[Hörbuchrezension Jule] Roger Schmelzer- Die Besten Zehn Sekunden meines Lebens

Die besten zehn sekunden meines Lebens von Roger Schmelzer, gelesen von Oliver Kalkofe aus dem Argon Hörbuchverlag ist ein charmanter Liebesroman aus Sicht eines Mannes

Klappentext:

Kann man in nur zehn Sekunden die Chance auf ein Leben mit seiner Traumfrau spektakulär vermasseln? Jawohl, muss Chris Mackenbrock erfahren, man kann – und wie!

12. März 1983, 7 Uhr 53 und 20 Sekunden: Das Schicksal hält die Luft an. Der sechzehnjährige Chris bekommt eine der Chancen, die einem das Leben nur alle paar Jahrzehnte bietet. Wenn er sich richtig entscheidet, könnte er endlich cool, sportlich und schlank werden – und vor allem das Herz seiner Klassenkameradin Kathleen erobern.

12. März 1983, 7 Uhr 53 und 30 Sekunden: Alles vorbei! Chance vertan. Aber Chris gibt nicht auf…

Erster Satz:

An einem kalten Frühlingstag fand im überfüllten Aufenthaltsraum B für die Mittelstufe des Freiherr- vom-Stein-Gymnasiums Hölten in der Nähe von Paderborn zwischen mir und Mark Hillebrand folgender Dialog statt.

Cover & Titel:

Das Cover macht für mich, nicht wirklich Sinn. Da hätte man bei der Geschichte wirklich eins mit mehr Ausdruck finden können, oder ich verstehe es einfach nicht. Der Sprung verkörpert zwar einen Teil in dem Buch, aber überzeugt mich nicht wirklich. Der Titel ist da schon besser, auch wenn mir nicht klar wird auf welche 10 Sekunden er sich in diesem Buch bezieht.

Meine Erwartungen:

Da ich wie immer nicht den Klappentext gelesen habe, erwartete ich ein spannendes Buch, mit einem Knaller der sein Leben verändert

Meine Meinung zum Buch:

Zu Beginn musste ich mich erst an die Stimme des Sprechers gewöhnen, aber im Verlaufe war es wirklich ein tolles Buch und die Stimme des Sprechers passte gut zu den Charakteren, auch wenn ich finde, dass wenn eine Frau in einem Hörbuch spricht, auch eine Frauenstimme erscheinen sollte. Der Roman war jetzt kein Highlight, eher ein guter Durchschnitt. Die Geschichte war genial und vor allem wurde es nach der Wende spannend. Es hat gut unterhalten und Spaß gemacht zuzuhören. Wobei mir die Wende zu Beginn ein wenig suspekt war und mir das Ende vom ersten Teil gefehlt hat. Es hätte mich schon noch interessiert, wie der erste Lebensabschnitt geendet hat. Es war aber mal eine ziemlich witzige Liebesgeschichte fernab jeglicher typischer „Schnulzen“, eben von einem Mann erzählt. Sarkastisch, lustig und zum Teil an einigen Klischees bedienend.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit

Charmant lustige Liebesgeschichte eines Mannes mit genialer Wendung, aber ohne Whow-Effekt und Highlights..

Bewertung:

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • -Autor: Roger Schmelzer
  • Sprecher: Oliver Kalkofe
  • Regie: Heike Tauch
  • Buchverlag: KIWI Kiepenheuer & Witsch & Co GmbH
  • Hörbuchverlag: argon Hörbuch
  • Genre: Roman / Liebesroman
  • Seiten: 384
  • Länge: 313 min
  • Erschienen am: 13.10.2009
  • ISBN:978-3-86610-849-3
  • e-Book:  /
  • ASIN Hörbuch: 978-3866108820
  • Preis Buch: 8,99€
  • eBook: /€
  • Hörbuch: 13,41 €

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Höhrbuchrezension Juliane] Cecelia Ahern – So klingt dein Herz

So klingt dein Herz von Cecelia Ahern war ein gut gemeinter Gedanke von Magie und Lovestory, zerstört durch den Einsatz einer Talentshow

gelesen von Merete Brettschneider

Klappentext:

Eine Geschichte, die uns die Welt neu hören lässt
Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon Laura begegnet, fühlt er sich sofort wie magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe?

