[Hörbuchrezension Jule] Tim Boltz- Sieben beste Tage

Das Hörbuch „Sieben beste Tage“ von Tim Boltz aus dem AudioMediaVerlag ist ein Buch welches in der zweiten Hälfte glänzt.

Klappentext

Sommer 1988: Berti Körner ist Ende dreißig und ein ständig abgebrannter Schwindler, der sein Geld damit verdient, den toten Hund einer dementen Gräfin Gassi zu führen. Als er für einige Tage deren Luxusvilla hütet, hält alle Welt ihn plötzlich für reich und erfolgreich. Ausgerechnet jetzt lernt er Mia kennen, der eine lebensbedrohliche Operation bevorsteht. Um sie für sich zu gewinnen, will er ihr an den sieben Tagen bis zur OP noch ihre größten Wünsche erfüllen. Aber wie kann der chronisch klamme Berti ihr eine Fahrt auf der legendären Route 66 ermöglichen und tags darauf eine Safari mit wilden Tieren? Mit viel Phantasie und skurrilen Schwindeleien macht Berti sich daran, Mias Herz zu erobern.

Erster Satz:

Freitag, 10. 06. 1988

Die Erkenntnis trifft mich unvorbereitet und mit der brachialen Wucht einer russischen Planierraupe:

Ich habe meine verdammten Chilischoten vergessen!

Cover & Titel

Joah, das Cover ist sehr schlicht gehalten, das Motorrad ist zwar teil der Geschichte, aber da hätte ich mir eher die Grube mit Wasser gewünscht, denn Baustellen haben die Protagonisten genug, ob emotional, gesundheitlich oder mental. Den Titel dagegen finde ich ziemlich passend.

Meine Erwartungen

Da ich wie immer den Klappentext nicht gelesen habe, erinnert mich das Hörbuch als Erstes an eine Reise. Ich vermutete, einen lustigen Reisebericht. Ich sollte anfangen, Klappentexte zu lesen.

Meine Meinung zum Buch

Der Roman fing nicht so prickelnd an und wurde hinten raus richtig toll. Der erste Teil mit Hund und Job war sinnig und irgendwie hat der mich nicht abgeholt, zumal ein Mensch in dem Alter solche Handlungen hätte nie ausgeführt. Den 2. Teil mit der Woche fand ich richtig schön. Die Rolle den der Protagonist in sich hatte, war von Anfang an authentisch, jedoch zum Ende hin harmonischer und irgendwie sympathischer. Die Geschichte des Mädchens zu integrieren war eine tolle Idee, denn damit hatte die Story eine Botschaft, welche den die Leser/ Hörer zum Nachdenken anregte. Ohne den schlechteren ersten Teil, wäre der zweite aber nicht so gut dem Leser zu transportieren gewesen. Die erste Hälfte war aber auch verstörend komisch und sarkastisch.

Zitat:

„Ihre Gage? Einen Moment …“ Sie verschwindet wieder im Haus. Als ihr hochroter Kopf wenige Augenblicke später wieder im Türrahmen auftaucht, ahne ich, dass ich keine Gagenzahlung zu erwarten habe. Anstatt meines Geldes hält sie eine Schachtel Dickmanns in ihren Händen und beginnt damit, den ersten Schaumkuss gezielt in meine Richtung zu schleudern.“

Leseprobe PieperVerlag

Fazit:

Der zweite Teil des Romans war richtig gut und konnte nur durch den skurrilen, schlechteren ersten Teil so glänzen und dem Leser / Hörer näher gebracht werden.

Bewertung:

Leseprobe

Hörprobe

Details zum Buch:

Autor: Tim Boltz
Sprecher: Ingo Naujoks
Verlag: audiomedia-Verag
Buchverlag: Piper Verlag;
Genre: Roman
Seiten: 320
Länge: 4 Std 47 min
Erschienen am: 13.04.15
ASIN eBook: B00UX8CRW8
ISBN 10: 9783492309103
ISBN Hörbuch: 9783492969284
Preis: 12,90 €
E-Book: 8,99 €
Hörbuch: 7,99 €

[Herzensanliegen] gebrauchte Bücher kaufen/verspenden- für einen guten Zweck „spenden“ + 30% Rabattcode – Bücherherz

Bücherherz schenkt euch mit unserem Code 30% auf eure Bestellung, gleichzeitig Spenden sie 40% an die Familienkrebshilfe Sonnenherz. Gebrauchte Bücher kaufen und gutes tun. oder Platzschaffen im eigenen Heim

Hallöchen,

kennst du Bücherherz? Bis heute kannte ich die Plattform auch nicht. Heute lag ein Brief in meinem Briefkasten von der lieben Frau Wenz. In diesem schilderte sie von Bücherherz und deren Philosophie und Anliegen. Und da möchte ich doch gern unterstützend tätig werden.

Warum ihr sie unbedingt kennen müsst, erkläre ich euch heute.

Was ist Bücherherz?

Bücherherz ist ein Unternehmen, bei dem du gebrauchte Bücher kaufen kannst. Des Weiteren kannst du Bücher, welche du nicht mehr liest, hinsenden und bekommst einen Einkaufsgutschein dafür. Soweit nichts Besonderes. Aber was ist denn nun so besonders an Bücherherz?

Sie spenden 40% aus dem Erlös der Verkäufe an die Familienkrebshilfe Sonnenherz. Somit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Du spendest dem Verein und trägst einen wichtigen Teil dafür bei, Betroffenen zu helfen und du beteiligst dich Nachhaltig.

Du hast auch noch Bücher oder DVD´s die du nicht mehr benötigst?

