[Rezension Jule] Alea Kendrick – Glanz auf ihre eigene Art

Klappentext Eine Frau, ein Sheriff, eine Großstadt – schräge Vögel, lustvolle Verehrer und jede Menge Stolperfallen Die liebenswerte, wenn auch leicht exzentrische Gina versucht stets aufs Neue, sich mit ihren eigentümlichen Gedanken im Leben zurechtzufinden. Zur Seite steht der temperamentvollen Lehrerin ihr treuer Begleiter Sheriff, der so einige impulsive Aktionen seines Frauchens über sich ergehen lassen muss. Es braucht nämlich noch ein wenig Übung, bis Gina so elegant wirkt, wie sie es sich vorstellt. Nur stolpert sie dummerweise immer wieder über ihre eigenen Füße. Wie soll die tollpatschige Mittdreißigerin es unter diesen Umständen nur schaffen, in einer bewegten Großstadt wie New York ihren Mr Right zu finden? Erster Satz: „Für ihn würde ich mein letztes Hemd geben“, himmelte die Schülerin Cat […]

» Weiterlesen

[Höhrbuchrezension Jule] Tommy Jaud – Hummeldumm

Klappentext: Schuld an allem ist sowieso Matzes Freundin: Sina fand, dass eine Gruppenreise durch Namibia genau das Richtige vor dem Umzug wäre. Und sie hat den falschen Handyadapter gekauft. Nicht schlimm eigentlich, hätte Matze nicht vor der Abreise vergessen, die Reservierungsgebühr für die Eigentumswohnung zu überweisen. Jetzt ist es zu spät. Jetzt wird er mit neun Volltrotteln in alberner Wanderkleidung zwei Wochen lang in einem Minibus quer durch Namibia gerüttelt. Als Sina ihm dann auch noch immer neue Einrichtungsideen präsentiert, weiß Matze, dass er heimlich das Geld überweisen und die Wohnung retten muss. Keine leichte Aufgabe zwischen Feldbett und Funkloch. Vor allem, wenn der einzige Ort mit Handyempfang die riesige Holzgiraffe am Pool ist. (c)+(p) 2010 Argon Verlag GmbH, Berlin […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Bastian Backstein – Kathrinchen Zimtstern

Kathrinchens Zimtstern – Die Geschichte vom verschwundenen Engelchen  Klappentext: Kathrinchen Zimtstern, ein neugieriges Weihnachtsengelchen aus dem Erzgebirge, landet durch widrige Umstände völlig allein in Afrika. Mutig tritt es den weiten und gefährlichen Heimweg an. Gleichzeitig brechen von zu Hause Kathrinchens Freunde, der alte Räuchermann Arthur Grimmbart und der ängstliche Nussknacker Johann Knatterburg, auf, um ihre verschollene Freundin zu suchen. Für die drei kleinen Helden beginnt ein spannendes und lustiges Weihnachtsabenteuer. Die fantasievolle Geschichte rund um typische Figuren aus der erzgebirgischen Volkskunst umfasst wie ein Adventskalender 24 Abschnitte und ist liebevoll mit ganzseitigen Illustrationen ausgestattet. Erster Satz: Wie Zuckerguss hatte sich der erste Schnee auf die Dächer der Häuser gelegt. Cover & Titel Cover und Titel passen perfekt zum Buch. Der […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Liv Eiken – Verrücktes Herz

Klappentext: Vollzeitmutter Ava würde am liebsten für immer auf eine Karibikinsel flüchten oder sich mit einer Rakete auf den Mond schießen. So einfach ist das jedoch leider nicht, wenn alle Erwartungen an einen gerichtet sind und man selber so schlecht nein sagen kann. Dass sie aber anstelle der Karibik in der Klapse landet, hätte selbst sie nicht für möglich gehalten. Peinlich nicht nur vor den Nachbarn, sondern auch deswegen, weil ihr ausgerechnet jetzt die große Liebe über den Weg läuft … Erster Satz: Ich beiße in ein Marmeladenbrot Cover & Titel: Das Cover wirkt verträumt und verliebt und irgendwie schön romantisch. OK und ein wenig kitschig, aber so sind Liebesromane ja nun mal. Der Titel passt auf den Punkt zum […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Lea Wilde – Der Himmel über dem Himmel

