[Rezension Jule] Elisabeth Thiele – Nachschlagewerk der ätherischen Öle

Die Hausapotheke für jeden Tag – Die 50 häufigsten Alltagsbeschwerden überwinden

Klappentext

Erster Satz:

„Im Alltag geht es oft hektisch zu“.

Cover & Titel

Das Cover finde ich sehr schön und einladend. Es verspricht viel und auch der Titel ist sehr professionell passend

Meine Erwartungen

Ich hoffte neue Ideen und Impulse zu finden. Durch die Tätigkeit als Beraterin für ätherische Öle habe ich ein gewisses Grundwissen und schon sehr gute, übersichtliche, komplexe Literatur zu Hause. Ich hoffte auf ein innovatives, übersichtliches und empfehlenswertes Nachschlagewerk

Meine Meinung zum Buch

Puh, schwierig. Es ist schon aufgemacht und der Inhalt verspricht einiges. Aber mir fehlen sooo viele wichtige Infos. z.B Nelke wird mit Zahnschmerzen nicht in Verbindung gebracht und dafür steht Nelke schon seit Jahrhunderten. Auch sind Öle genannt, die es in reiner und sehr gut kontrollierter Qualität entweder nur sehr schwer (Angelikawurz, Eisenkraut), gar nicht oder sehr teuer zu beschaffen sind (Eichenmoos, hier steht schon im Text, dass die Gewinnung sehr aufwendig ist) Rose, einer der teuersten Öle ist für mich nichts für den Alltag. Da gibt es bei weitem günstigere und vielfältigere Öle. Wenn ich eine Hausapotheke beschreibe, möchte ich gut zu beschaffende Öle, wie Lavendel, Teebaum,( auch wenn`s teurer ist) Weihrauch, und Kräuter, welche ich kenne, wie Oregano, Thymian usw. Das ist der Punkt, worüber ich mich persönlich sogar ärgere. Das Nachschlagewerk hätte sonst die Qualität von 5 Punkten gehabt. Ein passt richtig gute Öle wie Zitrone usw. sind mit drin. Aber auch hier steht nur ein Bruchteil der Wirkung drin, welches ein gutes Zitronenöl abdecken kann. Wirklich, wirklich schade. Sehr gut finde ich, dass die Inhaltsstoffe, wie auch Gefahren oder Nebenwirkungen mit beschrieben sind. Im Kapitel 3 sind einige Symptome/ Krankheiten beschrieben mit Lösungsvorschlägen, wie Durchfall, Husten, Nervenleiden, PMS, Erschöpfung usw. schon eine ganz ordentliche Palette. Bei den Anwendungen der Öle in Bezug auf Symptome wären manche hier benannten Öle nicht die erste Wahl, mir würden aus Erfahrung andere Einfallen, aber das hängt oft mit den gemachten Erfahrungen zusammen. Richtig coole Rezeptideen findet man im Buch. Ein Rezept gegen Blattläuse finde ich aber bei Fieber, nicht bei der Zitrone, wo es glaube ich mal hin sollte.

Ohh man, ich glaube Frau Thiele hätte sooo viel Potenzial und trägt mit Sicherheit eine Menge Wissen in sich. In diesem Buch vielleicht nicht so auf den Punkt gebracht. Schade, ich hätte mich so gefreut. Das 2. Buch – Hochbeete Buch- ist da deutlich besser in Szene gesetzt

Zitat: 

„Ätherische Öle sind Stoffgemische in flüssiger Form, die aus verschiedenen Pflanzenteilen gewonnen werden.“

Fazit: 

Ein Buch was viele gute, wichtige Informationen bereithält, aber auch leider einige Lücken und Schwächen. Ich hätte mir ein wenig mehr erhofft. Ein paar weniger exotische Öle und dafür mehr Haushalts-taugliche für die Hausapotheke.

Bewertung:

Details zum Buch:

  • Autor: Elisabeth Thiele
  • VerlagBX Verlag
  • Genre: Fach/Sachbuch/ Pflanzen/Ätherische Öle
  • Seiten: 218
  • Erschienen am: 20.02.2021
  • ASIN eBook: B08X2D8F6Q
  • ISBN: 978-3000681592
  • Preis: 14,99 € / gebunden 27,99€
  • E-Book: 9,95 €

Wichtiges zum Schluss:

Ich bedanke mich bei dem BX Verlag für das mir entgegengebrachte Vertrauen, ein Schmuckstück des Hauses rezensieren zu dürfen.