannend, der Verlauf zieht sich mit vielen Kuriositäten manchmal, nicht unbedingt nötiger Weise, in die Länge. Dennoch fand ich die Story ziemlich lustig und ich habe richtig Lust bekommen nach Polen zu fahren und die Städte zu besuchen. Die Charaktere sind richtig gut ausgearbeitet und man hat das Gefühl von Land und Leuten was zu erfahren. Auch sind wichtige Botschaften versteckt, z.B. wie wichtig Familie ist oder das es auf die inneren Werte ankommt. Es hat den Charme einer typischen Lovestory. Bei dem Hörbuch kam ich des Öfteren ins Träumen und war mitten in der Geschichte. Die eine oder andere Szene wurde überspitzt dargestellt, doch schlussendlich passte es am Ende genauso dort hin und es ergab ein rundes Bild. Das offene Ende hat seinen Reiz und schreit eigentlich nach einer Fortsetzung, vor allem was die Omi betrifft. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Die Stimme der Sprecherin fand ich am Anfang recht gewöhnungsbedürftig, doch am Ende fand ich sie echt toll. Sie transportierte die Inhalte mit ihrer Sprache und Betonung sehr gelungen an mich als Hörer und ließ mich schmunzeln

Ich begrüßte bei dem Hörbuch, dass das Ende einer CD erkennbar war,

 Zitat:

»»Kolberg!« »Von mir aus auch Kolberg. Aber ohne mich. Und sagen Sie den Bullen gefälligst die Wahrheit!« »Ich kann nicht einfach in den Zug steigen und allein dort-hin fahren. Das schaffe ich in meinem Alter nicht mehr. Wahrscheinlich denken alle, dass ich das nicht bemerke, aber ich weiß durchaus, dass es Phasen gibt, in denen ich Aussetzer habe.« »Stimmt auffallend. Zum Beispiel eben in der Bank.« Oma Strelow schüttelt energisch den Kopf.

[Quelle: bücher.de Leseprobe]

Fazit:

Eine lustige Geschichte mit so einigen Kuriositäten, die mich als Hörer des Öfteren Schmunzeln ließ. Die ein oder andere Szene war vielleicht zu lang, aber das tat keinen Abbruch

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor: Anna Hertz
  • Sprecher: Solveig Duda
  • Buchverlag: Weltbid / Droemer Knaur
  • Hörbuchverlag: Weltbild/ audio media
  • Genre: Liebesroman
  • Seiten: 321
  • Länge: 408 6CD – gekürzte Fassung
  • Erschienen am: 1.03.2013
  • ISBN: 978-3-86365-228-9
  • eBook: B009OYDZVO
  • ASIN Hörbuch: 3868045821
  • Preis Buch: 8,99€
  • eBook: 8,99€
  • Hörbuch: 6,99€

Und zum Schluss

Dies ist ein selbst erstandenes Hörbuch und kein Rezensionsexemplar

[Rezension Jule: Charlotte Kliemann- Die Zeit der vergessenen Kinder]

Ein Roman der Kriegserlebnisse von Kindern kombiniert wird mit einer Liebesgeschichte in der Zukunft. Fesselnd und Nachdenklich

Klappentext

1941: Das Roma-Mädchen Rubina flieht mit seiner Familie vor der drohenden Deportation in die tiefen Wälder des Sauerlandes. Dort lernt sie, Hunger, Kälte und Entbehrungen zu trotzen. Als ihr kleiner Bruder stirbt, scheint Rubina daran zu zerbrechen. Doch sie ist stark – vielleicht sogar stärker als der Tod…

2008: Martin, Rubinas Sohn, geht nach einer gescheiterten Ehe ganz in seinem Beruf als Zeitungsredakteur auf. Als er Claudia begegnet und sich sofort in sie verliebt, gerät sein geordnetes Leben aus den Fugen. Beide verbindet der Kampf mit unheilvollen Erinnerungen an ihre Kindheit und eine Familiengeschichte, die sie zutiefst geprägt hat. Doch genau diese Gemeinsamkeiten scheinen es unmöglich zu machen, ganz zueinander zu finden. Denn je mehr sie sich aneinanderklammern, desto härter wird ihre Liebe auf die Probe gestellt.

Erster Satz:

In der Nacht war Schnee gefallen, der am Morgen dort, wo die eingefallenen Strahlen der Sonne einen Weg in den Wald fanden, gelb leuchtete.