Erster Satz:

„Er geht ein Stück beiseite, weg von den anderen, denn ihr ständiges Geplauder verschmilzt in seinem Kopf zu einem nervtötend monotonen Summen.“

Cover & Titel:

Das Cover ist toll. Es sieht so verträumt aus und wenn man das Buch/ Höhrbuch kennt, Vor allem der Vogel passt es auch wirklich gut, nicht perfekt, aber gut. Der Titel ist genial, fast einfallsreich, aber einen bestimmten Anderen hätte mir besser gefallen. (leierbird)

Meine Erwartungen:

Nach meinem allerersten Höhrbuch hatte ich mal beschlossen- Nie wieder, Dann kam Hummeldumm umd ich war angetan. Ich hoffte wieder auf ein gutes, zumal die Autorin ja mega gut schreibt. Liebesgeschichte fürs Auto passt. Also wollte ich mich in eine andere Welt verzaubern lassen.

Meine Meinung zum Buch:

Ja, und die Hoffnung auf einen weiteren Knüller stirbt zu letzt. Dieses mal nicht. Die Leserin war gewöhnungsbedürftig, aber das Problem habe ich ja immer. Der Inhalt. Oh je… Hätte es nur die Protagonisten gegeben und eine verzauberte Geschichte wäre ich auch verzaubert gewesen. Im Grunde war die Idee mit Laura ja toll. Aber dann… Das Desaster. Warum??? Ja, Talentshow… Ab dann ging es bergab und ich war enttäuscht. Der Traum war verflogen, die Magie dahin, auch wenn die Geschichte eine tolle Botschaft hat. Vielleicht bin ich auch zu hart, aber die Handlung machte mich teilweise mega aggressiv. In einem Liebesroman mit Magie, möchte ich keine verschwörerische Wirklichkeit, keinen Streit und so. Ich möchte Spannung ja, aber doch nichts was die Magie kaputt macht, mein Ponyhof platzen lässt. Mein Freund hörte ein halbes Kapitel, konnte die Handlung nicht raus hören, Seine Meinung Einheitsbrei. So krass würde ich es nicht bezeichnen, aber warum diesen Talentmist, hätte sie nicht einfach im Umfeld bleiben könne, hätte die Geschichte nicht harmlos weiter gehen können?? Was mir leider auch fehlte ist so ein wenig die genauere Beschreibung der Protagonisten. Ich habe zwar welche im Kopf, aber eher verschwommen, nicht im Detail äußerlich, die Charaktere dagegen sind klar.

 Zitat:

»Sie hat den Hund gepackt, ihn ins Cottage getragen, und jetzt kommt sie nicht mehr raus und lässt auch keinen zu sich rein. Sie ist total hysterisch. Joe meinte, ich soll euch anrufen. «Er wirkt genauso fassungslos wie sie alle, als sie Lauras stimmlichen Ausbruch zum ersten Mal erlebt haben. »Und sie wollte Solomon sehen?«, hakt Bo nach, sie will die Sache ins Rollen bringen. »Zuerst hat sie nach Tom gefragt. Sie wollte unbedingt, dass ich ihn hole, weil er mir angeblich erklären könnte, wer sie ist. Als ich ihr gesagt habe, dass er tot ist, ist sie endgültig ausgetickt. Da hat sie dann nach Solomon gefragt.«

Quelle hier

Fazit:

Ein gut gemeinter Liebesroman mit Magie, die durch eine Talentshow kaputt gemacht wird.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_3_Buch_Bewertung

Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor/ Sprecher: Cecelia Ahern 
  • Sprecher:  Merete Brettschneider 
  • Hörbuchverlag: Argon Hörbuch
  • Genre: Liebesroman, Romanze
  • Länge: 13 h 33Min.
  • Erschienen am: 24.08.2017
  • ASIN Hörbuch:  B074QQH31C
  • Genre: Liebesroman, Romanze
  • Preis Hörbuch: 8,99 €
  • Buch /E-Book: 13,00€ / 7,99 €

Und zum Schluss

Das Hörbuch wurde von mir erstanden und die Rezension entstand freiwillig. 

