[Hörbuchrezension Jule] Moritz Matthies- Ausgefressen

Moritz Matthies lässt sein humoristisch angehauchtes Werk von Christoph Maria Herbst lesen, was den Titel trägt Ausgefressen. Diese Erdmännchenkombi passt

Klappentext

»Gestatten? Mein Name ist Ray. Seit ich denken kann, will ich Privatdetektiv werden. Im Grunde, das wird jedem einleuchten, gibt es keinen Job, für den ein Erdmännchen besser geeignet ist. Überwachen und Observieren gehören quasi zu unserer genetischen Grundausstattung. Gleiches gilt für Spuren lesen und Herumschnüffeln. Ich bin der geborene Schnüffler. Nur dass meine Fähigkeiten hier im Zoo völlig verkannt werden. Besser gesagt: wurden. Denn heute ist Phil aufgetaucht. Und so, wie es aussieht, braucht er unsere Hilfe.«

Erster Satz:

»Es ist Liebe«, sage ich.

Cover & Titel

Das Cover liebe ich. Der Blick der Erdmännchen lässt mich verzückt auflächeln, Der Hintergrund mit dem Zoo und der Stadt einfach gelungen. Den Titel finde ich ganz schnittig dazu

Meine Erwartungen

Ich erwartete ein lustiges Hörbuch mit Witz und Charme und hoffte auf einen Brüller

Meine Meinung zum Buch

Mit einem „Krimi“ hätte ich als Letztes gerechnet. Ich brauchte relativ lange um in die Story hereinzukommen und dachte anfangs sogar über einen Abbruch nach. Ich ließ das Hörbuch ruhen und startete später erneut. Dieses Mal gefiel es mir dann besser. Es ist schon einiges mit Suizid, Mordversuchen und Leichen enthalten, aber so richtig spannende wurde es nicht, dafür umso sarkastischer. Es sind hier auch einfach zu viele kleine, immer skurriler werdende, Nebengeschichten integriert worden, die im Gesamten zwar ein ganzes bilden aber 3 Teile des Puzzles an Leichen und Storys hätten es auch getan. Die ein oder andere lustige Szene war auch dabei, aber nichts, was mich so richtig vom Hocker gerissen hätte, Am Ende fehlte mir auch eine Art lerning aus dem Ganzen. Vielleicht verpackt der Autor hier ja auch noch eine übertragene Geschichte, welche ich nur nicht verstanden habe.

Vom Sprecher und dem Ablauf des Hörbuches war es ganz harmonisch und flüssig. Für die Autofahrt gut geeignet. Die Stimme war ziemlich authentisch. Einen besseren Sprecher hätte man für die Story wohl nicht finden können. Ob die Charaktere gut ausgearbeitet waren? Ich weiß es nicht, mir waren einige Parts unstimmig, widersprüchlich und suspekt, gleichzeitig aber doch passend.

Es ist wieder ein Buch, welche mal ganz schön war zu hören, aber an welches ich mich in vier Wochen nur noch grob und in sechs Monaten dann wohl kaum noch erinnern kann. Die verpackten Lovestorys allerdings fand ich ganz gelungen.

Zitat:

Die Pinguine wachen erst auf, nachdem Rufus und ich sie minutenlang mit Kies beworfen haben. Apropos: Sollte sich vorhin jemand gefragt haben, weshalb Flamingos in der Natur nur den vorletzten Platz belegen, wenn es darum geht, eins und eins zusammenzuzählen – hier kommt die Antwort

Leseprobe fischerverlag

Fazit:

Das Hörbuch ließ sich, nach kurzen Anfangsschwierigkeiten, gut hören, jedoch hat es mich nicht vom Hocker gehauen. Es begrüßt an der einen oder anderen Stelle mit Witz und Charme, zeigt aber auch Schwächen.