Cover & Titel

Titel und Cover sind schon sehr passend getroffen, Gerade auch die Farbwahl und das Motiv sprechen Bände. Nachdem man den Roman gelesen hat, versteht man de Wahl des Covers und des Titels. Die Kinder, das grau und das gelb unterlegte Schriftfeld setzen ein Statement zu dem, was einen erwartet.

Meine Erwartungen

Die Bücher die ich bisher vom Feuerwerke Verlag gelesen hatte waren alle sehr gut und so freute ich mich auf ein hoffentlich wieder so gutes Buch, wie ich es gewohnt war. Mir war bei dem Titel klar, das es kein so leichter Liebesroman werden würde.

Meine Meinung zum Buch

Schwerere Kost, zumal wenn ich bedenke, dass es so einigen Menschen, die ich in meiner Arbeit täglich betreue genauso gegangen sein könnte und es Kinder gibt die in Kriegsgebieten leben, denen das noch heute widerfahren könnte. Die Liebesgeschichte fand ich ziemlich anstrengend, dieses ewige gemehre, bis es dann soweit kam, das man damit was anfangen konnte. Für mich als Leser wurde das hin und her und die Charaktere der beiden Hauptprotagonisten im Liebeschaos ziemlich anstrengend, es nervte mich zeitweise. Was aber bedeutet, das Buch weckt Gefühle. Die Geschichten um 1940 rum fand ich sehr ansprechend, diese ließen sich super lesen und fesselten mich. Ich wollte unbedingt wissen, was die Einzelnen Geschehnisse der Beiden miteinander zu tun hatten und wartete auf eine noch frühere Verbindung, als Kinder. Ich wollte wissen wie sich das Puzzle denn nun zusammen setzt. Es waren viele Szenen dabei,die nicht spurlos an mir vorbei zogen, sondern mich zum Nachdenken anregten. Ich glaube der Roman hätte ohne die Liebesgeschichte volle Punkte erreicht und mich geflasht. Dieses Liebesgedöse zwischendrin war nicht nötig, zumal es das Lesen nicht vereinfacht hat. Man hatte 3 Geschichten, die hin und her sprangen, die es zu sortieren galt. Für mich passten die Charaktere der Kinder, nicht zu den der Erwachsenen. Die Kinder waren sympatisch, kämpferisch und mir ans Herz gewachsen, die Erwachsenen anstrengend, zerbrochen, zickig bzw. labil. Das war nicht so harmonisch wie ich es mir gewünscht hätte, aber mit Sicherheit absichtlich als Folge der Ereignisse so gewollt.

Zitat: 

Die Jalousie klimperte leise, Lichtstreifen tasteten sich die Wand entlang, wiegten sich hin und her. Sonntagmorgen. Der Morgen, nachdem ich Claudias Zurückhaltung bezwungen hatte und sie dann doch gehen lassen musste.“

Fazit: 

Es war mal wieder ein Buch, wo Gefühle geweckt werden, Charaktere gut erkennbar sind und bei dem ich eine Weile zu verdauen hatte. Ich hatte näher darüber nachgedacht. Zwei Einzelschicksale die mit einem Liebeschaos verbunden sind und Zeit eine große Rolle spielt

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • AutorCharlotte Kliemann
  • Verlag: Feuerwerke Verlag
  • Genre: Roman
  • Seiten: 300
  • Erschienen am: 12.12.2019
  • ASIN eBook: 978-3-945362-64-8
  • ISBN: 978-3-945362-64-8
  • Preis: 12,50€
  • E-Book: 3,49€

Und zum Schluss

Ich bedanke mich bei dem Verlag und der Autorin für das mir entgegengebrachte Vertrauen, dieses Buch rezensieren zu dürfen.

[Rezension Jule] Carola von Kessel – Feines Reiten Leicht & Locker

Feines Reiten leicht & Locker ist ein tolles Werk von Carola von Kessel, was ich jedem Reiter nur ans Herz legen kann. Praktisch, Hilfreich

Die besten Übungen für Sitz und Hilfen

Klappentext

Jeder Reiter wünscht sich einen geschmeidigen, ausbalancierten Sitz im Sattel, doch die praktische Umsetzung ist nicht so einfach. Wie viel Kontrolle muss man ausüben und wo kann man dem Pferd folgen? Wo sollte man stärker einwirken und wo weniger aktiv sein? Körperliche Eigenheiten und persönliche Spannungsmuster machen vielen Reitern ebenso zu schaffen wie hartnäckige Angewohnheiten. Dieses Buch soll Reitern auf unterschiedlichem Niveau helfen, fein und pferdefreundlich einzuwirken. Eine Reiter-Typologie führt jeden Leser zu maßgeschneiderten Übungen.

