[Rezenion C] Jana Herbst – Irgendwas mit Liebe

Eine Punktlandung konnte Jana Herbst mit dem Buch Irgendwas mit Liebe schaffen. Eine Rezension von Claudia, Aus dem feelingsverlag-

Klappentext:

Strafverteidigerin trifft auf Ex-Cop – und aus beruflicher Abneigung wird gefühlsmäßiges Chaos. Ein unterhaltsamer romantischer Roman von Jana Herbst.

Sie weiß, was sie will…
Vor Gericht fühlt sich die taffe Strafverteidigerin Luisa Elmas so richtig wohl. Souverän und unnahbar gewinnt sie ihre Fälle. Ihre Welt gerät jedoch ins Wanken, als sie vor der Kanzlei überfallen wird. Erschüttert stellt sie fest, dass es einen Bereich in ihrem Leben gibt, den sie nicht kontrollieren kann – ihre Sicherheit. Umgehend besucht sie einen Kurs bei YouTube-Selbstverteidigungsstar Iljas Rick.

… und er weiß, wie er sie schützen kann.
Als ehemaliger Polizist kann Iljas genau eine Berufsgruppe nicht ausstehen: Strafverteidiger. Doch sein Beschützerinstinkt ist zu groß, um der starrsinnigen Anwältin nicht zu helfen. Während die beiden versuchen, die Funken zwischen ihnen zu ignorieren, nimmt die Bedrohung für Luisa immer weiter zu …
Der neue Roman der Erfolgsautorin von »Der Agent, meine Tochter & Ich« und »Highheels, Herz & Handschellen«.
»Irgendwas mit Liebe« von Jana Herbst ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte – wir freuen uns auf Dich!
Der neue Roman der Erfolgsautorin von »Der Agent, meine Tochter & Ich« und »Highheels, Herz & Handschellen«.
»Irgendwas mit Liebe« von Jana Herbst ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte – wir freuen uns auf Dich!

Erster Satz:

Natürlich konnte man es auch so machen.

Cover & Titel:

Das Cover ist mal wieder gut gelungen. Wie auch schon bei ihren anderen Büchern, lässt die Schriftart erkennen, dass es sich um ein Buch von Jana Herbst handelt.
Witzig finde ich die Vögel in einem so romantischen Zusammenhang zu bringen. Die Idee, die Elemente so zu kombinieren ist eigentlich wirklich genial, denn durch das Herz kommt man zu einem Ergebnis, bei denen die Vögel nicht ganz unschuldig sind. Auch die pinke Schrift finde ich schön – feelings halt :-).

Meine Erwartungen:

Da ich bereits zwei Bücher vom Jana Herbst gelesen habe (mir ist aufgefallen, dass die Rezension vom ersten sogar nicht fehlt :-O), wusste ich, was mich erwarten wird. Ich mag ihren Humor und auch ihren Schreibstil sehr und freute mich wirklich auf das neue Buch. Ich hoffte, dass es wieder eine Mischung aus Witz, Romantik und Spannung haben würde, was auch die ersten beiden Bücher so besonders machte.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch „Irgendwas mit Liebe“ hat genau meinen Geschmack getroffen. Es fing super spannend an, wechselte dann zwischen Witz und Romantik und war immer wieder gespickt mit Spannung. Auch das Ende war wirklich sehr gelungen. Mir blieb nur eine Frage die nicht konkret beantwortet wurde, obwohl diese für das Ende nicht wirklich relevant war.
Das Schöne an dem Buch war, dass es einen Fall zu lösen gab, was ich an Krimis immer so gerne mag. Und tatsächlich bin ich selbst nicht auf die Lösung gekommen, weshalb mich die Auflösung auch wirklich erstaunt hat. Solche Bücher sollte es öfter geben. Zwischenzeitlich konnte ich das Buch wirklich nicht beiseitelegen. Ich finde es einfach interessant wie es Jana Herbst schafft diese Mischung zwischen „Krimi“, Liebesroman, Romanze und Frauenliteratur mit viel Witz hinzubekommen.

Die Geschichte selbst ist aus der Perspektive von Luisa und Iljas geschrieben. Der Leser erfährt so, was die beiden übereinander denken. Ich hätte zwischenzeitlich gerne mal an Luisa geschüttelt oder Iljas die Meinung gegeigt. Zwischenzeitlich dachte ich wirklich: „So schwer kann es doch nicht sein, einfach mal das zu sagen was man denkt“. Aber wie es immer ist, es war leider zu schwer,

Übrigens spielt das Buch in Berlin 🙂

Zitat:

 „Amelies Arbeitsweise war eins der großen Rätsel der Menschheit. Gleich hinter der Bedeutung von Stonehenge.

»Kannst du mir einen Gefallen tun? Privater Natur?«, fragte Luisa mit einem kurzen Seitenblick zu Karl, der daraufhin schulterzuckend verschwand.

»Klar, leg los.«

Ihre Finger, deren Nägel in grellem Pink lackiert waren, huschten über den Schreibtisch, ehe sie einen kleinen Block fanden. Neongrün. Ob diese Farbe für privat stand?

»Ich … also, ich bräuchte …«, begann Luisa und zog den Riemen ihrer Aktentasche unnötigerweise nach oben.

»Tampons?«, fragte Amelie fröhlich. Und laut. Sehr laut.

»Ich … Was?! Nein!«

Klar menstruierte Luisa, aber das würde sicherlich nicht in der Kanzlei thematisiert werden. Hier und vor Gericht war sie so wenig wie möglich weiblich.

»Schwangerschaftstest?«

»Psst, Amelie! Nein, ich würde gern einen Selbstverteidigungskurs belegen.«

»Ah, wegen heute Morgen, was?«

Luisa sah sie lediglich an. Diesem Kind fehlte es komplett an Achtung vor Obrigkeiten und älteren Menschen. Streng genommen vor Menschen generell. Aber sie war die Beste, und Luisa umgab sich gern mit den Besten.