Bewertung:

Leseprobe

Hörprobe

Details zum Buch:

Autor: Moritz Matthies
Sprecher: Christoph Maria Herbst
Verlag: argon hörbuch
Buchverlag: FISCHER Scherz; 5. Edition
Genre: Erdmännchen – Krimi
Seiten: 272
Länge: 5 Std 10 min
Erschienen am: 17. Februar 2012
ASIN eBook: B006LI9S5I
ISBN 10: 3651000265
ISBN Hörbuch: 978-3-839-1506
Preis: 9,99 €
E-Book: 8,99 €
Hörbuch: 12,99 €

[Hörbuchrezension Jule] Roger Schmelzer- Die Besten Zehn Sekunden meines Lebens

Die besten zehn sekunden meines Lebens von Roger Schmelzer, gelesen von Oliver Kalkofe aus dem Argon Hörbuchverlag ist ein charmanter Liebesroman aus Sicht eines Mannes

Klappentext:

Kann man in nur zehn Sekunden die Chance auf ein Leben mit seiner Traumfrau spektakulär vermasseln? Jawohl, muss Chris Mackenbrock erfahren, man kann – und wie!

12. März 1983, 7 Uhr 53 und 20 Sekunden: Das Schicksal hält die Luft an. Der sechzehnjährige Chris bekommt eine der Chancen, die einem das Leben nur alle paar Jahrzehnte bietet. Wenn er sich richtig entscheidet, könnte er endlich cool, sportlich und schlank werden – und vor allem das Herz seiner Klassenkameradin Kathleen erobern.

12. März 1983, 7 Uhr 53 und 30 Sekunden: Alles vorbei! Chance vertan. Aber Chris gibt nicht auf…

Erster Satz:

An einem kalten Frühlingstag fand im überfüllten Aufenthaltsraum B für die Mittelstufe des Freiherr- vom-Stein-Gymnasiums Hölten in der Nähe von Paderborn zwischen mir und Mark Hillebrand folgender Dialog statt.

Cover & Titel:

Das Cover macht für mich, nicht wirklich Sinn. Da hätte man bei der Geschichte wirklich eins mit mehr Ausdruck finden können, oder ich verstehe es einfach nicht. Der Sprung verkörpert zwar einen Teil in dem Buch, aber überzeugt mich nicht wirklich. Der Titel ist da schon besser, auch wenn mir nicht klar wird auf welche 10 Sekunden er sich in diesem Buch bezieht.

Meine Erwartungen:

Da ich wie immer nicht den Klappentext gelesen habe, erwartete ich ein spannendes Buch, mit einem Knaller der sein Leben verändert

Meine Meinung zum Buch:

Zu Beginn musste ich mich erst an die Stimme des Sprechers gewöhnen, aber im Verlaufe war es wirklich ein tolles Buch und die Stimme des Sprechers passte gut zu den Charakteren, auch wenn ich finde, dass wenn eine Frau in einem Hörbuch spricht, auch eine Frauenstimme erscheinen sollte. Der Roman war jetzt kein Highlight, eher ein guter Durchschnitt. Die Geschichte war genial und vor allem wurde es nach der Wende spannend. Es hat gut unterhalten und Spaß gemacht zuzuhören. Wobei mir die Wende zu Beginn ein wenig suspekt war und mir das Ende vom ersten Teil gefehlt hat. Es hätte mich schon noch interessiert, wie der erste Lebensabschnitt geendet hat. Es war aber mal eine ziemlich witzige Liebesgeschichte fernab jeglicher typischer „Schnulzen“, eben von einem Mann erzählt. Sarkastisch, lustig und zum Teil an einigen Klischees bedienend.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit

Charmant lustige Liebesgeschichte eines Mannes mit genialer Wendung, aber ohne Whow-Effekt und Highlights..

Bewertung:

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • -Autor: Roger Schmelzer
  • Sprecher: Oliver Kalkofe
  • Regie: Heike Tauch
  • Buchverlag: KIWI Kiepenheuer & Witsch & Co GmbH
  • Hörbuchverlag: argon Hörbuch
  • Genre: Roman / Liebesroman
  • Seiten: 384
  • Länge: 313 min
  • Erschienen am: 13.10.2009
  • ISBN:978-3-86610-849-3
  • e-Book:  /
  • ASIN Hörbuch: 978-3866108820
  • Preis Buch: 8,99€
  • eBook: /€
  • Hörbuch: 13,41 €

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Rezension C] Friedrich Kalpenstein – Gruppentherapie

Ein humorvoller Roman für Schlagerliebhaber und Schlagerhasser.