Dann wende dich an Bücherherz. Geh auf die Homepage Bücherherz.de und auf den Reiter Bücherspende. Dann kaufst du ein Paket für 5,49€ und kannst bis 31 kg an Büchern verpacken. Nach dem Kauf schickt dir Bücherherz einen Scannercode bzw den Versandzettel. Die deutsche Post DHL, hat einen Sonderpreis mit Bücherherz akzeptiert. Dieses klebst du auf das Paket oder scannst ihn ein und schon kann dein Paket zur Post. Nachdem Bücherherz dein Paket erhalten hat, bekommst du pro Paket einen Gutschein im Wert von 5€. Damit kannst du dort einkaufen. Hast du zwei Pakete versendet bekommst du zwei mal fünf Euro Warengutschein.

Klingt das nicht gut? Und das Beste – Bücherherz hat für dich, über uns, einen Rabattcode eingerichtet. Kaufst du dort ein, bekommst du bis 31.12.2021 30% Rabatt auf deinen Einkauf.

Unser Rabattcode für euch lautet: bücherherz30

Und bitte denkt nicht, dass wir daran verdienen. Nein wir können den Rabattcode selbst nutzen, aber ansonsten haben wir keine Vorteile. Es ist quasi ein Gefallen den wir dem Unternehmen machen, weil wir die Aktion cool finden und gern solche Spendenaktionen unterstützen. Ich selber werde wenigstens ein, vielleicht sogar zwei oder drei Pakete dorthin versenden und spenden.

Wir spenden zudem jährlich jeweils mindestens 50€ an „Ein lächeln für dich“.

Wo sitzt Bücherherz – Bücherflohmarkt

Bücherherz ist ein Unternehmen aus Freising. Sie veranstalten regelmäßig Bücherflohmärkte, bei denen ebenfalls 40% des Erlöses gespendet wird. Du willst dabei sein und Bücher, Schallplatten, DVD´s, Spiele oder Puzzle in dein Heim holen ? Dann komme am Samstag, 31. Juli und Sonntag, 01. August Jeweils von 9 – 18 Uhr nach Moosburg.

Ziel: Am Degernpoint M1 in Moosburg
(Das Gebäude zwischen Kaufland und Tedi)

Am Samstag, dem ersten Tag des Flohmarkts, erhaltet ihr alle Bücher für nur 1€. Am Sonntag für nur noch 50 Cent! Der Flohmarkt findet drinnen statt und somit auch bei jedem Wetter. 40% der Erlöse gehen an die Familienkrebshilfe Sonnenherz.

Wer ist Familienhilfe Sonnenherz?

Familienkrebshilfe Sonnenherz wurde 2017 von Herrn Neumeir gegründet aufgrund eines Kindes welches in der Nachbarschaft an Leukämie erkrankte. Die Organisation hat sich zur Aufgabe gemacht, Familien und Einzelpersonen, welche unverschuldet durch Krebs oder andere schwerwiegende Krankheiten in Not geraten sind, zu helfen. Dafür gibt es regelmäßig Spendenprojekte, Charity´s und Feste für Betroffene, damit diese mal ein wenig Freude im tristen Alltag haben. Die Benefizveranstaltungen konnten aufgrund von Corona nicht mehr ausgeführt werden, daher gab es im Konzept Veränderungen. Nun werden Spenden über Zeitungen, Social Media und Firmen gemacht, wie in diesem Falle auch über Bücherherz. Und mal ehrlich. Lieber ein Buch gebraucht bei Bücherherz, wie bei Amazon, die nicht mal versteuern und durch Corona ein Milliardengeschäft hatten.

Dem Gründer ist auch sehr wichtig den Betroffenen zu zeigen: Ihr seid nicht allein, wir helfen Euch! Und wenn man mit denen Kontakt aufnimmt, weil mittlerweile deutschlandweite Hilfe möglich ist, lässt sich wahrscheinlich auch unabhängig von finanzieller Spenden, die Organisation unterstützen.

Uns ist bewusst, dass es so viele gute Projekte gibt, bei denen man spenden kann und wo es nötig ist, wenn man dies mit einem Einkauf durch Bücher kombinieren kann, umso besser. Und wenn man dann noch Platz schafft, indem man gelesene Bücher dort hinsendet. Was gibt es Besseres?

Also los, sortieren wir Bücher aus und kaufen fleißig gebrauchte Neue und unterstützen so den Verein. Wenn ihr euch durch Kauf und Verkauf nicht beteiligen wollt, dann teilt doch den Beitrag, erzählt es weiter und unterstützt so die Familienkrebshilfe Sonnenherz.

LG Eure Jule

[Rezension Jule] Elisabeth Thiele – Nachschlagewerk der ätherischen Öle

Die Hausapotheke für jeden Tag – Die 50 häufigsten Alltagsbeschwerden überwinden

Klappentext

Erster Satz:

„Im Alltag geht es oft hektisch zu“.

Cover & Titel

Das Cover finde ich sehr schön und einladend. Es verspricht viel und auch der Titel ist sehr professionell passend

Meine Erwartungen

Ich hoffte neue Ideen und Impulse zu finden. Durch die Tätigkeit als Beraterin für ätherische Öle habe ich ein gewisses Grundwissen und schon sehr gute, übersichtliche, komplexe Literatur zu Hause. Ich hoffte auf ein innovatives, übersichtliches und empfehlenswertes Nachschlagewerk