»So einen für Frauen? Bei dem man sich vorher in den Armen liegt, sich liebhat und Kumbaya my Lord singt?«

Oh Gott, nein. Davon hatte Luisa in ihrem Leben mehr als genug gehabt. Für alle Zeiten genug.

»Nein«, sagte sie daher bestimmt. Und schnell. Zu schnell.

Amelie zog eine perfekt nachgemalte Augenbraue in die Höhe. Wenn Luisa sich ebenso würde schminken wollen wie Amelie, müsste sie gegen Mitternacht anfangen. Stattdessen verbrachte Luisa einen Großteil des Morgens damit, sich mit Nude- und Rosétönen so zu schminken, dass niemand sah, dass sie geschminkt war.

»Ich will einen richtigen Kurs. Ich will ernsthaft lernen, wie ich jemandem in den Arsch treten kann, wie ich ihm die Eier –. Egal. Ich will den Besten. Ich will nichts für Mädchen und noch heute Abend anfangen.« 

Fazit:

Ein toller Unterhaltsungroman aus einer Mischung zwischen „Krimi“, Liebesroman, Romanze und Frauenliteratur mit viel Witz. Ich hatte viel Spaß!

 Bewertung:

Leseprobe: hier klicken

 Details zum Buch:

Autor: Jana Herbst
Verlag: feelings  (Droemer Knaur Verlagsgruppe)

Genre: heitere Liebesromane, Humor & Charme

Seiten: 394
Erschienen am: 01.12.2017

ISBN:  978-3-426-21644-6
ISBN eBook: 978-3-426-44507-5
Preis Taschenbuch: 12,99 €
Preis eBook: 4,99 €

Über die Autorin:

Jana Herbst ist das Pseudonym von Claudia Giesdorf, die 1982 in Rheinland-Pfalz geboren wurde. Eine ihrer schönsten Kindheitserinnerungen ist das Klackern der Schreibmaschine, wenn ihr Opa etwas darauf geschrieben hat. Stundenlang stand sie vor dem Gerät, tippte wahllos auf Buchstaben und stellte sich vor, Schriftstellerin zu sein. Seit über zwanzig Jahren lebt sie nun in Berlin, mittlerweile mit Mann und Tochter, nach deren Geburt sie beschlossen hat, noch einmal zu studieren. Nun schließt sie bald ihr Studium der Klassischen Archäologie ab und weiß ziemlich genau was sie schreiben soll, wenn eine Tastatur vor ihr steht.

Kaufen:

Thalia.de

 

buecher.de
Amazon

Einfach auf das Logo klicken*
*Der Link führt zu einer kommerziellen Seite.

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Jana Herbst für das Leseexemplar, die tolle Leserunde und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

 

[Rezension Jule] Frank Pape – Prinzessin mit Stock

Frank Pape hat hier einen tollen Roman auf den Markt gebracht über das älter werden und das Leben damit im Heim oder auch nicht. Prinzessin am Stock

Klappentext:

Prinzessin mit Stock Als sie mit siebenundsiebzig Jahren stürzt, beschließt ihre Familie, dass ein Wohnstift ein neues, sicheres Zuhause sein sollte. Es beginnt eine Reise in eine neue, unbekannte Welt; in ein Zusammenleben mit Menschen, die ihr Leben gelebt haben und warten. Warten aufs Essen, warten aufs Schlafen, warten auf den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang. Als Prinzessin ihres verstorbenen Mannes hat sie gelebt, lebt mit ihren Erinnerungen weiter und ist nicht bereit, zu warten. Ein bewegendes Buch über das, was auf uns wartet.

Erster Satz:

„Wenn ich zurück denke, kommt es mir vor, als hätte ich vor Jahrhunderten gelebt.“

Cover & Titel:

Der Titel und das Cover sprechen mich persönlich jetzt nicht so wahnsinnig an, passen aber super zum Buch. Die Details des Buches sind auf dem Cover dargestellt und auch warum Prinzessin wird im Laufe des Buches erörtert. Es passt zu Thema, es passt zur Zeit und es passt zur Geschichte nur mein Geschmack trifft es nicht so, was ja auch nicht schlimm ist.

Meine Erwartungen:

Oh meine Erwartungen waren schon hoch.Ich kannte jetzt zwei Bücher von dem Autor, die Geschichte von Stefanie und seine. Ich erwartete schon eine fesselnde spannende und bewegende Geschichte einer älteren Dame.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist sehr schön geschrieben und liest sich sehr flüssig. Es ist klar definiert und man kommt gut in die Geschichte rein. Die Schrift und der Aufbau der Seiten spricht mich persönlich sehr an. Das Buch zu bepunkten fällt mir unheimlich schwer, weil ich so richtig nicht weiß, wie ich es mit anderen Vergleichen soll. Es ist keine Geschichte, kein Roman wie man sie sonst kennt, es gleicht eher einer Biographie und wenn man das Buch „Ich, mit Risiken und Nebenwirkungen, gelesen hat, so wie ich, erkennt man sogar eine Person aus der Geschichte wieder, meine ich so interpretiert zu haben. Mich hat das Buch an sich jetzt nicht vom Hocker gehauen und ich wurde auch in keine andere Welt versetzt, aber ich fand sie schön. Mich hat das Buch erreicht, ich fand es teilweise amüsant, verrückt und es regte mich zum Nachdenken an. Meine Sicht auf Seniorinnen im Heim hat sich teilweise verändert. Es ist das erste mal das ich eine Geschichte aus der Perspektive gelesen habe. Es gab auch so die ein oder andere Szene, wo ich mich fragte ob das so einfach geht und wie das alles finanziert worden ist, aber das spielt an sich keine große Rolle. Die Charaktere der Geschichte sind gut raus gearbeitet und sympatisch dargestellt. Ich persönlich denke, dass das Buch ruhig mal gelesen werden kann, um einfach ein umdenken und ein weiterdenken zu erreichen. Auch wenn man mal eine amüsante und trotzdem herzerwärmende Geschichte lesen möchte.