Ben, dreißig Jahre alt, ist Architekt. Nachdem er sich in München mit seinem eigenen Architekturbüro finanziell übernommen hat, löst sich sein gesamtes Investment in Luft auf – und damit auch seine Selbstständigkeit. Geld muss schnellstens in die Kasse. Sascha, sein bester Freund aus früheren Bandzeiten, nutzt seine Kontakte nach Mallorca und verschafft ihm dort ein Engagement als Partysänger.

Klappentext zu Gruppentherapie:

Ein humorvoller Roman für Schlagerliebhaber und Schlagerhasser.

Ben, dreißig Jahre alt, ist Architekt. Nachdem er sich in München mit seinem eigenen Architekturbüro finanziell übernommen hat, löst sich sein gesamtes Investment in Luft auf – und damit auch seine Selbstständigkeit. Geld muss schnellstens in die Kasse. Sascha, sein bester Freund aus früheren Bandzeiten, nutzt seine Kontakte nach Mallorca und verschafft ihm dort ein Engagement als Partysänger.

Schnell wird Ben zum angesagten Stimmungsmacher, der sich in kürzester Zeit eine beachtliche Fangemeinde aufbaut. Zwischenzeitlich nimmt Ben in München die Chance wahr, als Architekt in einem angesehenen Architekturbüro wieder Fuß zu fassen. Ganz nebenbei wirft er sich in eine Beziehung mit Clarissa, der Tochter seines Chefs. Niemals dürfen die beiden von seinem Doppelleben mit Perücke und Goldkettchen auf Malle erfahren. Die Tatsache, dass Ben auch auf Mallorca eine Liaison mit der Barfrau Eva pflegt, macht die Sache nicht einfacher.

Ein Spießrutenlauf beginnt.

 

Erster Satz:

Schlager!

Cover & Titel:

 Gruppentherapie-Friedrich_Kalpenstein.

 

Das Cover ist ein typisches Cover für einen humorvollen Roman. Denn der Leser weiß sofort, in welchem Genre er sich befindet und was ihn erwartet.

Wenn ich das Cover anschaue lebt es. Es spricht zu dem Leser und mach neugierig. Die erste Frage, dich ich mir stellte war, warum der Typ auf dem Cover ein T-Shirt unter seinem Anzug trägt.

Nachdem ich das Buch jetzt gelesen habe, finde ich es eine großartige Idee. Mir gefällt das Cover gut.

Meine Erwartungen:

Ich habe einen lustigen und humorvollen Roman erwartet. Da auf dem Klappentext etwas von 2 Leben stand, dachte ich sofort an witzige Missgeschicke, viele Ausreden und lustige Szenen und freute mich auf den Moment, das Doppelleben auffliegt. Für mich ist das immer einer der Schlüsselmomente.

Da das Buch im Vorfeld so promotet wurde und auch extra eine Schlagerwoche geplant wurde, hatte ich hohe Erwartungen an das Buch, und hoffte, dass es mich umhauen würde.

Meine Meinung zum Buch:

Für mich fing das Buch etwas schwach an. Ich konnte nicht viel lachen und wartete immer auf die Pointe. Auf irgendetwas, was mich vom vollkommen überzeugte und mich zum Lachen bringen würde. Doch dies blieb bis zum letzten Drittel aus. Es plätscherte 2/3 des Buches vor sich hin. Die Geschichte war nicht schlecht, aber sie packte mich auch nicht. Wäre die Geschichte mitten drin zu Ende gewesen, hätte es mich nicht gestört.

Erst als ich nach der Hälfte meine Erwartungen an das Buch herunterschraubte bzw. ablegte gefiel es mir besser.

Für mich war es nicht DAS humorvolle Buch, sondern eine schöne Urlaubsgeschichte mit Witz.

Und hintergründig hat das Buch auch mehr zu bieten als Schlager und Malle. Denn im Grunde geht es um einen Mann (Ben vs. Benny), der in zwei Welten lebt, die so gar nicht zueinander passen und um eine große Entscheidung, die man im Leben treffen muss. Ben stand nämlich vor der Aufgabe, sich für ein Leben zu entscheiden. Denn es ist ja klar, dass irgendwann beide Leben kollidieren. Doch eine solche Entscheidung zu treffen, ist bekanntlich nicht immer einfach.