[Rezension C] Mhairi McFarlane – Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

In dem Beitrag findet ihr die Rezension des neuen Romans der Nummer-1-Bestseller-Autorin Mhairi McFarlane. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Klappentext:

Der neue Roman der Nummer-1-Bestseller-Autorin Mhairi McFarlane.
Nach „Wir in drei Worten“, „Vielleicht mag ich dich morgen“ und „Es muss wohl an dir liegen“ begeistert die Britin ihre Leserinnen mit einem neuen romantischen, witzigen und authentischen Liebes-Roman.

Edie findet nichts schlimmer als Hochzeiten. Wenn der Bräutigam dann auch noch ihr Kollege Jack ist, der bis vor wenigen Wochen heftig mit ihr geflirtet hat, will Edie vor allem eins: flüchten. Den ersten Teil der Hochzeits-Feier von Charlotte und Jack steht Edie allerdings tapfer durch. Als sie später in den Park geht, um wenigstens einmal kurz durchzuatmen, steht Jack plötzlich vor ihr und küsst sie. Dummerweise sind sie nicht allein. Charlotte beobachtet die beiden und schon bald droht dieser kleine Moment der Schwäche, Edies ganzes Leben zu zerstören. Der darauf folgende Online-Shitstorm zwingt Edie, ihr Londoner Leben hinter sich zu lassen und Zuflucht bei ihrer Familie in Nottingham zu suchen. Dort läuft es aber auch nicht rund. Denn die Auszeit gewährt Edies Chef ihr nur, wenn sie den derzeit in Nottingham lebenden Schauspieler Elliot Owen trifft – um als Ghostwriterin seine bestseller-verdächtige Biographie zu verfassen. Dummerweise entpuppt sich Elliot nicht als charmanter Star – ganz im Gegenteil. Zurück in die Provinz, Opfer von Online-Mobbing und einem neurotischen Schauspieler ausgesetzt – so hatte Edie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt!

Herz, Humor und authentische Figuren – das Erfolgsrezept von Mhairi McFarlane.

Erster Satz:

Durch das Display eines Smartphones betrachtet ist das Leben eine große Lüge.

Cover & Titel:

Obwohl mir das Cover an sich gut gefällt, sagt es kaum etwas über den Inhalt aus. Es gibt ja Cover auf denen kann man Teile der Geschichte erkennen und weiß genau, um welchen Roman es sich handelt. Bei diesem ist es etwas anders. Aufgrund der Gestaltung kann man zwar einordnen, dass es sich um einen Frauenroman handeln könnte, nicht aber erkennen, ob es ein Liebesroman ist oder ein witziger Roman in Richtung Sophie Kinsella. Auch der Titel lässt in diesem Bezug wenig Rückschlüsse zu.
Um den Inhalt des Buches zu erfahren, muss man tatsächlich erst den Klappentext lesen.
Sonst aber erinnert die Gestaltung an die Romane ihrer anderen Cover. Denn auch auf den Covern sind Wellen und runde Muster abgebildet. „Wir in drei Worten“ hat ja auch ein neues Cover bekommen, was von der Gestaltung her, diesem Roman ähnelt. Daher ist die Covergestaltung der USP von Mhairi McFarlane´s Romanen.

Meine Erwartungen:

Ich habe ja bereits zwei Romane von Mhairi McFarlane gehört, die allesamt von Britta Steffenhagen gesprochen wurden, weshalb ich ungefähr wusste, was mich erwartet. Zumindest kannte ich bereits den Schreibstil von Mhairi McFarlane und die Stimme von Britta Steffenhagen. Ich hoffte, dass es wieder ein lustiger, aber auch fesselnder Roman mit einer tieferen Botschaft sei würde.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch hat mich mal wieder völlig überzeugt. Ich mag einfach die Art und Weise wie Mhairi McFarlane ihre Bücher schreibt. Und auch wenn ich Edie anfangs etwas seltsam fand, habe ich sie im Laufe der Geschichte richtig lieb gewonnen. Die Protagonistinnen von Mhairi McFarlane haben immer Prinzipien und Lebenseinstellungen, die mir gut gefallen. Sie appellieren an Menschlichkeit und das Gewissen.
In „Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ ging es darum, hinter die Fassaden zu schauen. Es ging darum die Augen aufzumachen und Dinge zu hinterfragen. Hier passt der Spruch gut, „Die Dinge sind nicht immer so, wie sie zu sein scheinen. Daher passt auch der erste Satz super zu der Massage in dem Buch.
Mir wurde noch einmal bewusst gemacht, wie schnell man einen Menschen verurteilen kann. Klar, ist es manchmal einfacher einen Menschen zu verurteilen, als herauszufinden, was wirklich dahintersteckt. Aber es sollte doch unser Ziel sein, es häufiger zu tun oder das Verurteilen einfach zu unterlassen.“Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt“ ist aber auch wieder eine Liebesgeschichte mit Tiefgang. Das Fazit lautet wohl: „Manchmal muss man den, den man liebt, ziehen lassen“. Oder auch doch nicht? Das Ende des Buches ist teilweise offen, weil die eine Antwort nicht klar herausgestellt wird.