Zitat:

S.49 „Unsere Lieblingsbeschäftigung war es, an neuen oder alten Träumen zu basteln. Egal ob realistisch oder einfach nur zum Zeitvertreib. Man sollte sich einmal überlegen, ob immer die Reise, die man tatsächlich begangen hat, wirklich schöner war, als die reine Vorstellung davon, sie zu unternehmen. Vorfreude und Fantasiereisen gemeinsam mit einer anderen Person, in meinem Fall mit Margret, konnten schon sehr bereichernd sein. Vor allem in einem so tristen Ambiente wie hier.“ 

Fazit:

Eine humorvolle und herzerwärmende Geschichte / Biographie einer älteren Dame, die den Leser über so manches Nachdenken lässt und sicher auch die ein oder andere Einstellung zu bestimmten Themen zum wanken bringt.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Details zum Buch:

Autor: Frank Pape
Verlag: Tour des Lebens GmbH
Bibliographische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek 

Genre:Roman,Erfahrung
Cover: Loredana Bursch
Seiten: 168
Erschienen am: 15.11.2017
ISBN Taschenbuch: 978-3-9816998-5-2

ISBN Ebook: B0759QRVYP
Preis: 16,99€
Preis EBook: 13,99 €
Über den Autor:

Frank Pape, geboren 1970, hat Stefanies Geschichte aufgeschrieben. Er arbeitet seit vielen Jahren in der Präventions- und Jugendarbeit sowie als Feuerwehr- und Notfallseelsorger in der Akutbetreuung. Ehrenamtlich engagiert er sich aktiv in der Hospizarbeit und der Begleitung sterbender Patienten, Stefanie hat ihre letzten Wochen auf seinem Familienhof verbracht. Frank Pape hat vier Kinder und lebt in Ostwestfalen.(Quelle Randomhouse) Dort betreibt er auf seinem Hof den Verein „ein lächeln für dich“

Zum Schluss noch das wichtigste:

Ich möchte mich ganz recht herzlich bei dem Autor Frank Pape bedanken, dass er mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Die Widmung hat mich sehr gefreut und es ehrt mich, dass er mir das Vertrauen schenkt, seine Bücher rezensieren zu dürfen.
Er arbeitet auf seinem Hof und hilft sehr vielen Menschen. Er ist stets und ständig für jeden da und versucht sein möglichstes zu tun, um die Menschen glücklich zu machen, ihn Hoffnung zu geben und unterstützt sie bis zum Schluss. Davor haben wir wahnsinnig Hochachtung und können uns vor so einem Menschen und dessen Arbeit nur verbeugen. Aus diesem Grunde möchte ich euch Leser noch auf seinen Verein „Ein lächeln für dich“ aufmerksam machen. Jede Hilfe kommt direkt bei den Menschen an. Der Verein arbeitet im Ehrenamt.

[Rezension Jule] Frank Pape – ICH mit Risiken und Nebenwirkungen

Ich mit Risiken und Nebenweirkungen von Frank Pape zeigt den Lebenslauf des Autors, Notfallseelsorgers und Betreiber des Vereins „Ein Lächeln für Dich“

                           

Klappentext:

Erfolgreicher Unternehmer, politischer Berater der Regierung, Vorstandsberater der Topkonzerne, Sterbebegleiter, Feuerwehrseelsorger, Autor. Durch die Machenschaften seines Zwillingsbruders und von seinem Schicksal herausgefordert, geht er seinen Weg durch Höhen und Tiefen, gewinnt und verliert und wird vom Leben grundlegend auf die Probe gestellt, als er seine Tochter zum Sterben in den Armen hält. Eine ergreifende Biografie, die Mut macht aufzustehen und sich dem Leben zu stellen.

Erster Satz:

Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte bitte ich Sie, liebe Leser, dieses Buch als frei erfundenes Werk zu betrachten.

Cover & Titel:

Cover und Titel passen perfekt zu dem Werk und zu dem jetzigen Frank Pape, so wie er lebt und ich ihn kennen lernen durfte. Über die Bilder auf dem Cover ist schnell ersichtlich, dass es um ein Lebenswerk, eine Biografie geht, was der Titel ja auch ganz deutlich sagt. Sehr gut gelungen. Die Mitte erhellt, das Jetzt und die Vergangenheit vergraut, dies hat wirklich einen tieferen Sinn.

Meine Erwartungen:

Meine Erwartungen waren sehr hoch, zu hoch wahrscheinlich. Ich hatte das Tagebuch von Stefanie gelesen und damals Rotz und Wasser geheult, einmal aus Mitgefühl der Freunde und der Trauer. Mir hätte klar sein müssen, dass das nicht zu toppen oder annähernd zu erreichen ist.