Meine Meinung zum Buch

Puh, schwierig. Es ist schon aufgemacht und der Inhalt verspricht einiges. Aber mir fehlen sooo viele wichtige Infos. z.B Nelke wird mit Zahnschmerzen nicht in Verbindung gebracht und dafür steht Nelke schon seit Jahrhunderten. Auch sind Öle genannt, die es in reiner und sehr gut kontrollierter Qualität entweder nur sehr schwer (Angelikawurz, Eisenkraut), gar nicht oder sehr teuer zu beschaffen sind (Eichenmoos, hier steht schon im Text, dass die Gewinnung sehr aufwendig ist) Rose, einer der teuersten Öle ist für mich nichts für den Alltag. Da gibt es bei weitem günstigere und vielfältigere Öle. Wenn ich eine Hausapotheke beschreibe, möchte ich gut zu beschaffende Öle, wie Lavendel, Teebaum,( auch wenn`s teurer ist) Weihrauch, und Kräuter, welche ich kenne, wie Oregano, Thymian usw. Das ist der Punkt, worüber ich mich persönlich sogar ärgere. Das Nachschlagewerk hätte sonst die Qualität von 5 Punkten gehabt. Ein passt richtig gute Öle wie Zitrone usw. sind mit drin. Aber auch hier steht nur ein Bruchteil der Wirkung drin, welches ein gutes Zitronenöl abdecken kann. Wirklich, wirklich schade. Sehr gut finde ich, dass die Inhaltsstoffe, wie auch Gefahren oder Nebenwirkungen mit beschrieben sind. Im Kapitel 3 sind einige Symptome/ Krankheiten beschrieben mit Lösungsvorschlägen, wie Durchfall, Husten, Nervenleiden, PMS, Erschöpfung usw. schon eine ganz ordentliche Palette. Bei den Anwendungen der Öle in Bezug auf Symptome wären manche hier benannten Öle nicht die erste Wahl, mir würden aus Erfahrung andere Einfallen, aber das hängt oft mit den gemachten Erfahrungen zusammen. Richtig coole Rezeptideen findet man im Buch. Ein Rezept gegen Blattläuse finde ich aber bei Fieber, nicht bei der Zitrone, wo es glaube ich mal hin sollte.

Ohh man, ich glaube Frau Thiele hätte sooo viel Potenzial und trägt mit Sicherheit eine Menge Wissen in sich. In diesem Buch vielleicht nicht so auf den Punkt gebracht. Schade, ich hätte mich so gefreut. Das 2. Buch – Hochbeete Buch- ist da deutlich besser in Szene gesetzt

Zitat: 

„Ätherische Öle sind Stoffgemische in flüssiger Form, die aus verschiedenen Pflanzenteilen gewonnen werden.“

Fazit: 

Ein Buch was viele gute, wichtige Informationen bereithält, aber auch leider einige Lücken und Schwächen. Ich hätte mir ein wenig mehr erhofft. Ein paar weniger exotische Öle und dafür mehr Haushalts-taugliche für die Hausapotheke.

Bewertung:

Details zum Buch:

  • Autor: Elisabeth Thiele
  • VerlagBX Verlag
  • Genre: Fach/Sachbuch/ Pflanzen/Ätherische Öle
  • Seiten: 218
  • Erschienen am: 20.02.2021
  • ASIN eBook: B08X2D8F6Q
  • ISBN: 978-3000681592
  • Preis: 14,99 € / gebunden 27,99€
  • E-Book: 9,95 €

Wichtiges zum Schluss:

Ich bedanke mich bei dem BX Verlag für das mir entgegengebrachte Vertrauen, ein Schmuckstück des Hauses rezensieren zu dürfen.

[Rezension Jule] Elisabeth Thiele – Ein besonderes Hochbeet Buch

Elisabeth Thiele hat einen tollen Ratgeber rund um das Hochbeet und Heilpflanzen auf den Markt gebracht. Auf ins Gärtnern.

Mit der cleveren Heilkräuter Apotheke durchs Jahr

Das Hochbeet bepflanzen und sich selbst heilen mit den 40 wichtigsten Kräutern

Klappentext

Ein eigenes Hochbeet ist eine tolle Sache: Bequemes Arbeiten, die Pflanzen auf Augenhöhe und der Rücken wird geschont. Mit einem Kräuterhochbeet haben Sie noch mehr Vorteile. Die angepflanzten Heilkräuter können nicht nur in der Küche angewendet werden, sie sind wertvolle Helfer im Alltag bei leichten Beschwerden. Wer erfolgreich mit Heilkräutern in einem Hochbeet gärtnern möchte, braucht nicht nur die nötige Leidenschaft für Pflanzen. Ohne ein spezifisches Basis- und Hintergrundwissen über die jeweiligen Kräuter sowie die Pflege in einem Hochbeet sie auf Dauer keine sichtbaren Erfolge zu erwarten.

Dieses Buch vermittelt Ihnen einen sehr guten Überblick über alles, was Sie im Zusammenhang mit Heilkräutern in Hochbeeten wissen müssen. Angefangen mit einer Vorstellung der 40 gängigsten Heilkräuter, die in einem Hochbeet angebaut werden können. Es folgt die richtige Kombination der Kräuter bis hin zur korrekten Anwendung bei leichten körperlichen Beschwerden. Dieses Buch ist ein guter Anfang für alle, die sich mit Heilkräutern beschäftigen möchten, sich aber schon etwas mit Hochbeeten auskennen. Sie bringen die nötige Erfahrung mit, um da anzusetzen, wo sie hinmöchten: zu einem gesunden Hochbeet mit ertragreicher Ernte.

Erster Satz:

„Definition“.

Cover & Titel

Das Cover finde ich sehr gärtnerisch passend. Es hat so einen typischen heilgartenstyle mit den typischen Farben. Irgendwie modern und trotzdem auch altbacken. Das Cover finde ich aussagekräftig aber viel zu lang, genau wie den Klappentext. Dadurch wirkt es überladen und man weiß gar nicht, wo man jetzt zuerst lesen muss. Gut finde ich die Farbwahl der Schrift, die zu den Pflanzen auf dem Buchcover passen.