Für mich war das Ende des Buches vorhersehbar. Und das war auch gut so. Denn mir kam es in diesem Falle nicht auf das Ergebnis an, sondern um die Auflösung, wie Ben zu diesem Ergebnis bzw. zu dem Ende kommt. Und das fand ich irgendwie schon witzig :-D.

Die Lieder wie Gruppentherapie, Eis kalt usw. sind im Übrigen alle in dem Buch abgedruckt.

 

Mir fällt es ehrlich gesagt schwer das Buch mit Punkten zu beurteilen. 1., weil ich viel zu hohe Erwartungen hatte und es mir etwas anders vorstellte. 2, weil es schwer ist einen humorvollen Roman mit einem Liebesroman zu vergleichen und 3., weil es im Grunde kein schlechtes Buch ist.

 

Wenn mich morgen eine Freundin ansprechen würde und mich fragen würde: „Du Claudia, ich fliege eine Woche in den Sommerurlaub, welches Buch würdest du mir empfehlen“, dann stünde Gruppentherapie weit oben auf der Liste.

 

Denn für einen leichten Roman, den ich am Strand oder Freibad lesen wöllte, ist Gruppentherapie genau das richtige. Man muss sich beim Lesen nicht zu dolle konzentrieren und ist in der Lage neben dem Leser auch noch Anteil an der Gruppe nehmen.

 

Zitat:

Da Ben seine wöchentlichen Kurzreisen ausschließlich mit Handgepäck bestritt, ließ er das Gepäckband am Münchner Flughafen links liegen und ging direkt zu seinem Wagen, der im Parkhaus stand. Er warf seine Tasche in den Kofferraum, öffnete die hintere Tür auf der Fahrerseite und schlüpfte in den Anzug, den er aus dem Kleidersack zog. Hin und wieder wurde er von anderen Reisenden dabei überrascht, wenn er zwischen seinen Autotüren in Unterhose und Strümpfen stand und sich das Hemd zuknöpfte. Doch das war ihm egal. Hauptsache, er ersparte sich dadurch den Umweg über seine Wohnung.“ 

 

Fazit:

Das perfekte Urlaubsbuch für den Stand und das Freibad.

 

 

Bewertung:

 

 

 

 

Details zum Buch:

 

Über die Autorin:

Friedrich Kalpenstein wurde 1971 in Freising bei München geboren und lebt heute in der Nähe von Freising im Ampertal. Im Jahr 2007 verfasste er seine erste Kurzgeschichte unter dem Titel »Träum’ mir einen Freund«. Fünf Jahre später veröffentlichte er sein erstes Kinderbuch mit sieben Kurzgeschichten als E-Book. Weitere Kinderbücher folgten. Seine schriftstellerische Motivation veränderte sich bald und seinen Kinderbüchern folgten humorvolle Romane für Erwachsene. Darin erzählt Kalpenstein schwungvoll und witzig von Situationen, die jeder kennt – vom ganz normalen Wahnsinn des Alltags eben, denn die besten Geschichten schreibt das Leben. Der erste Roman »Ich bin Single, Kalimera« erschien 2013 als E-Book im Selbstverlag und wurde im März 2015 von Amazon Publishing in einer neuen Version aufgelegt. Daraufhin folgten die Romane aus der Herbert-Reihe »Wie Champagner«, »Männerferien« und »Alpengriller«. Ebenso erschienen sind die Romane »Das Leben ist kein Zweizeiler« und »Sie haben Ihr Ziel erreicht«.

Quelle netgalley

 

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Mainwunder und Friedrich Kalpenstein für das Leseexemplar und die schöne Leserunde. Vielen Dank :-D!

[Blogtour] Schlagerwoche – Der neue Kalpenstein-Gruppentherapie: Ben Valdern

ich habe die Ehre diese Woche an der Schlagerwoche für das neue Buch „Gruppentherapie“ von Friedrich Kalpenstein und Ben Valdern teilzunehmen.

Am vierten Tag der Blougtour geht es heute heute um Ben Valdern.

Hallo ihr lieben,

ich habe die Ehre diese Woche an der Schlagerwoche für das neue Buch „Gruppentherapie“ von Friedrich Kalpenstein und Ben Valdern teilzunehmen.

Am vierten Tag der Blougtour geht es heute heute um Ben Valdern.

Ben Valdern? Wer ist das denn?