Erster Satz:

Feinfühlige Pferde- Reiten ist Fühlen, und genau das macht den Reitsport und das Hobby Pferde so faszinierend.

Cover & Titel

Das Das Cover wiederspiegelt das Thema. Helle Farben, freundlich schauende Reiterin und ein freundlich blickendes Pferd. Der Titel klingt vielversprechend, ist eindeutig und lädt zum Lesen ein.

Meine Erwartungen

Ich erhoffte mir ein Buch was mir neue Impulse gibt meinen Sitz geschmeidiger werden zu lassen und ein wenig Lockerung, Entspannung ins alltägliche Reiten gibt. Ich hoffte auf Übungen außerhalb dessen was ich schon kenne und seit Jahren angewandt wird.

Meine Meinung zum Buch

Ich war positiv überrascht, als ich das Buch gelesen habe, weil wirklich für jeden Reiter auf unterschiedlichsten Niveaus Übungen enthalten sind. Allgemein wird in dem Buch in 4 Reitertypen eingeteilt, Ich bin so eine Mischung aus Zweien. Zu den jeweiligen Reitertypen gibt es spezielle Übungen, die teilweise auch schon ganz schon fortgeschritten sind. Jeder Reitertyp kann aber von allen 50 Übungen profitieren, da bin ich mir ziemlich sicher. Quasi so wie jeder kann. Das richtig tolle ist aber, dass ich das Buch nicht mit in den Stall nehmen muss, oder gar Übungen auswendig lernen, denn es gibt Audiodatein zu den jeweiligen Übungen, die über Kopfhörer abgespielt werden können. Die Übungen gehen über alt Bekannte hinaus. Aufgeführt sind auch wirklich tolle Übungen ohne Pferd zum Teil im Stehen, zum Teil am Boden. Am Ende gibt es noch eine Liste, wie eine Art Übungstagebuch zum reflektieren der einzelnen Übungen. In Dieser werden Fortschritte sichtbar. Die Übungen eignen sich gut um die Balance zu finden und sein eigenes Körpergefühl zu schulen. Mit einfachen Tricks und gut umzusetzen. Bei manchen Übungen bedarf es einem Helfer, aber da findet man nach Absprache im Stall sicher mal jemanden. Ich habe sie alle ausprobiert und zum Teil richtig Spaß gehabt. Ich werde sie auch weiterhin mit einbauen und auch einige meinen Reitbeteiligungen ans Herz legen.

Zitat:

Fazit: 

Ein sehr praktisches und hilfreiches Handreichungswerk, was uns Carola von Kessel und der Müller Rüschlikon Verlag uns hier präsentiert hat. Ich kann es nur weiterempfehlen und auch für Reitlehrer sind super Übungen dabei, die im Unterricht gut probiert werden können oder bei Lehrgängen.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • Autor: Carola von Kessel
  • VerlagMüller Rüschlikon
  • Genre: Fach/ Sachbuch
  • Seiten: 155
  • Erschienen am: 22.08.19
  • ASIN eBook: /
  • ISBN: 978-3-275-02165-9
  • Preis: 19,95 €
  • E-Book: / €

Und zum Schluss

Ich bedanke mich bei dem Verlag und der Autorin für das entgegengebrachte Vertrauen, dieses Buch rezensieren zu dürfen. Es ist eine wirklich tolle Zusammenarbeit mit dem Verlag.

[Rezension Jule] Nina Steigerwald – True Horse Agility

In diesem Buch hat Nina Steigerwald das Horse Agility verständlich zu Papier gebracht und eine Variante aufgezeigt, wie es mit dem Pferd funktioniert.

