[Rezension] Emily B. Smitten – Auf gute Nachbarschaft – Vier heiße Kurzgeschichten

Klappentext:

Wozu in der Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt?
Nachhilfe
Karas Nachbar Ben war schon immer ein Streber. Deswegen kann es nicht derselbe Typ sein, der da gerade gegenüber heißen Sex hat. Und doch … Ob Kara auch etwas von seiner Nachhilfe bekommen kann?
Muffins
Der Einzige Nachbar, der Sarah ein paar Eier leihen und somit ihr Backprojekt retten kann, ist ausgerechnet der heiße Kerl, der sich so selten zeigt. Als Dank bringt sie ihm zwei ihrer Muffins vorbei. Und er dankt es ihr … mit anderen Fähigkeiten.
Datenight
Noch so ein erfolgloses Date und Nora gibt die Männerwelt auf. Aber Gott sei Dank ist da noch Mike, der sie vom Gegenteil überzeugen will.
Poolboy
Eine Woche vor Beginn seiner Collegezeit und Tim ist noch immer Jungfrau. Das kann seine Nachbarin Chrissy unmöglich zulassen. Zumal er sie so liebevoll tröstet, nachdem sie sich von ihrem Freund trennt

 

Erster Satz:

Erster Satz von der ersten Geschichte Nachhilfe : Mein Nachbar Ben ist zu Hause.

Muffins: Ich zögerte, als ich die Faust hob…..

Cover & Titel:

Der Titel ist einfach gehalten und gibt den Gro des Buches wieder. Das Cover ist passend zum Inhalt. Nicht zu heiß und recht einladend harmonisch. Hat aber für mich kein Highlight.

Meine Erwartungen

Ich habe wahrscheinlich zu viel erwartet. Ich habe kurze, detaillierte Geschichten mit tiefen, versauten Einblicken erwartet.

Meine Meinung zum Buch

Die Geschichten in dem Buch sind rund. Es sind leichte Geschichten, die man auch gut vorm ins Bett gehen lesen kann. Die Inhalte sind grob. Mir fehlen die erotischen Details. Kurzgeschichten machen dem Namen aller Ehre. Sie lesen sich rund und flüssig, recht angenehm. Aber sie sind leider durchschnittlich. Ich kann sie zwar empfehlen, man sollte aber nicht zu viel Erotik erwarten. Es ist mit Erotik angehaucht, der Höhepunkt kommt meist schnell, bis auf eine Geschichte sind immer die Männer dominant und die Frauen sind sehr passiv. Nur die letzte bildet eine Ausnahme. Ich will nicht negativ klingen. Mir haben die Geschichten gut gefallen, es war mir nur zu wenig erotisch. Da hätte ich mir mehr erhofft. Dadurch können es aber auch Jugendliche lesen theoretisch.

 

Zitat:

„Ich renne hier nicht in irgendeinen Jogger, sondern in ihm.

Er hat seine Hände um meine Oberarme gelegt, um mich vor einem Fall zu bewahren, und ich spüre die Hitze, die von seinem schwitzenden Körper auf mich strahlt. Anscheinend kommt er gerade von seiner Runde zurück.“

 

Fazit:

Runde, harmonische Kurzgeschichten, die von den Details etwas kurz geraten sind. Die Handlungen sind wenig detailliert, lassen sich aber gut lesen.

Bewertung:

Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch:

Autor: Emily B. Smitten 

Verlag: Amazon Media EUS. à r.l.

Genre: Erotik

Seiten: 1378 KB / 90

Erschienen am: 17.07.18

ASIN eBook: B07FMTP9XP
ISBN Taschenbuch: /

Preis: /

E-Book: 0,99 €


Und zum Schluss:

Vielen Dank an  die Autorin für das uns entgegengebrachte Vertrauen dieses E-Book rezensieren zu dürfen. Es ist mir/ uns eine Ehre.