Meine Erwartungen

Ich hoffte auf eine ähnliche Qualität vom Inhalt her, wie das erste Buch was ich als Rezensionsexemplar bekommen hatte. (Die Rezension kommt aber als Zweites). Des Weiteren müsste ich jetzt ein Hochbeet anlegen und pflegen können

Meine Meinung zum Buch

Man muss sich schon ein wenig mit Pflanzen auskennen, wenn das Buch hilfreich sein soll. Denn es sind zu den beschriebenen Pflanzen meist keine Bilder dabei. Bei ein paar wenigen sind Illustrationen vorhanden. Die Gliederung finde ich schwierig. Noch bevor ich die Grundlagen oder Pflanzen kennengelernt habe findet sich zu Beginn eine Tabelle mit Heilwirkungen. Die hätte ich ganz ans Ende gesetzt, auch wenn dort Seitenzahlen zu finden sind. Es soll ja aber kein Heilbuch- Lexikon sein, sondern mir sagen wie ich die Kräuter anbaue. Wenn man dem Klappentext glaubt, sollte man sich mit Hochbeeten auskennen, am Anfang steht die Definition. Für mich praktisch und für Neulinge auch deshalb finde ich es gut. Richtig cool finde ich den Part Fragen und Antworten zum Hochbeet, bei dem es um den Standort, Ein- Mehrjährige Pflanzen geht und die korrekte Anordnung der Pflanze. Dazu findet man am Ende des Buches auch noch ausführlichere Inhalte. Im Folgenden Kapitel wird das Wort Heilkräuter definiert und die Heilkräuter an sich vorgestellt und die wichtigsten Anwendungen. Das finde ich ja wirklich toll. Nur mir fehlen Infos zur Pflanze. Es ist kein Bild dazu, nur bei den Wenigsten. Und die Beschreibung der Pflanze ist in Textform, das finde ich zwar platzsparend, aber mega unübersichtlich. In dem Text steht vom Aussehen bis hin zu den Inhaltsstoffen und verwendete Pflanzenteile alles im Block. Es sind auch die wichtigsten Pflanzen benannt, nur fehlt mir oftmals beim Nutzen und Anwendungen wichtige Inhalte, was schade ist.

Zitat: 

„Sie werden sehen, dass die Entscheidung, Heilkräuter in einem Hochbeet anzupflanzen, mit die Beste in ihrem Leben ist! (B.S.15)

Fazit: 

Ein inhaltlich interessantes Buch mit viel Input, aber kleinen Schwächen in der Vollständigkeit sowie Übersichtlichkeit. Dafür handlich und gut zu bedienen. Ein paar Vorerfahrungen im Gärtnern wäre hier von Vorteil.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung

Details zum Buch:

  • Autor: Elisabeth Thiele
  • VerlagBX Verlag
  • Genre: Fach/Sachbuch/ Pflanzen/
  • Seiten: 103
  • Erschienen am: 14.Juni 2021
  • ASIN eBook:  B0977KNSQ2
  • ISBN: 978-3-00-069106-5
  • Preis: 13,95 €
  • E-Book: 9,95 €

Wichtiges zum Schluss:

Ich bedanke mich bei dem BX Verlag für das mir entgegengebrachte Vertrauen, ein Schmuckstück des Hauses rezensieren zu dürfen.

[Rezension Jule] Violette Tanner- Kinderwerkstatt Wildpflanzenküche

Ein mega tolles Buch von Violetta Tanner mit dem Titel Kinderwerkstatt Wildpflanzenküche aus dem Hause AT Verlag.

Mit Kindern sammeln, kochen, die Natur erleben

Klappentext

Kochen mit Kindern in der Natur! Beim Sammeln, Verarbeiten und Kochen draussen in der freien Natur lernen schon kleinere Kinder auf spielerische Art und Weise Wildpflanzen kennen. Das Buch enthält: Praxiserprobte Rezepte für einfache Gerichte mit Wildpflanzen, die Kinder gerne essen. Viele Anregungen zum Konservieren von Wildkräutern – für den Vorrat und für kleine Geschenke aus der Küche. Pflanzenporträts von zwölf Wildpflanzen, verteilt auf die vier Jahreszeiten: Bärlauch, Giersch, Löwenzahn, Brennnessel, Gänseblümchen, Spitzwegerich, Hagebutte, Holunder, Ringelblume, Haselnuss, Fichte und Huflattich, mit ihren wichtigsten Merkmalen und ihrer Verwendung in Brauchtum, Heilkunde, Mythen und Märchen. Zahlreiche Ideen und Anleitungen für Spiele und kreatives Gestalten mit Wildpflanzen. Eine Fülle an Fotos, die Lust machen, mit den Kindern hinaus in die Natur zu gehen. Ein reichhaltiges, anregendes Praxisbuch für Eltern, Kindergärtnerinnen, Lehrer und alle, die mit Kindern einen spielerischen Zugang zur Natur suchen.

Erster Satz:

„Die Liebe zur Natur, die Freude am kochen und die Begeisterungsfähigkeit der Kinder haben dieses Buch entstehen lassen.“.

Cover & Titel

Das Cover ist freundlich und ansprechend, es macht mich neugierig, ob es direkt Kinder anspricht, wage ich zu bezweifeln. Das Kind meines Partners liebt die Natur, das Buch hat er noch nicht so beachtet. Der Titel ist richtig gut. Ich weiß als Leser sofort um was es geht und was ich erwarten kann.

Meine Erwartungen

Ich erwartete Inhalte rund um die Wildpflanzenküche und wie ich Kinder mit einbinden kann. Das Buch liegt schon länger. Ich habe es in die Hand genommen, weil ich ein Rezept für Löwenblüten gesucht habe und hoffte das ich hier etwas finde.

Meine Meinung zum Buch

Bingo. Das Buch ist der Hammer. Natürlich findet man nur eine ausgewählte Anzahl an Wildpflanzen, lange noch nicht alle, aber dafür auf den Punkt gebracht. Es beinhaltet mega schmackhafte und coole Rezepte, und Kapitel die in die 4 Jahreszeiten eingeteilt sind. Passend zu den Jahreszeiten je 3 Wildpflanzen und zu guter letzte Variationen. 1 haben wir nachgekocht, das Rezept findet ihr im Zitat. Aber Achtung Geschmacksexplosion. Die wenigen Pflanzen sind das Einzige was man bemängeln könnte. Aber das Buch lohnt sich und macht richtig Lust auf Wildpflanzen.