Gymnastizierung mit Spaß und Schwung

Klappentext

Agility mit Pferden ist eine besondere Art der Bodenarbeit: Mensch und Pferd bewältigen als Team einen Parcours aus unterschiedlichsten Hindernissen. Neben den klassischen Sprüngen können hier auch Aufgaben und Geräte kreativ eingebaut werden, die Fertigung der Geräte und das Training im Parcours werden im Buch verständlich erklärt. Der Wechsel zwischen flotter Bewegung und höchster Konzentration schult das Körpergefühl und die gesamte Motorik. Durch die freie Arbeit entsteht eine intensivere Beziehung zum Pferd, die Pferde werden aber auch geschickter, beweglicher, aufmerksamer und haben viel Spaß. [Quelle Amazon]

Erster Satz:

Das Schöne am True Horse Agility ist seine Vielseitigkeit.

Cover & Titel

Das Cover zeigt auf den ersten Blick den Inhalt des Buches, macht neugierig. Es macht Lust auf lesen und ausprobieren. Der Titel ist auf Englisch, aber klar verständlich und trifft eine klare Aussage, fast schon Ansage. Auch die Farbkombinationen sind gezielt eingesetzt. Gelungen sage ich.

Meine Erwartungen

Die Erwartungen sind schon etwas höher, wenn ich ein Exemplar des Verlages auf dem Tisch habe. Zu meiner Kinderzeit, war der Verlag für einfach Inhalte bekannt.. Mittlerweile sind die Inhalte professioneller, gezielter und Tiefer. Und diese Qualität erwarte ich derzeit.

Meine Meinung zum Buch

Manchmal bedarf es nicht vieler Worte. Die Erwartungen sind eingetroffen. Ich habe hier ein Buch in guter inhaltlicher Qualität. Im Prinzip ist es auch sehr verständlich und nachvollziehbar geschrieben. Man muss sich jedoch konzentrieren um den Inhalten folgen zu können. Es ist hilfreich, wenn man es mit seinem Pferd umsetzen möchte, Zettel und Stift daneben liegen zu haben, um die wichtigsten Inhalte und Abläufe gleich als Gedankenstütze aufschreiben zu können. Die Illustrationen/ Bilder im Buch veranschaulichen die Inhalte. Ich habe es mit meinem Fresssack probiert.. Mein Pferd hat sich über Futter gefreut, jedoch konzentriert an der Form von Bodenarbeit zu bleiben, und meiner doch nicht so verständlichen Kommunikation zu folgen, war dann doch nicht so. Ganz nach dem Motto: Was willst du denn jetzt von mir erst Dressur, Gelände und Springen und jetzt das, —nimm dich erst einmal selbst ernst–Mama. :-).

Zitat:

Inhalt / Zitat

Fazit: 

Sehr interessantes, lehrreiches, gut verständliches Buch, was für Abwechslung im Pferdealltag sorgt, Jedoch konzentrierte, aufbauende Arbeit voraussetzt.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

Und zum Schluss

Ich bedanke mich bei dem Verlag und der Autorin für das entgegengebrachte Vertrauen, dieses Buch rezensieren zu dürfen. Es ist eine wirklich tolle Zusammenarbeit mit dem Verlag.

[Höhrbuchrezension Juliane] Cecelia Ahern – So klingt dein Herz

So klingt dein Herz von Cecelia Ahern war ein gut gemeinter Gedanke von Magie und Lovestory, zerstört durch den Einsatz einer Talentshow

gelesen von Merete Brettschneider

Klappentext:

Eine Geschichte, die uns die Welt neu hören lässt
Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon Laura begegnet, fühlt er sich sofort wie magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe?

Erster Satz:

„Er geht ein Stück beiseite, weg von den anderen, denn ihr ständiges Geplauder verschmilzt in seinem Kopf zu einem nervtötend monotonen Summen.“

Cover & Titel:

Das Cover ist toll. Es sieht so verträumt aus und wenn man das Buch/ Höhrbuch kennt, Vor allem der Vogel passt es auch wirklich gut, nicht perfekt, aber gut. Der Titel ist genial, fast einfallsreich, aber einen bestimmten Anderen hätte mir besser gefallen. (leierbird)

Meine Erwartungen:

Nach meinem allerersten Höhrbuch hatte ich mal beschlossen- Nie wieder, Dann kam Hummeldumm umd ich war angetan. Ich hoffte wieder auf ein gutes, zumal die Autorin ja mega gut schreibt. Liebesgeschichte fürs Auto passt. Also wollte ich mich in eine andere Welt verzaubern lassen.