Meine Meinung zum Buch:

Ich habe lang überlegt, ob und wie viele Bücherpunkte ich dem Buch geben werde. Ist es gerechtfertigt einer „Biographie“ Punkte zu geben. Würde ich nicht das Leben auf gut oder nicht gut bewerten. Ich habe mich entschieden Punkte zu geben, aber nicht für den Inhalt an sich, denn es steht mir nicht zu darüber zu (be)urteilen, sondern für die Art und Weise des Schreibens. Ich habe auch, bevor ich die Rezension veröffentlicht habe, mit Frank Pape gesprochen und mich nach Hintergründen informiert, warum das eine oder andere so und nicht anders geschrieben ist. Hätte ich diese Inhalte mit berücksichtigt, müsste das Buch Vier Bücherpunkte erhalten, da ihr als normale Leser ohne Kontakt diese Informationen nicht habt, kann ich sie hier nicht berücksichtigen.
Das Buch müsste man in zwei Teile teilen, in Früher und die neuere Gegenwart. Im ersten Teil des Buches, hatte ich das Gefühl, es fehlt an Emotionen, an wichtigen Inhalten, es wirkte etwas kalt, runtergeschrieben, wie eine Art Aufzählung der wichtigsten Geschehnisse von Früher, die ins Jetzt reichen. Das fand ich etwas schade. Was mich in dem Teil aber echt bewegt hat, ist sein Bruder. Ich habe einen Groll auf ihn. Er hat so viel Kaputt gemacht, unglaublich.  Das ist auch der Part, nachdem ich gefragt hatte. Es ließ sich leider aus verschiedenen Gründen auch nicht anders verpacken. Im zweiten Teil änderte es sich schlagartig. Dort ging es darum, wie er zum Seelsorger wurde, was ihn bewegte dazu, wie der Verein und der Hof entstanden und es geht um die Arbeit auf diesem und als Seelsorger. In diesem Teil des Buches spürte man die Tiefe, die Leidenschaft. Dieser Teil hat Seele, Wärme und es gibt Geschehnisse, die wirklich fassungslos machen.
Insgesamt kann ich vor dem Lebenslauf nur der Hut ziehen und vor allem vor seinen Veränderungen im Leben und der Arbeit, die er jeden Tag tut. Hut ab, auch vor seiner Frau. Meine Hochachtung.

Zitat:

„Es lag mir am Herzen, noch einmal zu verdeutlichen, dass ein Investment in das Unternehmen meines Kunden meine Einbindung nicht zwingend erforderlich machte, um erfolgreich zu sein.“
„Wer diese menschen kennen lernt, wer die schwersten Stunden ihres Lebens mit ihnen teilt und Unerträgliches gemeinsam aushält, der weiß, wie mächtig Liebe wirklich ist.“

 

Fazit:
Ein Buch, welches sich gut lesen lässt, man kommt gut in die Lebensgeschichte rein und bekommt Einblicke in sein Leben mit allen Höhen und Tiefen. Im zweiten Teil auch in die Arbeit als Seelsorger und die Entstehung seines Hofes mit dem Verein. Dort wird es dann auch emotionaler. 

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_3_Buch_Bewertung    //////( )

Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch:
  • Autor: Frank Pape
  • Verlag: Tour des Lebens
  • Genre: Lebensgeschichte, Biographie
  • Seiten: 167
  • Erschienen am: September 2017
  • ISBN:  978-3981699845
  • Preis Hardcover: 16,90 €
  • Preis EBook: 13,99 €

Über den Autor:

Frank Pape, geboren 1970, hat Stefanies Geschichte aufgeschrieben. Er arbeitet seit vielen Jahren in der Präventions- und Jugendarbeit sowie als Feuerwehr- und Notfallseelsorger in der Akutbetreuung. Ehrenamtlich engagiert er sich aktiv in der Hospizarbeit und der Begleitung sterbender Patienten, Stefanie hat ihre letzten Wochen auf seinem Familienhof verbracht. Frank Pape hat vier Kinder und lebt in Ostwestfalen.
Hier geht es zum Verein
Verein „Ein Lächen für Dich“Kaufen:

[Rezension C] Jo Berger – Herz berührt – Ein Engel für Jack

Hier findet ihr die Rezension zu einem Roman von Jo Berger. Herz Berührt- Ein Engel für Jack konnte begeistern. Neugierig?

 Klappentext:

»Einen Menschen in seinem Herzen behalten zu wollen und ihn doch gleichzeitig gehen zu lassen … Das ist verdammt schwer.«
Na endlich! Auf Elisa wartet eine neue Liebesmission. Und die hat es in sich!
Sie soll den verwitweten Bestsellerautor Jack mit der bezaubernden Buchhändlerin Hope zusammenbringen. Das alles wäre ein Kinderspiel, wenn Jack nicht immer noch maßlos um seine an Krebs verstorbene Frau trauern würde. Er denkt überhaupt nicht daran, sich neu verlieben zu können. Selbst sein bester Freund Steve findet keinen Zugang mehr zu ihm. Und Hope? Die hegt nicht auch nur ein Fünkchen Interesse für den unscheinbaren Jack. Denn insgeheim träumt sie von einem echten Kerl wie aus den erotischen Romanen, die sie so liebt.
Wird Elisa diese schwierige Aufgabe meistern? Sie ist zuversichtlich, denn: Was wäre ein echter Engel ohne Herausforderung? Aus dem vermeintlichen Langweiler lässt sich bestimmt eine anbetungswürdige Sahneschnitte zaubern. Doch Jack ist eine harte Nuss. Elisa kommen erste Zweifel … und sie muss sich beeilen, denn Hope ist drauf und dran, einen anderen zu heiraten!

Erster Satz:

Ich sah sie zum ersten Mal auf dem Markt, ihr wunderschönes Gesicht, ihre warmen braunen Augen. 

Cover & Titel:

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es toll zum Inhalt passt. Man sieht auf den ersten Blick, dass es sich um einen Liebesroman handelt und der etwas leichter sein könnte. Vom Cover her wäre es eine schöne Urlaubslektüre, der Spaß macht und mit dem man evtl. viel lachen kann. Auf jeden Fall vermittelt das Cover durch die fröhlichen Farben gut Laune.

Meine Erwartungen:

Ich habe so eine richtig schöne zuckersüße Liebesgeschichte erwartet, bei der ein Engel die Finger mit im Spiel hat. Ich hoffte auf ein Buch das mich schmunzeln lässt und mich vom Alltag befreit. Ein Buch mit dem es mir leicht ums Herz wird und hoffte ehrlich gesagt eher auf ein Roman in Richtung Chick lit. Auf jeden Fall einen Roman leichter Kost.

