[Rezension Jule] Michaela Gruber – Einmal um die Welt, allein als junge Frau durch Afrika-

Klappentext

Wohnung auflösen, Job kündigen, alles zurücklassen und einfach die Welt bereisen – wie hört sich das an? Ich habe es gewagt! Im September 2015 packte ich meinen Rucksack und startete eine Reise ins Ungewisse. Ausgestattet bloß mit einem One-Way-Ticket nach Uganda und viel Optimismus ging es los. Ich hatte nicht die leiseste Ahnung was mich in Afrika erwarten würde, wie meine Route aussehen sollte oder wie lange ich unterwegs sein würde. Es war mein erster richtiger Backpacking Trip, mein erstes Mal im tiefsten Afrika und meine erste Reise völlig alleine. Die besten Voraussetzungen also für das Abenteuer meines Lebens.

Während meines Backpacking-Trips reiste ich vorwiegend abseits der abgetretenen Touristenpfade und mit sehr geringem Budget.

Erster Satz:

Dieses Buch ist das richtige für dich, wenn du einen Backpacking- Trip planst oder Interesse daran hast.

Cover & Titel

Das Cover ist ja mal toll. Es sprüht sehr viel Lebensfreude aus. Es gab mir das Verlangen es so schnell wie möglich zu lesen. Der Titel ist deutlich und lässt ganz klar darauf schließen, was einem beim Lesen in dem Buch erwarten könnte.

Meine Erwartungen

Ich hoffte etwas über das Land, die Leute zu erfahren und zum Thema Backpacking, war natürlich auch neugierig was Michaela so alles erlebt hat, hoffte auf spannende Geschichten.

Meine Meinung zum Buch

Meine Hoffnungen und Erwartungen wurden erfüllt. Ich habe tolle Geschichten gelesen, interessante Fakten zum Land erfahren und tolle Infos zum Backpacking und wie das so geht. Wie man mit wenig Geld reist und was man vor Ort erwarten kann. Wie die Sitten sind und auf was man gefasst sein sollte. Wie die Sicherheitslage aussieht und vieles mehr. Ich habe beim lesen eine andere Sicht auf das Land bekommen. Die Autorin schreibt flüssig und man huscht nur so über die Zeilen. Und wer möchte kann auch auf ihrer Seite parallel Bilder schauen. Sie schaffte es durch ihr schreiben, eine Begeisterung für das Land zu entwickeln und dem Thema Couchsurfing offener zu begegnen. Ein wirklich gelungenes Buch, was mehr Informationen gibt wie, ein mancher Reiseführer. Ich meine das das Buch jeder gern lesen sollte, der sich für Länder und Reisen interessiert, denn hier wird er Fernweh bekommen. Wirklich gelungen.

Zitat: 

„Wie kommst du nun von einem Land zum nächsten? Im Prinzip ist das ganz einfach, da es meistens öffentliche Verkehrsmittel zu den Grenzen gibt. Dort steigt man aus, erledigt die Grenzformalitäten und steigt auf der anderen Seite der Grenze wieder in einen Bus und fährt weiter. “

Fazit: 

Ein wirklich gelungener Reisebericht, der Ratgeber, Geschichten und Tips vereint und Reiselust nach Afrika erzeugt.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • AutorMichaela Gruber
  • Verlag: Independently published 
  • Genre: Reisebericht
  • Seiten: 204
  • Erschienen am: 12.10.18
  • ASIN eBook:  B075WG7N9T
  • ISBN:  978-1549912672
  • Preis:  13,90€
  • E-Book: 4,99€

Und zum Schluss

🙂

Vielen Dank an die Autorin für die Möglichkeit das Buch rezensieren zu dürfen und für das entgegengebrachte Vertrauen. Es war mir eine Ehre deine Erlebnisse erfahren zu dürfen.