Meine Meinung zum Buch:

Ja, und die Hoffnung auf einen weiteren Knüller stirbt zu letzt. Dieses mal nicht. Die Leserin war gewöhnungsbedürftig, aber das Problem habe ich ja immer. Der Inhalt. Oh je… Hätte es nur die Protagonisten gegeben und eine verzauberte Geschichte wäre ich auch verzaubert gewesen. Im Grunde war die Idee mit Laura ja toll. Aber dann… Das Desaster. Warum??? Ja, Talentshow… Ab dann ging es bergab und ich war enttäuscht. Der Traum war verflogen, die Magie dahin, auch wenn die Geschichte eine tolle Botschaft hat. Vielleicht bin ich auch zu hart, aber die Handlung machte mich teilweise mega aggressiv. In einem Liebesroman mit Magie, möchte ich keine verschwörerische Wirklichkeit, keinen Streit und so. Ich möchte Spannung ja, aber doch nichts was die Magie kaputt macht, mein Ponyhof platzen lässt. Mein Freund hörte ein halbes Kapitel, konnte die Handlung nicht raus hören, Seine Meinung Einheitsbrei. So krass würde ich es nicht bezeichnen, aber warum diesen Talentmist, hätte sie nicht einfach im Umfeld bleiben könne, hätte die Geschichte nicht harmlos weiter gehen können?? Was mir leider auch fehlte ist so ein wenig die genauere Beschreibung der Protagonisten. Ich habe zwar welche im Kopf, aber eher verschwommen, nicht im Detail äußerlich, die Charaktere dagegen sind klar.

 Zitat:

»Sie hat den Hund gepackt, ihn ins Cottage getragen, und jetzt kommt sie nicht mehr raus und lässt auch keinen zu sich rein. Sie ist total hysterisch. Joe meinte, ich soll euch anrufen. «Er wirkt genauso fassungslos wie sie alle, als sie Lauras stimmlichen Ausbruch zum ersten Mal erlebt haben. »Und sie wollte Solomon sehen?«, hakt Bo nach, sie will die Sache ins Rollen bringen. »Zuerst hat sie nach Tom gefragt. Sie wollte unbedingt, dass ich ihn hole, weil er mir angeblich erklären könnte, wer sie ist. Als ich ihr gesagt habe, dass er tot ist, ist sie endgültig ausgetickt. Da hat sie dann nach Solomon gefragt.«

Quelle hier

Fazit:

Ein gut gemeinter Liebesroman mit Magie, die durch eine Talentshow kaputt gemacht wird.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_3_Buch_Bewertung

Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor/ Sprecher: Cecelia Ahern 
  • Sprecher:  Merete Brettschneider 
  • Hörbuchverlag: Argon Hörbuch
  • Genre: Liebesroman, Romanze
  • Länge: 13 h 33Min.
  • Erschienen am: 24.08.2017
  • ASIN Hörbuch:  B074QQH31C
  • Genre: Liebesroman, Romanze
  • Preis Hörbuch: 8,99 €
  • Buch /E-Book: 13,00€ / 7,99 €

Und zum Schluss

Das Hörbuch wurde von mir erstanden und die Rezension entstand freiwillig. 

[Rezension Jule] Emily B. Smitten – Auf gute Nachbarschaft – Vier heiße Kurzgeschichten

Auf gute Nachbarschaft ist ein Ebook mit 4 Kurzgeschichten im erotischen Bereich. Sie sind gut zu lesen und jugendlfreundlich

Klappentext:

Wozu in der Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt?
Nachhilfe
Karas Nachbar Ben war schon immer ein Streber. Deswegen kann es nicht derselbe Typ sein, der da gerade gegenüber heißen Sex hat. Und doch … Ob Kara auch etwas von seiner Nachhilfe bekommen kann?
Muffins
Der Einzige Nachbar, der Sarah ein paar Eier leihen und somit ihr Backprojekt retten kann, ist ausgerechnet der heiße Kerl, der sich so selten zeigt. Als Dank bringt sie ihm zwei ihrer Muffins vorbei. Und er dankt es ihr … mit anderen Fähigkeiten.
Datenight
Noch so ein erfolgloses Date und Nora gibt die Männerwelt auf. Aber Gott sei Dank ist da noch Mike, der sie vom Gegenteil überzeugen will.
Poolboy
Eine Woche vor Beginn seiner Collegezeit und Tim ist noch immer Jungfrau. Das kann seine Nachbarin Chrissy unmöglich zulassen. Zumal er sie so liebevoll tröstet, nachdem sie sich von ihrem Freund trennt

Erster Satz:

Erster Satz von der ersten Geschichte Nachhilfe : Mein Nachbar Ben ist zu Hause.