Meine Meinung zum Buch:

In dem Roman „Herz berührt“ wird der Engel Elsa auf die Erde geschickt, um eine Liebesmission zu erfüllen.
Dabei hat die Geschichte einen Seriencharakter. In jedem Roman hat Elsa eine neue Mission zu erfüllen. Im ersten Roman „Ein Engel für Jule“ ging es um Jule, in diesem Roman um Jack und Hope. Und ich hoffe auf weitere Bücher von Elsas Missionen lesen zu können und freue mich bereits darauf.
Die Geschichte ich dabei eher leicht und lustig geschrieben. Zumindest konnte ich oft schmunzeln, obwohl es auch traurige Szenen gab. Doch Elsa hat einen so fröhlichen Charakter, dass sie diese Szenen schnell wieder auflockert. Ich würde sagen, sie ist eine richtige Frohnatur mit einem Hauch sympathischer Verrücktheit. Es macht einfach Spaß die kurzweilige Geschichte zu lesen. Ich habe richtig mit Elsa mitgefiebert und hoffte die ganze Zeit, dass sie erfolgreichen enden würde.
In der Geschichte wechseln die Perspektiven zwischen Jack und Elisa ab, sodass der Leser von beiden Charakteren die Gedanken erfährt. Elisas Perspektive wechselt zwischen den eigenen Gedanken und den Beobachtungen, die sie macht.
Da sich die Geschichte schnell lesen lässt, ist es ein Roman, den man auch mal nebenbei lesen kann, der sich gut für den Urlaub eignet oder den man zur Hand nimmt, wenn man einfach mal in eine andere Welt abtauchen kann und seine Sorgen vergisst.
Es ist ein toller Frauenroman für gute Laune.

Zitat:

„>>Sag, wie fandest du  „Im Abgrund der Sehnsucht“?<< In Gedanken schickte Elisa ein Danke Richtung Gabriel. >>Oh, ich fand ihn … interessant. Ja, interessant.<< Schnell hob sie die Tasse an die Lippen und nahm einen Schluck. Uh, Zucker und Milch vergessen! Herrgott, es würde ihr doch noch etwas anderes einfallen, das sie zu dem Roman sagen konnte. >>Interessant, ist dass alles?<<  [… ] >>Natürlich nicht.<< Sie gab Milch und Zucker in den Kaffee […]. […] >>Ja, ich fand ihn … ganz anredend. […]<<“ 

Fazit:

Ein Roman mit Seriencharakter, der einfach Spaß macht.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung  

Leseprobe: hier klicken

Details zum Buch:
Autor: Jo Berger
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.

Genre: Liebesroman

Seiten: 334
Erschienen am: Juli 2017
ISBN Ebook: B00Z1I6I7K
ISBN Taschenbuch: 978-3734794926

Preis Taschenbuch: 10,99 €
Preis eBook: 4,99 €

Über die Autorin:

Lachen, weinen und seufzen, wunderbare Bilder im Kopf und große Gefühle. Bücher, die ein gutes Gefühl hinterlassen. Das ist Jo Bergers Stärke.
Jo Berger lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2013 schreibt sie Liebesromane und Kurzgeschichten mit Humor. . Die Leser lieben ihren Witz, der in keinem Roman fehlt. Denn wenn Jo Berger Geschichten schreibt, dann immer mit viel Herz und Humor. In ihren Romanen geht es um die ganz große Liebe, um Lebenslust, Glück und große Gefühle. Natürlich immer mit Happy End. Es geht um Frauen in den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste Freundinnen und Lebensträume.
Ihre Begeisterung für das Schreiben hat sie schon früh entdeckt. Doch war sie lange in erster Linie Mutter und ihre Tochter die treibende Kraft, für die sie viele Gute-Nacht-Geschichten verfasst und sogar ein Märchen veröffentlichte. Später griff Jo Berger das Schreiben wieder auf und schnell wurde die Romanwelt zu ihrer Leidenschaft.
Heute verfasst sie hauptsächlich heitere Liebesromane. Dabei erwärmen ihre Romane nicht nur Herzen, sondern auch Lachmuskeln.
Quelle Amazon

Kaufen:

Einfach auf das Logo klicken

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Jo Berger  für das Leseexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

 

[Rezension C] Susanna Ernst – Der Herzschlag deiner Worte

Mit dem Roman von Susanna Ernst- Der Herzschlag deiner Worte beschäftigt sich dieser Artikel. Hier findet ihr die Rezension mit allen nötigen Infos

Klappentext:

Susanna Ernsts „Der Herzschlag deiner Worte“ ist ein moderner Liebesroman über schicksalhafte Begegnungen, die das Leben verändern. Wie ihre bereits erschienenen Erfolgsromane „So wie die Hoffnung lebt“ und „Deine Seele in mir“ ist auch ihr neuer Roman wieder wunderbar gefühlvoll geschrieben.
Als der junge Musiker Alex vom plötzlichen Tod seines Vaters erfährt, wirft ihn das aus der Bahn. Auf der Beerdigung begegnet er seiner Patentante Jane zum ersten Mal und ist tief beeindruckt von der scheinbar unbekümmerten Lebensfreude der schwer erkrankten und an den Rollstuhl gefesselten Frau. Jane ist es, die Alex plötzlich neue Wege eröffnet. So führt sie ihn geradewegs in die Arme der temperamentvollen Jung-Autorin Maila, in die sich Alex Hals über Kopf verliebt.
Doch warum lässt Maila weder in ihren Geschichten noch im eigenen Leben ein Happy End zu? Und wieso wird Alex das Gefühl nicht los, dass Jane etwas verheimlicht? Und was hat all das mit seinem verstorbenen Vater zu tun?
Erst als sich Alex auf die Spuren alles Unausgesprochenen begibt, gelingt es ihm, zu erkennen, wie die unterschiedlichen Geheimnisse derer, die er liebt, miteinander verwoben sind. Kann er Maila mit diesem Hintergrundwissen davon überzeugen, dass doch noch alles gut wird?
Erfolgsautorin Susanna Ernst widmet sich in ihrem neuen Roman „Der Herzschlag deiner Worte“ wieder den ganz großen Themen – Liebe, Hoffnung, Trauer, Verlust des Vaters, Familie und Freundschaft – und begeistert mit wunderbar authentischen und warmherzig gezeichneten Figuren.