Mir hat es wieder richtig Spaß gemacht das Hörbuch zu hören, da es fesselnd geschrieben ist und viel Dynamik mitbringt. Es befasst sich mit sehr vielen Themen, ohne das der Leser es eigentlich merkt. Erst wenn man darüber nachdenkt fällt einen auf, wie viele Themen in dem Buch angesprochen werden.
Der Hör- bzw. Lesespaß begründet sich aber auch darin, wie flüssig sich das Buch hören lässt. Ich habe mich wirklich sehr gut unterhalten gefühlt. Es ist teilweise sehr lustig, aber auch an manchen Stellen recht traurig.
Von mir bekommt das Buch eine ganz klare Leseempfehlung

Die Sprecherin Britta Steffenhagen

Wer unseren Blog verfolgt weiß, das ich ein Fan von Britta Steffenhagen bin. Solange das Buch in meinen Genres veröffentlicht wird, höre ich alle ihre Bücher. Ich liebe es, wie sie die Charaktere zum Leben erweckt und die Geschichte realistisch erscheinen lässt. Die Stimme von ihr passt auch hervorragend zu den Charaktereigenschaften von Mhairi McFarlanes Protagonistinnen, die meist sehr bodenständig sind und wertschätzend mit anderen umgehen.
Durch sie wurde das Hören des Hörbuchs wieder zu einem ganz besonderen Hörerlebnis 🙂


Fazit:
Ein tolles Buch und eine klare Leseempfehlung. Aufhänger für dieses Hörbuch wären wahrscheinlich „Es ist nicht immer das, was es zu sein scheint“ und „Manchmal muss man den, den man am meisten liebt loslassen und ziehen lassen“.

Bewertung:

    

 

Details zum Buch:

  • Autor: Mhairi McFarlane
  • Verlag: Knaur TB 
    Hörbuchverlag: Argon
  • Genre: Romantik & Leidenschaft, Liebesroman
    Laufzeit: 7 Stunden, 31 Minuten 6 CDs Multibox

    Seiten: 544
  • Erschienen am: 03.04.2017
    ISBN Hörbuch: 978-3-8398-9316-6
    ISBN Taschenbuch: 978-3-426-51984-4

    ISBN Ebook: 978-3-426-44053-7
    Preis Hörbuch: 12,95 €
    Preis Taschenbuch: 10,99 €

    Preis EBook: 9,99 €

Kaufen:



 

*

Einfach auf das Logo klicken
* Dieser Link führt zu einer kommerziellen Seite – Affiliate Link – Werbung

Über die Autorin

Mhairi McFarlane wurde 1976 in Schottland geboren. Ihre geographischen Lebensdaten in Kurzform lauten Falkirk – Afrika – Milton Keynes – Nottingham und entsprechen in etwa dem Weg, den ein Designerkleidungsstück zurücklegt, bevor es in einem Laden zur Ruhe kommt. Mhairis Ruhepol ist Nottingham, wo sie mit einem Mann und einer Katze lebt. Mit ihren bislang erschienenen Romanen „Wir in drei Worten“, „Vielleicht mag ich dich morgen“ und „Es muss wohl an dir liegen“ eroberte Mhairi McFarlane nicht nur die Herzen ihrer Leserinnen im Sturm, sondern auch die vordersten Ränge der Spiegel-Bestsellerliste.