Ab sofort könnt ihr sagen: Na, Ben Valdern ist der Protagonist aus dem Buch Gruppentherapie und der Sänger des gleichnamigen Liedes.

Und damit ihr das Lied auch wirklich kennt (wahrscheinlich läuft es auf Malle eh schon hoch und runter) habe ich euch das Lied aus YouTube natürlich eingefügt.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wie gefällt dir das Lied?

Aber weiter zu Ben Valdern

Ben Valdern ist der Hauptcharakter des Buchs und hat zwei Identitäten.

Zwei Identitäten

Tagsüber arbeitet er als Architekt in einem großen Architektenbüro. Seine hübsche Freundin, mit der er seit einem halben Jahr zusammen ist, ist gleichzeitig die Tochter vom Chef.

Zwei Mal in der Woche jedoch fliegt Ben nach Malle und singt als Benny Bieber im Club UNIVERSUM.

Dass jedoch weiß niemand. Denn er verkleidet sich mit Hut, Brille und Perücke und trägt Schlaghosen. Die Frauen auf Malle stehen auf ihn. Auch Eva, seine Geliebte.

Natürlich ist das Leben als Architekt, der gerade in eine der einflussreichsten Architektenfamilien in München kommt und die heimlichen Auftritte auf Malle nicht ganz einfach unter einen Hut zu bekommen. Nicht nur räumlich und zeitlich ist es eine Herausforderung. Denn es sind auch zwei völlig verschiedene Welten. Die elitären Einflussreichen mit viel Geld vs. die feierwütigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die auf Malle Party machen und Junggesellenabschiede mit viel Alkohol feiern.

In der Welt von Ben Valdern singt er an einem Abend Ballermannlieder im Universum und geht am nächsten Abend mit Smoking zur High Society zum Klassikabend.

 

Ben Valdern hinter der Fassade

Doch im Grunde passt Ben Valdern in keiner der beiden Welten so richtig.

Denn seine Werte weichen von den Werten beider Welten ab. So ist es ihm selbstverständlich aus Liebe und nicht des Geldes wegen zu heiraten, seinen Erfolg durch sein Können zu erreichen und nicht durch Kontakte und seinen Erfolg im Musikbusiness durch den Gesang zu bekommen, und nicht durch Fleischeslust feierwütiger Partyleute. Im Grunde, will Ben Valdern sich nicht verkaufen, wird der aber ohne sein Willen in beiden Welten damit konfrontiert.

Dass führt natürlich dazu, das Ben Valdern durch seine normale Art immer mal auffällt und ihm auch das ein oder andere Missgeschick passiert.

Mehr möchte ich euch von Ben Valdern aber nicht verraten, denn ihr sollt ihn in dem Buch ja auch selbst kennenlernen.

 

Große Mallorca Release Party

Habt ihr Lust bekommen das Buch zu lesen oder weiterzufeiern?

Dann schaut doch mal auf der Facebook Veranstaltungsseite vorbei: Große Mallorca Release-Party.

Schlagerwoche- Der neue Kalpenstein-Gruppentherapie

Dort gibt es jeden Tag Spiele und Aufgaben, Musik und ihr könnt auch tolle Sachen gewinnen. Auch ein Mallorca Set für Eure nächste Reise.

 

Und wer sich in dem Video oben zu Gruppentherapie gewundert hat, warum Friedrich Kalpenstein das Lied selber singt und nicht Ben Valdern, der weiß jetzt, dass Friedrich Kalpenstein nicht nur Ben Valdern und Benny Bieber erschaffen hat, sondern auch noch einige Malle-Hits geschrieben hat, die er auch noch selber singt.

 

Auftritt von der LoveLetter Convention

Wollt ihr seinen Auftritt von der LoveLetter Convention dieses Jahr in Berlin sehen?

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Spotify Musiksammlung

Für alle die Spotify hören gibt es auch dort eine Musiksammlung seiner Lieder. Alle Lieder spielen auch in dem Buch Gruppentherapie eine Rolle.

 

Meine Rezension zu diesem Buch wird am Samstag um 17 Uhr veröffentlicht.

Bildnachweis:
Banner: © Mainwunder
Bilder: © Ben Valdern

 

Viele Grüße

Claudia

P.S. Die Texte der Lieder sind alle im Buch zu finden 🙂