Erster Satz:

Du musst keine hundert Fehler begehen, damit sich der Kokon, dem du so lapidar und oft nur wenig wertschätzend als >>dein Leben<< bezeichnest, einfach auflöst, Vince. 

Cover & Titel:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Durch die Gestaltung kann man leicht erkennen, dass es sich um einen Roman von Susanna Ernst handelt. Wie bei den Romanen „Immer wenn es Sterne regnet“ oder „So wie die Hoffnung lebt“ befindet sich auch wieder die illustrierte Frau auf dem Cover die wieder ein Teil der Geschichte in der „Hand“ hält. Dieses Mal ist es nur kein Regenschirm oder ein Luftballon, sondern Blätter, die sie in die „Luft“ schmeißt und die sich zu einem Herz formen. Ich finde immer, dass die Cover von Susanna Ernst viel Aussagen, obwohl eigentlich gar nicht viele Elemente zu sehen sind. Für mich passt das Cover und der Titel hervorragend zu Buch. Nicht nur, dass die Gestaltung des Covers und die Wahl des Titels passend zur Geschichte sind, nein, die haben auch noch untereinander den gleichen Bezug. Von daher finde ich die Gestaltung des Covers sehr gelungen.

Meine Erwartungen:

Ich habe noch kein Buch von Susanna Ernst gelesen, kenne die Autorin aber bereits persönlich. Denn nicht nur, dass ich sie auf verschiedenen Messen bereits getroffen habe, nein, sie hat auch unsere wundervolle Laudatio bei der Verlosung des Aphrodite Awards gehalten.
Und wie ich Susanna Ernst kennengelernt habe, habe ich ein sehr gefühlvolles Buch erwartet, dass mich ergreift und von dem ich hin und weg sein werde. Ich hatte also sehr, sehr hohe Anforderungen. Ich hoffte auf einen herzzerreißenden Liebesroman.

Meine Meinung zum Buch:

Wahrscheinlich waren meine Erwartungen einfach zu groß. Denn die Geschichte an sich hatte eine superschöne Handlung mit dem Zeug zu einem herzzerreißenden Liebesroman. Und rein von der objektiven Betrachtung der Story hätte ich gewettet, dass ich weinen würde und es einer meiner Lieblingsromane in diesem Jahr werden würde:
Ein Vater der stirbt und sehen kann, was nach seinem Tod geschieht und dann vor der Wahl steht, ob er leben oder sterben will. Alleine die Vorstellung verursacht bei mir Gänsehaut. Doch leider wollte der Funken nicht überspringen. Ich fand keine Verbindung zu dem Roman. Die Worte berührten mich nicht in der Art, wie sie es hätten tun sollen. Ich fand es zwischendrin sehr langatmig, sodass ich fast überlegte den Roman abzubrechen. Doch gerade als ich mir dem Gedanken spielte wurde der Roman ab der Hälfte besser, flaute zwischendrin aber mal wieder ab. Das letzte dritten wurde dann wieder spannender und auch ergreifender. Die Handlung war super, die Idee großartig, aber das Gefühl fehlte. Rein von der Handlung hätte ich so weinen müssen wie bei „Weil ich Layken liebe“ oder bei „Ein halbes ganzes Jahr„, aber es passierte nichts. Die Worte kamen nicht in meinem Herzen an. Was mir wirklich leid tut, gerade, weil ich Susanna Ernst unheimlich gerne mag.Während dem Buch gibt es immer wieder Perspektivwechsel zwischen dem Vater Vincent, dem Sohn Alex und Maila. Dabei brachten sie die Geschichte voran und der Leser erfuhr, wie die einzelnen Personen bestimmte Situationen empfanden.
Während der Geschichte gab es durch Vincent immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, wodurch sich auf das Geheimnis, auf welches der Klappentext hinweist, immer mehr auflöst.

Mich würde eine Buchverfilmung interessieren – der Film wäre sicher große klasse!
Auch zu loben ist die schöne Innengestaltung, in der die Blätter auf dem Cover aufgegriffen werden.

Zitat:

Nun liege ich hier, mitten auf dem Fairway des 4. Loches, während sich mein geschockter Kumpel über mich beugt und ziemlich unbeholfen an mir herumrüttelt.

Doch meine Hände, die ich mir gerade noch aufs Brustbein gepresst habe, weil es in meinem Herzen plötzlich so stark stach, als würde es in hundert Stücke zerreißen, entspannen sich zunehmend, ebenso wie meine verzerrte Miene. Sämtliche Muskeln erschlaffen, die Falten in meinem Gesicht verlieren an Tiefe, der Anblick an Schrecken. Zumindest empfinde ich es so, denn ja, ich sehe mich selbst wie durch die Augen eines Dritten.

Ganz recht, ich … Keine Ahnung, aber irgendwie schwebe ich über meinem eigenen Körper.“ 

Fazit:

Der Herzschlag deiner Worte ist ein Liebesroman mit einer unglaublich schönen Story, bei der mich die Worte leider nicht so berührten, wie sie es hätten tun sollen.