Muffins: Ich zögerte, als ich die Faust hob…..

Cover & Titel:

Der Titel ist einfach gehalten und gibt den Gro des Buches wieder. Das Cover ist passend zum Inhalt. Nicht zu heiß und recht einladend harmonisch. Hat aber für mich kein Highlight.

Meine Erwartungen

Ich habe wahrscheinlich zu viel erwartet. Ich habe kurze, detaillierte Geschichten mit tiefen, versauten Einblicken erwartet.

Meine Meinung zum Buch

Die Geschichten in dem Buch sind rund. Es sind leichte Geschichten, die man auch gut vorm ins Bett gehen lesen kann. Die Inhalte sind grob. Mir fehlen die erotischen Details. Kurzgeschichten machen dem Namen aller Ehre. Sie lesen sich rund und flüssig, recht angenehm. Aber sie sind leider durchschnittlich. Ich kann sie zwar empfehlen, man sollte aber nicht zu viel Erotik erwarten. Es ist mit Erotik angehaucht, der Höhepunkt kommt meist schnell, bis auf eine Geschichte sind immer die Männer dominant und die Frauen sind sehr passiv. Nur die letzte bildet eine Ausnahme. Ich will nicht negativ klingen. Mir haben die Geschichten gut gefallen, es war mir nur zu wenig erotisch. Da hätte ich mir mehr erhofft. Dadurch können es aber auch Jugendliche lesen theoretisch.

Zitat:

„Ich renne hier nicht in irgendeinen Jogger, sondern in ihm.

Er hat seine Hände um meine Oberarme gelegt, um mich vor einem Fall zu bewahren, und ich spüre die Hitze, die von seinem schwitzenden Körper auf mich strahlt. Anscheinend kommt er gerade von seiner Runde zurück.“

Fazit:

Runde, harmonische Kurzgeschichten, die von den Details etwas kurz geraten sind. Die Handlungen sind wenig detailliert, lassen sich aber gut lesen.

Bewertung:

Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor: Emily B. Smitten 
  • Verlag: Amazon Media EUS. à r.l.
  • Genre: Erotik
  • Seiten: 1378 KB / 90
  • Erschienen am: 17.07.18
  • ASIN eBook: B07FMTP9XP
    ISBN Taschenbuch: /
  • Preis: /
  • E-Book: 0,99 €


    Und zum Schluss:

Vielen Dank an  die Autorin für das uns entgegengebrachte Vertrauen dieses E-Book rezensieren zu dürfen. Es ist mir/ uns eine Ehre.

[Rezension Jule] Jessica Koch – Wenn das Meer leuchtet

Wenn das Meer leuchtet transportiert ein schwereres Thema in einem Liebesroman und verzaubert den Leser in eine ander Welt. Emotion pur.

Klappentext:

Marie ist neu auf dem College. Hier in Kalifornien ist alles anders – und doch genau so, wie es für sie als Außenseiterin schon immer war. Wieder einmal zieht sie sich einsam in sich selbst zurück. Doch dann ist von einem auf den anderen Tag plötzlich alles anders… Denn was tust du, wenn derjenige, der dir bislang die größte Angst bereitet hat, auf einmal der einzige ist, der dir noch beisteht? Vertraust du ihm? Und kann so aus Angst plötzlich Liebe werden…? *** „Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher, aber dafür sind Schiffe nicht gemacht. Das Gleiche gilt für Menschen. Auch wir fühlen uns am sichersten, wenn wir allein zu Hause bleiben und alle Gefahren von uns fernhalten. Am besten auch alle anderen Menschen, um nicht verletzt oder enttäuscht zu werden. Aber dafür sind Menschen eben auch nicht gemacht. Genauso wie ein Schiff im Hafen von Salz und Algen zerfressen wird, passiert das beim Mensch mit Einsamkeit und Angst.“

Erster Satz:

Heute gibt es den nicht. Heute gibt es einige meiner Lieblingszitate, die als Kapitelüberschriften in diesem Buch zu finden sind.