Klappentext: Nach dem Tod ihres Mannes Ronald erfährt Julia, dass dieser ein Doppelleben geführt hat. Julias Versuch, eine Erklärung für Ronalds Verrat zu finden, führt sie in eine Schwulenkneipe. Dort verliebt sie sich in Lionel und merkt zu spät, dass jeder andere besser gewesen wäre. Denn ihr eigener Mann war Lionels Gönner -und mehr als das … Erster Satz: Als Julia wach wurde, ging es schon auf neun Uhr zu. Cover & Titel: Der Cover passt zum Titel. Es hat mich im ersten Moment angesprochen. Nicht typisch für die heutige Zeit, aber es wirkt irgendwie verträumt und hat mich dazu motiviert es als nächstes zu lesen. Meine Erwartungen Die Erwartungen waren hoch. Meine Arbeitskollegin hat mir das Buch gegeben und […]

» Weiterlesen

[Ankündigung] Neues Buch „Keiner trennt uns“ von Jana von Berger

Jana_von_Berger.jpg

Hallo ihr lieben, auf der Buchmesse in Frankfurt habe im letzte Jahr Jana von Berger bei einem Symposium zum Thema „Bloggerkooperationen“ kennengelernt. Zu dieser Zeit hat sie gerade Ihren ersten Roman „Für die Liebe und das Leben“ veröffentlicht. Nun erscheint im März ihr dritter Roman „Keiner trennt uns„. Dieses Mal ist es ein Young Adult Roman und der erste Band einer Reihe über drei Schwestern.  Das Buch spielt in Hamburg. Worum geht es? Klappentext Was von ihrer Familie geblieben ist, darf Hanna nicht auch noch verlieren. Deshalb kämpft die 21-Jährige darum, nach dem Tod der Eltern die Vormundschaft für ihre jüngeren Geschwister zu übernehmen. Eine Tante will Mika und Emma ebenfalls zu sich holen. Kann Zufallsbekanntschaft Mark Hannas Chancen vor Gericht […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Maik Siegel – Hinterhofleben

                                     Klappentext: Was passiert mit einer Hausgemeinschaft, wenn auf einmal statt Mülltrennung Weltpolitik diskutiert wird? Die Linde im Hinterhof grünt gerade erst, als die Bewohner der Nummer 68 im Prenzlauer Berg entscheiden, dem syrischen Kriegsflüchtling Samih Unterschlupf zu bieten. Doch mit der Zeit spaltet sich die Hausgemeinschaft in hilfsbereite und um die eigene Sicherheit besorgte Menschen, deren Zentrum die Linde im Hof bildet und als Inbegriff des deutschen Raumes gilt. Im Hinterhof erlebt sie als stumme Zeugin, das Verhalten und die Gedanken der 68er gegenüber ihrem neuen Nachbarn Samih. Die neuesten Entwicklungen, die er mit sich bringt und die gemeinsamen Entscheidungen der sehr […]

» Weiterlesen

[Rezension C] Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke

Klappentext: Ein meerblaues Reisetagebuch. Das ist alles, was Katie von ihrer Schwester bleibt. Denn Mia ist tot. In Bali stürzte sie von einer Klippe. Katie hat nur eine Chance, das Geheimnis um den Tod ihrer unnahbaren Schwester zu lüften: Ihr Tagebuch zu lesen und den Stationen ihrer Reise zu folgen. Und so taucht Katie immer tiefer ein in das Leben ihrer Schwester und entziffert Stück für Stück Mias ganz persönliche Landkarte der Liebe … Meine Bewertung Auf der Buchmesse 2012 in Frankfurt sah ich ein großes Plakat, auf dem dieses Buch abgebildet war. Ich habe mich sofort in das Cover verliebt und wusste, ich musste es haben. Zum meinem Geburtstag bekam ich es dann von meiner Zwillingsschwester geschenkt. Diese Geste […]

» Weiterlesen

[Rezension C] Cecelia Ahern – Die Liebe deines Lebens

Klappentext: LIEBE IST … ZU LEBEN! Christine & Adam. Eine Liebesgeschichte, die das Leben verändert. Adam will einfach nur, dass alles aufhört. Er ist über das Geländer der Brücke geklettert und schaut hinunter in das kalte, schwarze Wasser. Christine will einfach nur helfen. Mit einem Deal kann sie Adam vom Springen abhalten: Bis zu seinem nächsten Geburtstag wird sie ihn überzeugen, dass das Leben lebenswert ist! Schnell wird klar, dass sie ihn nur retten kann, wenn sie ihn wieder mit seiner großen Liebe zusammenbringt. Doch dann merkt Christine, wie sie sich selbst Hals über Kopf in Adam verliebt … »Wie Cecelia Ahern erzählt, ist einfach unvergleichlich.« Irish Independen Meine Bewertung Cecelia Ahern schafft es immer wieder, ihre bisher erschienenen Bücher […]

» Weiterlesen