Bewertung:

  

Leseprobe: hier klicken

Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Details zum Buch:

Autor: Susanna Ernst
Verlag: Droemer Knaur / feelings 

Genre: Liebesroman

Seiten: 400
Erschienen am: 01.07.2017
ISBN Taschenbuch: 978-3-453-29183-6

ISBN Ebook: 978-3-426-52123-6
ISBN Hörbuch: 978-3-8371-3527-5
Preis Klappenbroschur: 9,99 €
Preis eBook: 9,99 €

Über die Autorin:

Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitete siebzehn Jahre lang eine eigene Musicalgruppe, führte bei den Stücken Regie und gab Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!

Danksagung
Ich bedanke mich ganz herzlich bei feelings und damit verbunden auch bei der Autorin Susanna Ernst für das Leseexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank :-D!

[Spendenaktion] Ein Lächeln für Dich e.V.

Im Rahmen unseres Sieges bei dem Aphrodite Award haben wir neben der Trophäe ein Preisgeld von 1000€ bekommen. Von diesem Geld spenden wir eine Summe von 200€ an den Verein Ein lächeln für Dich, den Frank Pape ins Leben gerufen hat. Dies ist für uns eine absolute Herzensangelegenheit.
Frank Pape selber ist auch Autor. Er schrieb zusammen mit Stefanie das Buch: Gott du kannst ein Arsch sein – Stefanies letzten 296 Tage.

Im Rahmen unseres Sieges bei dem Aphrodite Award haben wir neben der Trophäe ein Preisgeld von 1000€ bekommen. Von diesem Geld spenden wir eine Summe von 200€ an den Verein Ein lächeln für Dich, den Frank Pape ins Leben gerufen hat. Dies ist für uns eine absolute Herzensangelegenheit.
Frank Pape selber ist auch Autor. Er schrieb zusammen mit Stefanie das Buch: Gott du kannst ein Arsch sein – Stefanies letzten 296 Tage.
Ein_Laecheln_fuer_dich_eV
Bild von Ein Lächeln für dich e.V.

Zum Verein:

Den Verein in Worte zu fassen ist für uns sehr schwer, weil er so viel Gutes tut, dass es fasst nicht begreifbar ist. Finanziert wird alles über Ehrenamt und Spenden. Deshalb haben wir uns entschieden den Text von der Startseite als Aufhänger zu nehmen. :

„Es ist nicht die Zeit, die das Leben zu etwas Besonderem macht. Es sind die Menschen, die uns auf unseren Wegen begleiten und die Momente, die aus dem Leben etwas Besonderes werden lassen. „

„Seit März 2014 begleiten wir schwer kranke Menschen, ihre Lebenspartner, Eltern und Geschwister in ihrem Leben und Erleben von Abschied, Trauer, Angst und Hoffnung. An einem Ort, der durch die Pferde, Hunde und Menschen lebendig wird, schaffen wir jeden Tag aufs neue Momente, an denen die Zeit bedeutungslos wird. Wir geben Menschen, die sich auf ihre letzte Reise vorbereiten müssen, einen Ort, an dem sie liebevoll begleitet werden. Wir bieten einen Ort, um Pause von Krankenhaus, Chemo und Kampf zu erleben. Wir geben Platz zum Zurückziehen.“

Der Verein bietet die Möglichkeit auf dem Hof Urlaub zu machen, dafür stehen 2 Einliegerwohnungen zu Verfügung. Es gibt die Möglichkeit mit dem Therapiehund Rufus, sowie mit den Pferden Zeit zu verbringen und die Seele baumeln zu lassen. Vor Ort ist es möglich medizinisch betreut zu werden. So etwas kann im Vorfeld alles abgesprochen werden. Es gibt auch die Möglichkeit den Ort als Hospiz zu nutzen. Der Verein hat eine Seite die sich nennt „aus der Praxis“. Aus dieser habe ich diese Beispiele entnommen:

„Petra. Petra ist schwer erkrankt. Ihre Zeit ist ungewiss. Sie ist immer gern hier, um bei Luna Kraft zu schöpfen und begleitet zu werden auf ihrem Weg.
Sina. Sie zögerte und wusste nicht, ob sie kommen sollte. Doch dann war sie hier und verliebte sich in Luna und Sioux. Sie hatte den Wunsch, noch Reiten zu lernen. Luna war ihr eine treue Begleiterin. Sina starb im Jan. 2016

Kerstin. Sie ist Sina‘s Mama und immer gern hier, um sich an die schönen Momente ihrer Tochter zu erinnern und unter Freunden trauern zu können, ohne für andere Stark sein zu müssen.
Madlen. Ein unmenschliches Verbrechen nahm ihr vor wenigen Wochen ihre zwei Kinder. Sie ist immer wieder hier, um sich zurückzuziehen, zu trauern, Kraft zu schöpfen.“

Vorreiter des Ganzen ist die Geschichte von Stefanie. Sie ist wohl auch die Initialzündung für diesen Verein gewesen. Wir können nur unsere Hochachtung vor solch einer Leistung ziehen. Die Urlaube sind für die Betroffenen alle Kostenfrei, denn der Verein lebt nur von Spenden und die Hilfe der Ehrenamtler.
Um sich das besser vorstellen zu können, haben wir ein Video eingebettet. Anschauen lohnt sich.
Auf Facebook gibt es auch eine Plattform um die Geschichten und Erlebnisse  auf dem Hof miterleben zu können.
Unsere Spende ist natürlich nur die ein kleiner Tropfen auf einem heißen Stein. Aber wir sind uns zu 1000%  sicher, das ist die beste Entscheidung ist, die wir je getroffen haben. Denn jeder Cent ist dort richtig investiert. Schließlich geht es um Menschlichkeit und um die letzten Stunden eines Menschen. Und da hilft man doch gern, wenn man weiß, dass diese erleichtert werden.
Wenn auch ihr Spenden möchtet gibt es die Möglichkeit natürlich gerne, entweder über den direkten Spendenweg aufs Konto oder über einen Weg der sich nennt boost-projekt.com Dabei werden über die Onlineeinkäufe bei Händlern wie Zoo Plus, Deutsche Bahn, Otto, Lotto, Dawanda, Stables, Deutsche Post, Liferando, C&A ein gewisser Prozentsatz vom Einkaufswert gesponsert. Man loggt sich einfach auf den Link klicken, anmelden, einloggen und los shoppen.

