[Hörbuchreszension Jule] Barbara Wentzel – Käsekuchen mit Sauerkraut

Barbara Wentzel zeigt auf interessante Art und Weise das Leben von ihr und ihrem Mann nach dem Schlaganfall auf. Käsekuchen mit Sauerkraut – Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach

Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach

Klappentext:

Barbaras und Henriks Leben ist perfekt bis Henrik, kurz vor seinem 56. Geburtstag, einen Schlaganfall erleidet. Auch nach der Reha kann er den Rollstuhl nicht verlassen. Damit käme die Familie zurecht – viel gravierender sind die Zerstörungen in Henriks Gehirn. Empathie und Realitätssinn sind seitdem sehr dehnbare Begriffe. „Das Miststück“ – so nennt Henrik Barbara seit seinem Gehirnschlag – erzählt tragikomisch von Schmerz, Wut und den Untiefen des deutschen Pflegesystems. Aber auch von Loyalität und der Liebe, die sich verändert, jedoch trotz allem nie vergeht.

Erster Satz:

Natürlich war nichts von alldem geplant.

Cover & Titel:

Der Titel ist ziemlich genial durchdacht gepaart mit einem Stück Satire. Es hat auch nichts mit Bayrischem Essen zu tun. Das Cover dagegen ist eher realistisch neutral. Ein Gegensatz an sich, wie es in dem ganzen Hörbuch zu finden sein wird.

Meine Erwartungen:

Ich erwartete eine humorvolle Darstellung des doch ziemlich gnadenlosen Hintergrundes.

Meine Meinung zum Buch:

Eigentlich wollte ich nur 3 Bücherpunkte geben, nachdem die Autorin, wie im Hörbuch angekündigt, ihr Projekt wirklich wahr macht, kann ich nur den Hut ziehen und Gratulieren. Daher gibt es jetzt doch 4 Bücherpunkte. Ich habe vor der Lebensgeschichte, wie auch der Autorin einen riesen Respekt und finde es grandios, wie sie ihr Leben und dem ihres Mannes managt. Das Hörbuch lässt sich gut hören, nur fehlt mir das gewisse Etwas. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die deutsche irrsinnige Bürokratie und den ganzen komischen „Regelungen“ und Machenschaften. Beim Hören des Buches, wird einem erst einmal deutlich, auch wenn ich das theoretisch weiß, was an einem Apoplex so alles dran hängt und was es für Hürden gibt, wo man gar nicht mit rechnet, da man davon ausgeht, es sein selbstverständlich. Die Sprecherin hat die Biographie sehr charmant transportiert und ein Stück Sarkasmus an den Hörer übergeben. Wahrscheinlich geschuldet dem, das es eine Biographie ist, hat mich das Hörbuch dennoch nicht gepackt. Es wurde zwar versucht die Biographie emotional zu gestalten und den Leser/ Hörer mitzureißen, bei mir hat es jedoch leider nicht geklappt, auch wenn ich gar nicht genau sagen kann, was mich stört.

 Zitat:

„Das Geräusch war dumpf und plump, als würde ein Sack Kartoffeln vom Laster fallen. Nur, das bei uns im Badezimmer weder Kartoffeln lagern, noch Laster parken. Ich stehe frisch geduscht mit nassen Haaren in Maxis Zimmer, um ihn aus dem Bett zu jagen, was bei 13- j#hrigen, bekanntlich nicht so einfach ist.“

 Quelle Internet Seite 17

Fazit:

Meine Hochachtung vor der Autorin das Leben so zu managen. Ein schön zu hörendes Buch, welches viel Input zum Thema gibt.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Preis Buch: 11,00 €
  • eBook: 9,00 €
  • Hörbuch: 13,99 €

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Rezension C] Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke

Die Landkarte der Liebe Lucy Clarke

Klappentext:

Ein meerblaues Reisetagebuch. Das ist alles, was Katie von ihrer Schwester bleibt. Denn Mia ist tot. In Bali stürzte sie von einer Klippe. Katie hat nur eine Chance, das Geheimnis um den Tod ihrer unnahbaren Schwester zu lüften: Ihr Tagebuch zu lesen und den Stationen ihrer Reise zu folgen. Und so taucht Katie immer tiefer ein in das Leben ihrer Schwester und entziffert Stück für Stück Mias ganz persönliche Landkarte der Liebe …

Meine Bewertung

Auf der Buchmesse 2012 in Frankfurt sah ich ein großes Plakat, auf dem dieses Buch abgebildet war. Ich habe mich sofort in das Cover verliebt und wusste, ich musste es haben. Zum meinem Geburtstag bekam ich es dann von meiner Zwillingsschwester geschenkt. Diese Geste passte dann auch ganz gut zum Buchinhalt an sich. Aber darüber möchte ich euch gar nicht zu viel verraten. Im Klapptext steht ja inhaltlich das, was man wissen muss.
Warum ich über dieses Buch schreibe, ist, weil ich es einfach so wunderschön fand. Ich konnte mich so in dieses Buch hineinversetzen, dass ich das Gefühl hatte Katie zu sein. Ich hatte das Gefühl zusammen mit Katie diese Reise zu erleben. Und ich glaube genau dieses Gefühl, die Emontionen, die ich während des Lesens gespührt habe, machen das Buch zu einem meiner Lieblingsbücher. Sicher liegt es auch daran, dass ich selbst eine Schwester habe, aber ich glaube auch allen anderen wird dieses Buch gefallen.
Ich möchte euch das Buch ans Herz lesen. Einige meiner Freundinnen haben dieses Buch aufgrund meiner Empfehlungen auch gelesen und waren ganz begeistern. Aber davon könnt ihr euch ja selbst überzeugen.

Zitat:

Sie drehte sich nicht um. Ihr Blick fiel auf die ordentliche Pinnwand, an der Einladungen, ein Kalender und die Visitenkarte eines Caterers in Reih und Glied hingen und ganz oben eine Weltkarte, die aus ihrem Filofax stammte. In der Woche, bevor Mia aufgebrochen war, hatte Katie sie noch gebeten, ihre Strecke darauf einzuzeichnen. Mias Lippen hatten sich zu einem Lächeln verzogen, dennoch hatte sie sich Katies Bedürfnis nach Plänen und Terminen gebeugt und eine ungefähre Route markiert, die an der Westküste der USA begann und über Australien, Neuseeland, Fidschi, Samoa, Vietnam und Kambodscha führte.“

Bewertung

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Details zum Buch

Autor: Lucy Clarke
Verlag: Piper Taschenbuch Verlag
ISBN: 3492300855
Seiten: 352
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis Ebook: 8,99 €

vielen Dank für die Möglichkeit