„Wenn Worte meine Sprache wären“

„Wann immer wir lachen stirbt irgendwo ein Problem“

„Nur wer los lässt, hat beide Hände frei“

„Hoffnung ist eine Flamme, die ständig flackert und doch nie erlischt“

„Lieber alles riskieren und scheitern, als später bereuen, es nicht versucht zu haben“

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“……

Diese und noch viele tolle tiefgründige und wahre Zitate als Kapitelüberschriften sind in diesem Goldstück zu finden

Cover & Titel:

Cover und Titel gefallen mir mega. Allein wegen dem Cover musste ich dieses Buch besitzen und lesen. Der Titel passt zum Cover, treffender hätte man es nicht machen können. Das einzige was mir fehlt ist ein Ausschnitt, ein Bild vom „leuchtenden Wasser“ und einen Orca.

Meine Erwartungen

Als ich das Buch gesehen habe und den Titel las, bin ich von einem Liebesroman ausgegangen. Nichgt aber von einem tiefgründigen Mobbinginhalt. Ich dachte an was romantisch, verträumtes und einem Roman, was nicht ganz so realitätsnah ist.

Meine Meinung zum Buch

Mega. Endlich wieder eine 5 Sterne Rezension. Allein die tollen, tiefgründigen Zitate, die als Überschriften jedes Kapitel einleiten sind der Wahnsinn und passen perfekt auf den Inhalt des folgenden Kapitels. Bis zur Mitte dachte ich noch an ein Vier-Punkte Buch, weil ich schon etwas enttäuscht war, das es hauptsächlich um Mobbing ging und um eine eher labile Persönlichkeit. Das ein oder andere Klischee bedient dieser Roman natürlich auch. Es überraschte aber immer wieder. Jedesmal wenn ich dachte, ich weiß, wie es enden könnte, kam eine neue Tragödie, eine Situation mit der man nicht gerechnet hat. Man kam kaum zum durchatmen. Die Charaktere sind richtig gut dargestellt und ich habe ein super Bild von den jeweiligen Protagonisten. Ich litt und fieberte mit. Ich hatte so richtig viele Emotionen beim Lesen, ich war sauer auf die dämlichen Weiber, die wohl ungeschoren davon kamen, habe Wut auf das Collage, hätte die Hauptdarstellerin manchmal am liebsten  Wachgerüttelt für ihre Kompliziertheit, hatte Mitleid mit dem Bruder und hoffte bis zu letzt.  OH mein Gott, dass Buch ist alle… Und jetzt…. Ich muss erstmal wieder zurück in die Realität.

Zitat:

„Am Ende des Sportplatzes, wo der Campus liegt, tauchen Tiffany und Steph auf. Sie setzten sich auf die Tribüne und beobachten ebenfalls das Spielfeld.

Rasch wende ich mich ab und laufe hinüber zum Strand. Die Strecke und der Aufstieg zu meinem Plateau fallen mir jeden Tag leichter, und dieses mal bin ich kaum außer Atem, als ich oben ankomme.“

Fazit:

Wie peinlich, wenn man in der Öffentlichkeit sitzt und einem die Tränen kommen… Realität zurück finden. Hier wird Emotion transportiert. Tiefgründiges Thema verpackt als Liebesroman.

Bewertung:

Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor: Jessica Koch 
  • Verlag: Feuerwerke Verlag
  • Genre: Liebesroman, Drama
  • Seiten: 264
  • Erschienen am: 16.08.18
  • ISBN eBook: 978-3-945362-42-6
    ISBN Taschenbuch: 978-3-945362-43-3
  • Preis: 11,90 €
  • E-Book: 3,49 €


    Und zum Schluss:

Vielen Dank an Frau Hägele vom Feuerwehrke Verlag, für das uns entgegengebrachte Vertrauen dieses Buch rezensieren zu dürfen. Es ist mir/ uns eine Ehre mit diesem Verlag zusammenarbeiten zu dürfen.