Über die Sprecherin

Britta Steffenhagen arbeitet als Moderatorin, Schauspielerin sowie Synchron- und Hörbuch-sprecherin. Mit ihrer temperamentvollen Stimme hat sie u.a. Little Bee von Chris Cleave eingelesen.

[Hörbuch-Rezension C] Marie Force – Öffne mir dein Herz – Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie 6

Öffne dir mein Herz von Marie Force ein bezauberndes Hörbuch aus dem Argon Verlag. Ein Teil der Blue Mountain Reihe

  

Klappentext:

Öffne mir dein Herz‹ von Marie Force ist der sechste Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹ und zugleich ein in sich abgeschlossener, romantischer und knisternder Liebesroman.
Charley Abbott stürzt beim Lauftraining einen Berghang hinunter. Was beinahe das Ende bedeutet hätte, wird zum Anfang von etwas Besonderem, denn Charleys Retter Tyler kümmert sich hingebungsvoll um sie. Dabei hat sich Charley doch geschworen, ihr Herz nie wieder an einen Mann zu verlieren …
Lass dich entführen …
… in die unberührte Natur Vermonts,
… in eine idyllische Kleinstadt,
… in eine Großfamilie, die glücklich macht,
… und finde die ganz große Liebe!

Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹
Band 1: Alles, was du suchst*
Band 2: Kein Tag ohne dich*
Band 3: Mein Herz gehört dir*
Band 4: Schenk mir deine Träume*
Band 5: Sehnsucht nach dir*
Band 6: Öffne mir dein Herz*
*Der Link führt zu einer kommerziellen Seite. – Werbung

Die Kurzgeschichten zu: Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹
Kurzgeschichte 1: Endlich zu dir
Kurzgeschichte 2: Ein Picknick zu zweit
Kurzgeschichte 3: Ein Ausflug ins Glück
Kurzgeschichte 4: Der Takt unserer Herzen
Kurzgeschichte 5: Ein Fest für alle

Erster Satz:

Das ist wahrscheinlich das mit Abstand Dümmste, dass ich je getan habe, dachte Charly Abbot, als sie einen steilen Bergpfad hochjoggte, der mit Schnee udn Eis bedeckt war.“

Cover & Titel:

Das Cover finde ich sehr schön. Es ist so ein typisches Marie Force Cover. Man sieht viel Liebe und die Natur, die auf all ihren Covern zu sehen ist. Ich finde, dass ihre Cover immer sehr viel Harmonie und Romantik ausstrahlen. Wenn man die Cover sieht, erkennt man auf den ersten Blick, dass es sich um einen Liebesroman handelt.Meine Erwartungen:

Da ich bereits drei der Bücher aus der Neueingland-Reihe von Marie Force gelegesen habe, bin ich mir der Art ihres Schreibens vertraut. Ich weiß weis wie sie schreibt und wie ihre Bücher aufgebaut sind. Da es aber das erste Buch aus der Green-Mountain-Reihe ist, war ich gespannt, was mich hier erwartet. Ich hoffte auf einen Liebesroman mit einer Liebesgeschichte und ein bisschen Realität.

Meine Meinung zum Buch:

Der Roman ist wirklich schön geschrieben. Obwohl ich die ersten fünf Teile der Green-Mountain-Reihe nicht kenne, bin ich gut in den Roman reingekommen und fühlte mich sehr gut abgeholt.Auch bei dieser Reihe scheint es so zu sein, dass die Geschichten der jeweiligen Teile in sich abgeschlossen sind und immer ein Pärchen im Fokus steht, die anderen Pärchen und Familienmitgliedern aber auch immer wieder erwähnt werden, sodass der Leser den roten Faden nicht verliert und alte Bekannte wiedertrifft.
So ergeben sich auch immer mal wieder kurze Perspektivwechsel zu den anderen Pärchen und der Leser erhält Einblicke in derer Leben und Gedanken.

In diesem Roman stehen die beiden Personen Charleys und Tyler im Fokus der Geschichte. Charly ist eine Frau in den 30ern mit einem sehr starken Charakter und Tyler ein Börsenmongul, der sich schon sehr lange in Charley verguckt hat.