Pflanzen die es beinhaltet: Bärlauch, Giersch, Löwenzahn, Brennnessel, Gänseblümchen, Wegerich, Hagebutte, schwarzer Holunder, Ringelblume, Haselnuss, Fichte und Rottanne, Huflatterich, Bei den Variationen geht es um Butter, Honig, Sirup, Essig. Im Anhang findet man vieles zum Thema Kochen im Freien, Wildkräuter sammeln, ein Rätsel ist mit dabei, erste Hilfe Maßnahmen bei Vergiftung, …

Wenn ihr einer Familie mal ein tolles Geschenk machen wollt, dann stellt selber Gelee aus Löwenblüten oder Holunder her und schenkt das Buch dazu, ihr werdet der Champion sein.

Zitat: 

Zitronen- Joghurtcreme:

für 4 Portionen: 3 Becher Naturjoghurt a 180g, 125 g Quark, Schale und Saft aus der Zitrone, Löwenblütenhonig, und Gänseblümchen. …

Brennnesselseife:

2 handvoll getrocknete Brennnesselblätter, 80g weiße, unparfümierte Seifenflocken, 1 TL Mandelöl, 20 Tropfen ätherische Öle Zitrone, 3 EL heißes Wasser

Ihr wollt die Anleitung, dann bleibt euch nix anderes übrig das Buch zu ordern, glaubt mir, es lohnt sich.

Fazit: 

Ein tolles Buch mit viel Wissen und Infos. Geeignet für die ganze Familie und einfach umzusetzen. Ein Rezept haben wir getestet und es war eine Geschmacksexplosion, die Löwenzahnbällchen. Sirup wird heute noch gemacht. Los gehts

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • Autor: Violette Tanner
  • VerlagAT Verlag
  • Genre: Fach/Sachbuch/ Pflanzen/ kochen
  • Seiten: 197
  • Erschienen am: 30.04.2013
  • ASIN eBook: /
  • ISBN: 978-3-03800-569-8
  • Preis: 26,90 €
  • E-Book: /

Und zum Schluss

Dieses Buch ist ein selbst gekauftes und kein Rezensionsexemplar

[Produktpräsentation] Pictogenda

In dem Beitrag erfährst du alles um den Pictogenda incl Videopräsentation. Ein Kalender für unterstützte Kommunikation

In diesem Beitrag darf ich euch den Pictogenda als Produkt präsentieren. es handelt sich also um Werbung.

Grützner Literaturtest hat uns kontaktiert und angeboten den Pictogenda, welcher im Prelumverlag erscheint unter die Lupe zu nehmen, und für euch zu testen. Da ich als Ergotherapeutin arbeite, tat ich dies gerne.

Was ist Pictogenda?

Ganz allgemein steht hinter Pictogenda ein Kalender der zusammengesetzt wurde aus Pictogramm und Agenda, also ein Kalender mit Bildern. Er wurde von der niederländischen Logopädin Martina Tittse-Linsen entwickelt. Es handelt sich um einen Wochenübersichtskalender ohne Datum und einen spezifischen Kalender, in dem nicht eingeschrieben, sondern geklebt wird – und zwar Symbole. Diese greifen auf das METACOM zurück, was in anderen Medien der „Unterstützen Kommunikation“ bereits eingesetzt wird. Metacom ist ein Symbolsystem, was bestimmte Aktivitäten über Symbole farblich darstellt. So sind in dem Ringbuch 1386 Pictogrammaufkleber zum Thema Arbeit, Schule, Tagesaktivitäten, Sport, Freizeit und Ernährung zu finden.

Ebenfalls findet man Seiten für Kontakt- wie auch Telefonnummern, eine Wochenübersicht, in der allgemeine Tätigkeiten vom Tag eingeklebt werden z.B. wann stehe ich auf? Was mache ich danach? Wann ist Mittag? Von diesem Kalender gibt es für 3 Wochen zum Anpassen. So kann man eine Woche in der man Arbeiten oder zur Schule geht ausfüllen, und eine Woche die evtl. arbeitsfrei ist usw. Im Verlauf folgt dann der Jahreskalender in Wochen mit Datum, in dem man die Symbole einkleben kann, was an dem Tag stattfindet, was gegessen wird oder welche Aktivitäten anstehen. Am Ende findet man noch Seiten mit Karteikarten, die man für Notizen oder als Kommunikationskarten nutzen kann.

Den Kalender gibt es bereits seit 2016 und wurde jetzt neu überarbeitet. Er hat eine sehr stabile abwischbare Außenmappe mit Namensfeld,

Weiterhin kann man zusätzlich einen großen Wandkalender und Geburtstagskalender im Shop bestellen, auch Ringmappen in anderer Farbe. Neu ist ein besprechbarer Stift. An den Tagen hat man so kleine runde Felder, dort kann man mit dem Stift drauf gehen. Dieser spielt dann vorher programmierte Inhalte ab. Wie genau das funktioniert, kann ich nicht testen, da ich zu diesem Stift keinen Zugang habe.

Für wen eignet sich der Pictogenda?

Entwickelt wurde er für den Bereich unterstützte Kommunikation:

  • , also für Menschen, die nicht sprechen können, sich nicht äußern können
  • z.B Wortfindungsstörungen haben. Für Aphasiker also
  • oder für Menschen mit Beeinträchtigung. aber auch für
  • Kinder, welche noch nicht lesen und Schreiben können
  • ggf auch für Demenzerkrankte, dann denke ich aber, wäre es angebracht, die Bedeutung der Symbolik zum Nachlesen in der Nähe zu haben.

Vorteile und Nachteile von Pictogenda

Nutzen:

  • Verbessert die Tagesstruktur
  • unterstützt die Selbstständigkeit
  • unterstützt die Kommunikation
  • sorgt für ein besseres Zeitgefühl für Tages- und Wochenrhythmus
  • hilft beim Erwerb planerischer Fähigkeiten
  • kann eine Hilfe bei Gesprächen darstellen
  • Erinnert an Termine und Ereignisse
  • er kann überall mit hingenommen werden und man kann so jederzeit darauf zu greifen.