[Rezension Jule] Liv Eiken – Verrücktes Herz

verrücktes Herz von Liv Eiken aus dem Feuerwerke Verlag spiegelt auf sarkastisch, skurriler, lustiger, verträumte und doch realer Weise das Leben wieder

Klappentext:

Vollzeitmutter Ava würde am liebsten für immer auf eine Karibikinsel flüchten oder sich mit einer Rakete auf den Mond schießen. So einfach ist das jedoch leider nicht, wenn alle Erwartungen an einen gerichtet sind und man selber so schlecht nein sagen kann. Dass sie aber anstelle der Karibik in der Klapse landet, hätte selbst sie nicht für möglich gehalten. Peinlich nicht nur vor den Nachbarn, sondern auch deswegen, weil ihr ausgerechnet jetzt die große Liebe über den Weg läuft …

Erster Satz:

Ich beiße in ein Marmeladenbrot

Cover & Titel:

Das Cover wirkt verträumt und verliebt und irgendwie schön romantisch. OK und ein wenig kitschig, aber so sind Liebesromane ja nun mal. Der Titel passt auf den Punkt zum Inhalt des Buches und wird durch die Luftballons unterstrichen. Dieser Rosaton ist ziemlich gut gewählt. echt passend

Meine Erwartungen

Ich freute mich auf das Buch. Den Klappentext habe ich dieses mal zur Hälfte gelesen und ich hoffte, dass es ein gutes Buch werden würde. Ich erwartete schon eine verrückte Geschichte und irgendetwas mit Liebe.

Meine Meinung zum Buch

Das Buch ist TOLLLLL. Ganz ehrlich so etwas tolles habe ich lange nicht gelesen. Ich habe lange mit mir gerungen ob es vier oder fünf Sterne werden. Ich bin verliebt in das Buch, jedoch fehlt das letzte an mitgelieferten Emotionen. Die 5 Sterne Bücher von mir, da habe ich immer laut gelacht, mal kam ein Tränchen oder ich war in einer anderen Welt. Das hat dieser Roman nicht geschafft. Aber ansonsten einfach nur GENIAL. Die verschiedenen Krankheitsbilder in der Psychiatrie, der Psychologe und die dargestellten Protagonisten einfach genial auf den Punkt getroffen. Es spiegelt auf sarkastisch, skurriler, lustiger und doch realer Weise das Leben wieder und vor allem, das Leben, die Zeit in der Psychiatrie. Die typischen Charaktere der vorhandenen Krankheitsbilder sind auf den Punkt perfekt dargestellt. Und es geht nicht nur um Liebe, sondern auch um Freundschaft, Wagnis und dem Sinn des Lebens, aber ohne das Gefühl zu haben einen Ratgeber zu lesen. Nein es ist ein verspielter, romantischer Liebesroman mit einigen Lovestorys. Und nördlich verträumte Gegenden, die ich gerne mal besuchen würde. Danke für das mitgelieferte Rezept, das wird die Tage sicher mal probiert werden.

Ja wirklich, dieser ganze Input ist in so wenigen Seiten wirklich toll dargestellt.

Zitat:

„Jacky verdreht die Augen, ehe sie in unser Lachen einstimmt. Abrupt wird mir klar, wie kurzlebig und vor allem abwechslungsreich die Zeit hier drin ist. Avas Hamsterrad hat die Biege gemacht. Ich empfinde vergnügen in der Psychiatrie, wie irre ist das denn? Ab und zu quälen mich Gewissensbisse. …“

Fazit:

Ein sehr gelungenes, empfehlenswertes Buch, was ich euch nur ans Herz legen kann. Es spiegelt auf sarkastisch, skurriler, lustiger und doch realer Weise das Leben wieder.

Bewertung:

Leseprobe: hier klicken

  • Details zum Buch:
  • Autor: Liv Eiken
  • Verlag: Feuerwerke Verlag
  • Genre: Liebesroman, Drama
  • Seiten: 212
  • Erschienen am: 19.07.18
  • ISBN eBook: 978-3-945362-40-2
    ISBN Taschenbuch: 978-3-945362-41-9

    Preis: Taschenbuch: 9,99 €
  • E-Book: 3,49 €

    Und zum Schluss:

Vielen Dank an Frau Hägele vom Feuerwehrke Verlag, für das uns entgegengebrachte Vertrauen dieses Buch rezensieren zu dürfen Es ist mir/ uns eine Ehre mit diesem Verlag zusammenarbeiten zu dürfen. Auch einen großen Dank an die Autorin für das mitgelieferte Rezept, ich werde es bald ausprobieren.