[Hör/Buchrezension Jule] Kerstin Gier – Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Klappentext:

Kati ist mit Felix glücklich, aber inzwischen hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit Felix alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennenlernt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie einen Unfall hat und im Krankenhaus wieder zu sich kommt, exakt fünf Jahre zuvor. Dieses Mal möchte Kati alles richtig machen – und sich für den richtigen Mann entscheiden …

Erster Satz:

Ich stelle mir gern vor, dass es das Schicksal war, das Kati und mich zusammengebracht hat.

Cover & Titel:

Der Titel greift nur ein Detail des Inhaltes auf. Ich finde den Esel mega knuffig und das war auch in Kombination mit dem Titel der Grund des Kaufes, aber wenn ich den Inhalt reflektiere ist das Cover nicht auf den Punkt gebracht. Da fehlt die Ironie im Text. Der Titel ist perfekt und passt wie die Faust aufs Auge.

Meine Erwartungen:

Ich habe einen skurrilen, lustigen und trotzdem tieferen Roman erwartet, der eine Mission an den Leser/ Höhrer vermittelt.

Meine Meinung zum Buch:

Lustigerweise ist das jetzt der zweite Roman in Kürze, bei dem es um ein Leben nach dem Tod geht und der Protagonist an einer Stelle des vorherigen beginnt. Es ging um die Frage, was wäre wenn. Allgemein war es ein wirklich netter Roman mit der einen oder anderen Szene zum Lachen, jedoch ohne wirkliche Highlights. Die Stimme der Sprecherin war gewöhnungsbedürftig und mich störte enorm, dass die Männerstimme genauso piepsig war, wie die der Protagonistin. Das Hör/Buch war jetzt nicht schlecht, aber eben nur neutral. Ich hatte mir es wirklich besser vorgestellt. Durch den knuffigen Esel wahrscheinlich leichter und lustiger. Es war eine skurrile Hauptperson, aber der Charakter war ziemlich durchwachsen. Als Hörbuch für eine lange Fahrt, kann ich es empfehlen, ob ich es hätte lesen wollen? Ich glaube eher nicht. Schade.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit:

Ein Roman, der auf die Frage; Was wäre wenn?, eingeht und doch recht neutral ist. Für mich fehlen die Highlights.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_3_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor: Kerstin Gier
  • Sprecher: Irina von Bentheim
  • Regie: Thomas Krüger
  • Buchverlag: Bastei Lübbe
  • Hörbuchverlag: Lübbe Audio
  • Genre: Roman / Unterhaltung
  • Seiten: 280
  • Länge: 290 min
  • Erschienen am: 11.11.20011
  • ISBN:  9783838710372
  • eBook:  B0060MHDRK
  • ASIN Hörbuch: 9783785745441
  • Preis Buch: 11,00 €
  • eBook: 8,99 €
  • Hörbuch: 10,99 €

Und zum Schluss

Das Hörbuch wie auch das Buch waren eigenständige Käufe und kein Rezensionsexemplar.