3 Wochen testen ist möglich

Nachteile:

  • Symbolaufkleber sind recht klein, für Menschen, welche schlecht sehen, eher ungünstig
  • Symbole sind sehr bunt und kindlich gemacht, was ich für ältere Menschen mit Beeinträchtigungen eher schwierig finde
  • Der Kalender ist recht schwer, hat ein ordentliches Gewicht, es ist halt schwer, große Symbole zu schaffen, viel Platz zu haben, aber das Gewicht im Rahmen zu lassen und handlich soll er auch noch sein
  • Umgang muss mit einem Therapeuten oder Betreuer, Angehörigen erlernt werden
  • muss sichtbar liegen, wenn er zu ist, wird man die Vorteile nicht nutzen können,
  • setzt ein gewisses geistiges Niveau voraus.

Pictogenda Club

Es gibt auf der Internetseite die Möglichkeit dem Pictogenda Club beizutreten. Das ermöglicht dem Nutzer dieses Clubs tolle und praktische Zusatzlesitungen zu erhalten, z.B. weitere Bögen, auf dem man seine Lernziele darstellen kann oder wer man ist. Einmal im Quartal gibt es neue Piktogramme, welche man sich herunterladen kann, Auch feldende Symbole und Ideen können mit eingebracht werden.

P.S. ein Buch und ein Pferd habe ich entdeckt..

Zusammenfassung

Die Idee des Kalenders und die Umsetzung finde ich persönlich nicht schlecht, wenn man mit den Nutzern geübt hat, damit umzugehen. Wenn ich an meine Arbeit in der Wohnstätte zurückdenke, wäre dort der Einsatz wirklich richtig gut. Bei anderen Gruppen von beeinträchtigen Menschen stelle ich mir die Umsetzung schwer vor, Z.b. Leute, die schlecht sehen oder geistig gar nicht in der Lage sind einen solchen Kalender mit doch vielen Infos zu überblicken, da müsste man auf die einfachere Variante des Wandkalenders zurückgreifen. Gut finde ich zudem die Einheitlichen und gut verständlichen Symbole. Ich werde den Kalender mal mit auf Arbeit nehmen und den Ein oder anderen Patienten und Betreuer darauf schauen lassen und euch später noch Meinungen und Erfahrungen hier ergänzen.

LG und viel Spaß beim Stöbern.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

[Hör/Buchrezension] Ka Hankock- Tanz auf Glas

Dieses Hör/Buch Tanz auf Glas von Ka Hanckock ist wirklich emotional und treibt einem die Tränen in die Augen. Ein Drama folgt einem Anderen.

Klappentext:

Jede Liebe ist ein Tanz – manchmal kompliziert, manchmal wunderschön Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen.

Erster Satz:

Ich lernte den Tod auf einer Party kennen.

Cover & Titel:

Der Titel hat etwas Zerbrechliches und kommt erst am Ende des Hör-/Buches zur Aufklärung. Wobei es symbolisch gut zum Inhalt passt. Das Cover ist sehr schön, mit einer Gewissen weise des Ausdruckes, welcher zum Titel passt. Jedoch ist es nur ein kleiner Teil der Aussage des Inhaltes. Ich hatte mir vielleicht noch etwas aussagekräftigeres gewünscht.

Meine Erwartungen:

Das Buch habe ich ls Rezensionsexemplar bekommen, da ich es nicht schaffe zu lesen nun als Hörbuch. Es wurde viel darüber gesprochen und ich hatte wirklich Hoffnung, das dies ein emotionaler Roman wird.

Meine Meinung zum Buch:

Zu Beginn fand ich den Roman sehr langwierig und ich habe erst nicht verstanden, warum es so in die Länge gezogen wird, um was es eigentlich geht. Da dachte ich schon: „Na toll, wird wohl wieder nur eine Dreier Bewertung, bis dann die Wende kam, und klar wurde, dass das „Vorspiel“ wirklich wichtig war, wenn auch verwirrend zu Beginn. Die Erkrankung der Bipolaren Störung wurde gut aufgearbeitet und der Alltag mit einem betroffenen Menschen sehr deutlich dargestellt. Aber in dem Roman trifft ja ein Drama auf das Nächste. Da kommt die eigentliche Liebesgeschichte schon fast in den Hintergrund. Und so viele Schicksale und Erkrankungen in einem Roman hat man selten und schon gar nicht in der Kombination. Verlust eines Kindes, Familie, Krebs, Verluste und noch ein Stück Fantasie verpackt in einem, zum Schluss sehr packenden Roman. Man musste ich mich zusammenreißen im Auto nicht loszuheulen in den letzten Teilen der Geschichte. Und es wird wieder einmal Klar, wie froh alle sein können die Gesund sind und nicht täglich mit der Angst leben zu müssen, dass wieder ein Tumor entdeckt wird oder eine andere Katastrophe naht. Der Roman geht schon an die Nieren.

Die Stimmen der Sprecher waren sehr angenehm und passten zu jeder Zeit zum Kontext. Auch ein CD- Ende wurde, durch die immer wiederkehrende Melodie aufgezeigt. Dies finde ich sehr wichtig. Ich mag es nicht, wenn die CD einfach von vorne beginnt das zerstört für mich immer den Hörfluss. Und wenn die Melodie noch so gut zum Inhalt passt, diese Melancholie transportiert, wertet es die gesamte Atmosphäre noch auf und transportiert den Inhalt noch besser an den Leser.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit:

Zäher Beginn mit einem mega emotionalem Ende, bei dem so einige Tränen geflossen sind.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Preis Buch: 9,99 €
  • eBook: 9,99 €
  • Hörbuch: 9,99 €

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf, das Buch habe ich als Rezensionsexemplar vor 3 Jahren bekommen.