Öffne mir dein Herz ist dieses Mal ein Liebesroman gespickt mit viel Romantik und wirklich heißen Szenen. Daher würde ich sagen, dass es fast etwas mehr ist als ein normaler Liebesroman. Die heißen Szenen sind doch recht detailliert beschrieben und kommen auch sehr häufig vor. Ich würde fast behaubten, dass bestimmt 30-35 Prozent des Buches Liebessezenen enthalten. Auf der anderen Seite ist das Buch aber auch furchtbar romantisch. Gerade zum Ende hin wird es mir tatsächlich etwas zu viel und zu kitschig, weshalb ich auch ein Buchpunkt in der Bewertung abgezogen habe. Der Kontktrast zwischen den den Liebesszenen und der fast schon übertriebenen Romantik war mir einfach zu viel.

Wie es bisher alle Marie Force Romane hatten waren auch dieses Buch sehr auf Harmonie bedacht und das Familienleben sehr wichtig. Da aber viele realitsische Szenen enthalten waren, war es fast wie eine Vorbildfamilie die sich bestimmt viele Leser wünschen.

Was mir auch gut gefiel waren die Zitate am Anfange eines jeden Kapitels. Bei vielen der Zitate ging es darum, im Leben auch mal ein Risiko einzugehen. So wie bei dem von Jawahrlal Nehru:

Immer zu vorsichtig zu sein, ist das größte Risiko von allen.“

Diese Zitate kann man sich auch für sein eigenes Leben zu Herzen nehmen und immer mal wieder daran denken.
Da ich den Roman als Hörbuch im Auto gehört habe, konnte ich mir die Zitate leider aber nicht alle aufschreiben. Mit einem Buch wäre das tatsächlich praktischer.
Sonst habe ich es aber wirklich genossen den Roman als Hörbuch zu hören.

Sprecherin Christiane Marx

Christiane Marx als Sprecherin war super. Sie hatte eine schöne Lesegeschwindigkeit und eine tolle Betonung. Die Stimme von ihr passte gut zu Charly. Nur Tylor stelle ich mir mit einer anderen Stimme vor. Da die Geschichte aber aus Sicht von Charly geschrieben war, ist das auch völlig in Ordnung.

Dieses Buch kann ich als Hörbuch wirklich empfehlen – mir hat es Spaß gemacht der Geschichte zu Lauschen.

 Zitat:

 „Als sie ihm ihren typischen, sturen Blick zugeworfen
hatte und losgelaufen war, hatte er keine andere Wahl ge-
habt, als ihr den Butler Mountain hinauf zu folgen, wobei
er selbst genauso an seine Grenzen gestoßen war wie sie.“ 

Fazit:

Ein romantischer Liebesroman mit vielen heißen Szenen.

Bewertung:


Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

 

Details zum Buch:

Autor: Marie Force
Übersetzerin: Tanja Hamer
Sprecher: Christiane Marx
Buchverlag: S.Fishcer Verlage
Hörbuchverlag: Argon Hörbuch

Genre: Liebesroman, Romanze

Seiten: 480
Länge:10 Std. 36 Min.
Erschienen am: 24. August 2017
ISBN Taschenbuch: 978-3-596-29879-2

ISBN eBook: 978-3-10-490445-0
ASIN Hörbuch: B074TZLJ6S
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis eBook: 7,99 €
Preis Hörbuch: 20,95 €
Über die Autorin Marie Force:
Als Marie Force Urlaub in Vermont, USA, machte, spürte sie sofort, dass diese wunderschöne, unberührte Landschaft die perfekte Kulisse für unwiderstehlichen Lesestoff bietet. Auf der Suche nach Souvenirs entdeckte sie in einer idyllischen Kleinstadt den Green Mountain Country Store und lernte dessen Besitzer kennen: eine moderne und sympathische Familie, die mit großer Freude heimische Produkte verkauft. Und schon sah Marie Force das Setting für die Romane vor sich. Fehlt nur noch die Liebe … aber die findet sich in Butler, dem fiktiven Städtchen in dieser Serie, zum Glück an jeder Ecke.
Marie Force lebt mit ihrer Familie in Rhode Island, USA, sie ist New-York-Times- sowie SPIEGEL-Bestsellerautorin, und allein in den USA verkauften sich ihre Bücher über 4 Millionen Mal.
Quelle: Amazon

Über die Sprecher Christiane Marx:

Christiane Marx, geboren 1974, ist ausgebildete Schauspielerin und seit 2006 auch in zahlreichen Hörspielen und -büchern als Sprecherin zu hören. Dabei überzeugt sie mit ihrer warmen und lebendigen Stimme bei erotischen Romanen genauso wie bei spannenden Krimis.
Quelle: Randomhouse
 

Kaufen:

Thalia.de

 

buecher.de
Amazon

Einfach auf das Logo klicken*
*Der Link führt zu einer kommerziellen Seite. – Werbung

 

[Hörbuch-Rezension] Dani Atkins – Der Klang deines Lächelns

Dani Atkins mit der Klang deines Lächelns als Hörbuch vom Argon Verlag. rezension von Claudia. Ein Volltreffer und nur zu empfehlen

Dani Atkins - Der Klang deines Lächelns

 Klappentext:

Allys Ehemann Joe wird im Park von zwei panischen Kindern angesprochen: Ihr Bruder ist im zugefrorenen See eingebrochen! Doch als Joe sich aufs Eis wagt und den Jungen rettet, gibt es unter ihm nach. Zur selben Zeit sucht David im Kaufhaus für seine Ehefrau Charlotte eine Halskette aus, als er zusammenbricht. Herzinfarkt verursacht durch eine Virusinfektion. Die beiden Frauen eilen ins Krankenhaus – und erstarren, als sie einander dort im Warteraum begegnen. Denn sie kennen sich von früher, als Ally und David noch ein Paar waren und Charlotte nur seine Mitbewohnerin. Während die Ärzte um das Leben der beiden Männer kämpfen, harren ihre Ehefrauen aus und müssen sich den alten schmerzhaften Erinnerungen stellen …

Erster Satz:

Es gibt viele Dinge, die den Ausgang des Abends hätten verändern können.“

Cover & Titel:

Das Cover ist wieder typisch Dani Atkins. Wie auch schon ihre anderen Bücher hat dieses Cover diese unverwechselbare Schriftart, die gezeichneten Menschen, die Wolken und die Perspektive von Oben auf die Erde hinab. Außerdem hat es auch wieder nur eine Farbe und ein Detail auf dem Cover, das sich in dem sehr gut passenden Titel wiederfindet und Bezug auf ein Zitat in dem Buch nimmt. Auch ein Mond ist wieder auf dem Cover zu finden – nur dieses Mal ist es ein Halbmond. Ich finde die Cover von Dani Atkins sind jedes Mal wieder ein Kunstwerk und sind sehr gefühlvoll gestaltet.

Meine Erwartungen:

Nachdem ich ja nun schon die Romane „Die Achse meiner Welt“ und „Die Nacht schreibt uns neu“ kenne, ist mir auch der Schreibstil von Dani Atkins bereits bekannt und ich wusste was ich erwarten konnte. Da sich das Cover dem Cover der anderen beiden Romane gleich, ging ich auch davon aus, dass mich wieder ein sehr ähnlicher Schreibstil erwartet und der Roman nach der gleichen Art geschrieben ist, wie die anderen beiden. Ich freute mich schon zu erfahren, um welche Verstrickungen es dieses Mal ging und was dieses Mal die Ursache für die Geschichte ist.

Meine Meinung zum Buch:

Der Roman „Der Klang deines Lächelns“ hat gehalten, was ich erwartet habe. Es war eine grandiose Geschichte, wobei es dieses Mal ein gutes und ein trauriges Ende gab. Es war kein typisches Happy-End Ende, sondern ein bewegendes Ende, das mir die Sprache verschlagen hat.

Alles in allem ist es ein sehr trauriges Buch und ich hatte während der Autofahrt Tränen in den Augen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Gefühle noch bewegender sind, wenn man das Buch liest. Ja, ich würde euch fast empfehlen das Buch zu lesen, da man während des Lesens eher mal noch innehalten und den Gedanken nachhängen kann. Außerdem hat das Buch eine sehr schöne Innengestaltung, wodurch es noch mal Freude machen würde, das Buch zu lesen.

Dieser Roman hat wieder viele Parallelen zu ihren ersten Romanen. Es ist  erneut ein Schicksal, dass die Geschichte ins Rollen bringt. Und wie auch bei den anderen Romanen gibt es Zufälle und Verstrickungen. Die Perspektivwechsel helfen dem Leser die ganze Geschichte noch besser zu verstehen und mit den Charakteren mitzufühlen.