[Hörbuchreszension Jule] Barbara Wentzel – Käsekuchen mit Sauerkraut

Barbara Wentzel zeigt auf interessante Art und Weise das Leben von ihr und ihrem Mann nach dem Schlaganfall auf. Käsekuchen mit Sauerkraut – Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach

Mein Mann, sein Schlaganfall und der ganze Irrsinn danach

Klappentext:

Barbaras und Henriks Leben ist perfekt bis Henrik, kurz vor seinem 56. Geburtstag, einen Schlaganfall erleidet. Auch nach der Reha kann er den Rollstuhl nicht verlassen. Damit käme die Familie zurecht – viel gravierender sind die Zerstörungen in Henriks Gehirn. Empathie und Realitätssinn sind seitdem sehr dehnbare Begriffe. „Das Miststück“ – so nennt Henrik Barbara seit seinem Gehirnschlag – erzählt tragikomisch von Schmerz, Wut und den Untiefen des deutschen Pflegesystems. Aber auch von Loyalität und der Liebe, die sich verändert, jedoch trotz allem nie vergeht.

Erster Satz:

Natürlich war nichts von alldem geplant.

Cover & Titel:

Der Titel ist ziemlich genial durchdacht gepaart mit einem Stück Satire. Es hat auch nichts mit Bayrischem Essen zu tun. Das Cover dagegen ist eher realistisch neutral. Ein Gegensatz an sich, wie es in dem ganzen Hörbuch zu finden sein wird.

Meine Erwartungen:

Ich erwartete eine humorvolle Darstellung des doch ziemlich gnadenlosen Hintergrundes.

Meine Meinung zum Buch:

Eigentlich wollte ich nur 3 Bücherpunkte geben, nachdem die Autorin, wie im Hörbuch angekündigt, ihr Projekt wirklich wahr macht, kann ich nur den Hut ziehen und Gratulieren. Daher gibt es jetzt doch 4 Bücherpunkte. Ich habe vor der Lebensgeschichte, wie auch der Autorin einen riesen Respekt und finde es grandios, wie sie ihr Leben und dem ihres Mannes managt. Das Hörbuch lässt sich gut hören, nur fehlt mir das gewisse Etwas. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die deutsche irrsinnige Bürokratie und den ganzen komischen „Regelungen“ und Machenschaften. Beim Hören des Buches, wird einem erst einmal deutlich, auch wenn ich das theoretisch weiß, was an einem Apoplex so alles dran hängt und was es für Hürden gibt, wo man gar nicht mit rechnet, da man davon ausgeht, es sein selbstverständlich. Die Sprecherin hat die Biographie sehr charmant transportiert und ein Stück Sarkasmus an den Hörer übergeben. Wahrscheinlich geschuldet dem, das es eine Biographie ist, hat mich das Hörbuch dennoch nicht gepackt. Es wurde zwar versucht die Biographie emotional zu gestalten und den Leser/ Hörer mitzureißen, bei mir hat es jedoch leider nicht geklappt, auch wenn ich gar nicht genau sagen kann, was mich stört.

 Zitat:

„Das Geräusch war dumpf und plump, als würde ein Sack Kartoffeln vom Laster fallen. Nur, das bei uns im Badezimmer weder Kartoffeln lagern, noch Laster parken. Ich stehe frisch geduscht mit nassen Haaren in Maxis Zimmer, um ihn aus dem Bett zu jagen, was bei 13- j#hrigen, bekanntlich nicht so einfach ist.“

 Quelle Internet Seite 17

Fazit:

Meine Hochachtung vor der Autorin das Leben so zu managen. Ein schön zu hörendes Buch, welches viel Input zum Thema gibt.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Preis Buch: 11,00 €
  • eBook: 9,00 €
  • Hörbuch: 13,99 €

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Hörbuchrezension Jule] Jojo Moyes – Ein ganzes halbes Jahr

In diesem Hörbuch von Jojo Moyes, Ein ganzes halbes Jahr, wird das Thema sterben auf eine sehr stilvolle Art und Weise, mit super tollen Sprechern belebt

gelesen von Luise Helm, Ulrike Hübschmann, Romanus Führmann, Reinhard Kuhnert, Anne Helm, Nina West

Klappentext:

Lou Clark weiß eine Menge. Sie weiß, wie viele Schritte es von der Bushaltestelle bis nach Hause sind. Sie weiß, dass ihr die Arbeit im Café „Buttered Bun“gefällt, und sie weiß, dass sie ihren Freund Patrick vielleicht nicht liebt. Was Lou nicht weiß, ist, dass sie ihren Job verlieren und einen neuen annehmen wird, der alles Bisherige infrage stellt. Will Traynor weiß, dass der Motorradunfall ihm den Lebensmut genommen hat. Er weiß, dass alles sich klein und freudlos anfühlt, und er weiß ganz genau, was er dagegen tun wird. Was Will nicht weiß, ist, dass Lou in sein Leben platzen wird wie eine Explosion aus Farben. Und weder Lou noch Will wissen, dass sie das Leben des anderen für immer verändern werden…

Erster Satz:

Als er aus dem Bad kommt, ist sie wach, hat sich gegen das
Kopfkissen gelehnt und blättert durch die Reiseprospekte, die neben seinem Bett gelegen haben.

Cover & Titel:

Den Titel finde ich wirklich klasse, er passt wie die Faust aufs Auge. Das Buchcover finde ich viel schöner und passender zum Stil von Jojo Moyes. Das Cover des Hörbuches finde ich jetzt nicht so überwältigend. Es hat zwar diesen Schleier, der ja über der Geschichte liegt, aber sonst nicht so viel gemein.

Meine Erwartungen:

Ich habe das Buch da und jeder, den ich kenne schwärmt von Jojo Moyes. Ich mag ja eigentlich die gehypten Bücher nicht und versuche sie nicht zu lesen als Fokus. Aber bei dem war es anders. Um Jojo Moyes kommt man, und auch ich einfach nicht vorbei. Der Film war schon wirklich gut, daher wollte ich nun endlich das Buch lesen/ hörbuch hören.

Meine Meinung zum Buch:

Mega. Ich war wie gebannt. Viel besser als der Film. Ausdrucksstark und berührend. Charmant, und irgendwie auch lustig. Ich habe es geliebt. Die Geschichte ist schon grandios, aber die Art wie sie dem Leser / Hörer transportiert wird, die Diskrepanzen und Sichtweisen nahe zu Legen, dies gelang einfach mit Extraklasse. Es prallen zwei Welten aufeinander, die verdreht sind, eine unwirkliche Wirklichkeit. Ein heikles Thema wird hier auf eine sehr direkte und doch mit Stil und Charme verpackte Weise angesprochen, dem Leser nahe gebracht. Es braucht nicht viel Worte in dieser Rezension. Einfach ein Hammer Buch.

Die Stimmen der Sprecher waren wirklich angenehm und authentisch. ES war eine sehr packende Art, die mich im Auto abgeholt hat. Ich würde sagen, perfekt getroffen.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit:

Mega tolles Drama mit Würde, Witz, Charme und Stil und Sichtweisen, wie auch Welten die aufeinander treffen.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe:hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Im übrigen hat Claudia das Buch früher schon mal rezensiert, hier gehts zu ihrer Rezension

Details zum Buch:

  • Preis Buch: 12,00€
  • eBook: 9,99€
  • Hörbuch: 18,00€

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Rezension Jule] Jane Elliott- Ausgeliefert

Jane Elliott beschreibt in ihrem Buch Ausgeliefert- Wie ich die Hölle meiner Kindheit überlebte ihre grausame Lebensgeschichte.

Wie ich die Hölle meiner Kindheit überlebte

Klappentext

Jane war vier Jahre alt, als ihre Leidensgeschichte begann. Tyrannisiert, missbraucht und sadistisch misshandelt von einem Mann, der berüchtigt war für seine Brutalität und Aggression: ihrem Stiefvater. Ohne dass Mutter, Brüder, Lehrer, Nachbarn oder Behörden es merken wollten. Als Jane endlich den Mut und die Kraft fand, sich gegen ihren Peiniger zu stellen, war sie 21 Jahre alt. Sie brach ihr lebenslanges Schweigen, trotz des Wissens, dass die Drohung ihres Stiefvaters, ihr und der Familie Gewalt anzutun, wenn sie ihr Geheimnis preisgab, keine leere Drohung war.

Erster Satz:

Danke, Jane Elliott, für diesen Bericht!

Es ist kaum vorstellbar, welche Grausamkeiten in Familien, die Schutz und Geborgenheit bieten sollen, geschehen können.

Cover & Titel

Das Cover ist sehr berührend, dieser Blick ging mir sofort ans Herz. Durch die verschiedenen Auflagen gibt es mehrere sehr unterschiedliche Cover. Dieses ist, wie ich finde das Ausdrucksstärkste. Der Titel schockiert im ersten Moment und auch im 2. Trifft aber den Inhalt auf den Punkt- Leider.

Meine Erwartungen

Ich habe nach dem einen Schockierenden, was mich stark zweifeln ließ, keine Bücher dieser Art, die als Erfahrung deklariert waren, mehr gelesen. Es brauchte Überwindung und nun habe ich mich auf die grausamsten Inhalte vorbereitet. In der Hoffnung es würde nicht so schlimm werden.

Ich finde ja nach wie vor das auch Bücher FSK Beschränkungen bekommen sollten.

Meine Meinung zum Buch

Jedes mal wenn ich Bücher dieser Art rezensiere, frage ich mich ob man das darf. Ich entschließe mich dann meist weniger auf die Story zu schauen, sondern mehr auf den Stil und dem ganzen Ringsrum. Ich fände es anmaßend am Inhalt zu urteilen.

Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und der Autorin sehr dankbar, dass sie es so geschrieben hat, das man es lesen kann. Sie hat die unbeschreiblichen Grausamkeiten in eine Art verpackt, dass man den Inhalt und die Tragweite begriff, aber auch so geschafft darzustellen, dass mir vom Lesen nicht übel wurde oder ich Zustände bekam. Sie hat es in einer Art Aufzählung runter geschrieben. Die Formulierung klingt jetzt vielleicht blöd, ist aber positiv gemeint. Dieses Schicksal ist so grausam, dass man es fast nicht in Worte fassen kann. Sie hat es geschafft so zu schreiben, dass es informiert, Mut macht, ich vor ihr den Hut ziehe und sie meinen vollsten Respekt hat. Trotzdem konnte ich noch schlafen und arbeiten gehen. Die Schrift und die Aufteilung sind sehr gut gelungen, das Softcover lässt sich sehr gut lesen.

Ich hoffe das dieses Buch bei Betroffenen Mut macht, sich zu wehren, es anzuzeigen und seine Peiniger in Haft zu bringen gelingt.

Zitat: 

Aus Gründen des Jugendschutzes verzichte ich hier auf ein Zitat. Wer nähere Informationen möchte, darf gern dem Link zur Leseprobe folgen. Das soll aber bitte jeder für sich verantworten.

Fazit: 

Eine dramatische und grausame Geschichte, bei dem die Autorin es geschafft hat, dass ich beim Lesen nicht verstört wurde.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • Autor: Jane Elliott
  • Verlag: genehmigte Lizenzausgabe für Verlagsgruppe Weltbild GmbH
  • Genre: Erfahrung
  • Seiten: 236
  • Erschienen am: 2007
  • 2006 vom Blanvalet Verlag übersetzt/ Original 2005
  • ASIN eBook: /
  • ISBN: 978-3-8289-8736-4
  • Preis: 9,90€
  • E-Book: / €

Und zum Schluss

Dieses Buch habe ich selbst gekauft und es handelt sich nicht um ein Rezensionsexemplar.