Ich finde Dani Atkins hat einen ganz besonderen Schreibstil. Ich empfinde ihn als sehr gefühlvoll, bedacht und spüre eine Tiefe, die ich schwer in Worte fassen kann. Er ist so real. Es ist, als wenn  Dani Atkins die Geschichte so erzählt, als hätte sie sie selbst erlebt und würde mir von ihren Erfahrungen berichten.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass immer die Nacht in den Romanen von Dani Atkins eine wichtige Rolle spielt.

Der Klang deines Lächelns ist auch ein schönes Buchgeschenk zu Weihnachten. Gerade auch dann, wenn man nicht weiß, welches Genre der oder die Beschenkte liest. Denn es ist ein Roman für Jung und Alt.

Sprecher:

Dieses Buch sprechen zwei meiner Lieblings-Hörbuchsprecher „Anna Carlson“ und „Elena Wilms„. Daher waren mir auch schon die Stimmen bekannt und ich genoss es das Buch zu hören. Richard Barenberg passte sehr gut in das Trio. Es machte Freude zu hören, wie gut die drei ihre Charaktere verkörperten und ihre Rollen einnahmen. Ich mag ihre Stimmen einfach und die Art wie sie es schaffen die Geschichte und die Charaktere zum Leben zu erwecken.

Zitat:

Es heißt ja, dass der Geruchssinn jener Sinn ist, der am leichtesten Emotionen und Erinnerungen heraufbeschwört. Ich glaube dem kann ich zustimmen.“ 

Fazit:

Der Klang deines Lächelns ist ein sehr berührender Roman mit einem bittersüßem Ende.

Bewertung:

   


Leseprobe: hier klicken
Hörprobehier klicken

Details zum Buch:

Autor: Dani Atkins
Aus dem Englischen von Sonja Rebernik-Heidegger
Sprecherin: Anna Carlsson, Richard Barenberg, Elena Wilms

Verlag: DroemerKnaurArgon Verlag
Genre: Romantik & Leidenschaft, Frauenroman

Seiten: 464
Länge: 7 Stunden 10 min / 6CDs
Erschienen am: 02.11.2016
ISBN Taschenbuch: 978-3-426-51935-6

ISBN Ebook: 978-3-426-43969-2
ISBN Hörbuch: 978-3-8398-9309-8
Preis Paperback: 10,99 €
Preis EBook: 7,99 €
Preis Hörbuch: 12,95 €

Über die Autorin:

Dani Atkins, 1958 in London geboren und aufgewachsen, lebt heute mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Hertfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder. Nach ihren Spiegel-Bestsellern „Die Achse meiner Welt“, „Die Nacht schreibt uns neu“ und „Der Klang deines Lächelns“ erscheint mit „Sieben Tage voller Wunder“ die vierte emotionale und hochdramatische Liebesgeschichte.
Quelle Knaur

Über die Sprecher:

Richard Barenberg

Richard Barenberg hat in Leipzig Schauspiel studiert und fühlt sich auf der Bühne ebenso zuhause wie vor der Kamera oder vor dem Mikrofon. Seine warme, unwiderstehliche Stimme und seine kluge Interpretation garantieren ein echtes Hörerlebnis.

Elena Wilms

Elena Wilms arbeitet seit 1999 vorwiegend als Synchron- und Hörspielsprecherin. Darüberhinaus führt ihre Stimme durch zahlreiche Dokumentationen und Reportagen auf arte, ZDF, NDR und Discovery Channel. Seit 2005 ist sie auch als Dialogbuchautorin und -regisseurin tätig, unter anderem für die beliebte Comedy-Serie Arrested Development und Die Schule der kleinen Vampire.

Anna Carlsson

Anna Carlssons Stimme ist einem Millionenpublikum bekannt. Sie synchronisierte u. a. Eva Longoria in Desperate Housewives und Kate Hudson in Almost Famous. Im Jahr 2008 gewann sie den Deutschen Hörbuchpreis für das beste Kinder- und Jugendhörbuch.

Quelle: Argon Verlag
Kaufen:

 

Einfach auf das Logo klicken