Kontodaten :

Unsere Kontoverbindung für Spenden:
Sparkasse Münsterland Ost
IBAN: DE 25 4005 0150 0000 5763 71
BIC: WELADED1MST

 

Wir hoffe wir konnten euch den Verein ein bisschen näher bringen. Vielleicht konnten wir euch ja auch überzeugen warum genau das unsere Herzensangelegenheit ist. Die Verbindung zu Büchern steht und vor allem auch zu Büchern, die vor allem ich, die Jule, lese.

Jetzt bleibt uns nur noch zu sagen: Bleibt gesund und genießt den Augenblick, lebt euer Leben und erfüllt euch eure Träume. Wartet nicht auf den perfekten Moment.

LG Eure, Zwinkerlinge

[Rezension C] Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke

Die Landkarte der Liebe Lucy Clarke

Klappentext:

Ein meerblaues Reisetagebuch. Das ist alles, was Katie von ihrer Schwester bleibt. Denn Mia ist tot. In Bali stürzte sie von einer Klippe. Katie hat nur eine Chance, das Geheimnis um den Tod ihrer unnahbaren Schwester zu lüften: Ihr Tagebuch zu lesen und den Stationen ihrer Reise zu folgen. Und so taucht Katie immer tiefer ein in das Leben ihrer Schwester und entziffert Stück für Stück Mias ganz persönliche Landkarte der Liebe …

Meine Bewertung

Auf der Buchmesse 2012 in Frankfurt sah ich ein großes Plakat, auf dem dieses Buch abgebildet war. Ich habe mich sofort in das Cover verliebt und wusste, ich musste es haben. Zum meinem Geburtstag bekam ich es dann von meiner Zwillingsschwester geschenkt. Diese Geste passte dann auch ganz gut zum Buchinhalt an sich. Aber darüber möchte ich euch gar nicht zu viel verraten. Im Klapptext steht ja inhaltlich das, was man wissen muss.
Warum ich über dieses Buch schreibe, ist, weil ich es einfach so wunderschön fand. Ich konnte mich so in dieses Buch hineinversetzen, dass ich das Gefühl hatte Katie zu sein. Ich hatte das Gefühl zusammen mit Katie diese Reise zu erleben. Und ich glaube genau dieses Gefühl, die Emontionen, die ich während des Lesens gespührt habe, machen das Buch zu einem meiner Lieblingsbücher. Sicher liegt es auch daran, dass ich selbst eine Schwester habe, aber ich glaube auch allen anderen wird dieses Buch gefallen.
Ich möchte euch das Buch ans Herz lesen. Einige meiner Freundinnen haben dieses Buch aufgrund meiner Empfehlungen auch gelesen und waren ganz begeistern. Aber davon könnt ihr euch ja selbst überzeugen.

Zitat:

Sie drehte sich nicht um. Ihr Blick fiel auf die ordentliche Pinnwand, an der Einladungen, ein Kalender und die Visitenkarte eines Caterers in Reih und Glied hingen und ganz oben eine Weltkarte, die aus ihrem Filofax stammte. In der Woche, bevor Mia aufgebrochen war, hatte Katie sie noch gebeten, ihre Strecke darauf einzuzeichnen. Mias Lippen hatten sich zu einem Lächeln verzogen, dennoch hatte sie sich Katies Bedürfnis nach Plänen und Terminen gebeugt und eine ungefähre Route markiert, die an der Westküste der USA begann und über Australien, Neuseeland, Fidschi, Samoa, Vietnam und Kambodscha führte.“

Bewertung

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Details zum Buch

Autor: Lucy Clarke
Verlag: Piper Taschenbuch Verlag
ISBN: 3492300855
Seiten: 352
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis Ebook: 8,99 €

vielen Dank für die Möglichkeit

[Rezension C] Cecelia Ahern – Die Liebe deines Lebens

Cecelia Ahern - Die Liebe deines Lebens

Klappentext:

LIEBE IST … ZU LEBEN!
Christine & Adam. Eine Liebesgeschichte, die das Leben verändert.

Adam will einfach nur, dass alles aufhört. Er ist über das Geländer der Brücke geklettert und schaut hinunter in das kalte, schwarze Wasser. Christine will einfach nur helfen. Mit einem Deal kann sie Adam vom Springen abhalten: Bis zu seinem nächsten Geburtstag wird sie ihn überzeugen, dass das Leben lebenswert ist! Schnell wird klar, dass sie ihn nur retten kann, wenn sie ihn wieder mit seiner großen Liebe zusammenbringt. Doch dann merkt Christine, wie sie sich selbst Hals über Kopf in Adam verliebt …

»Wie Cecelia Ahern erzählt, ist einfach unvergleichlich.« Irish Independen

Meine Bewertung

Cecelia Ahern schafft es immer wieder, ihre bisher erschienenen Bücher zu toppen und meine Erwartungen zu übertreffen.

Und auch mit diesem Buch schafft es Cecelia Ahern mich als Leser zu fesseln und mitfühlen zu lassen.  Es ist alles so echt, so real geschrieben, dass man das Gefühl hat dabei zu sein. Fans von Cecelia Ahern werden dieses Buch lieben.
Wenn ich ein gutes Buch lese, tauche ich in die Welt des Buches ein und bin zu dieser Zeit wie in einem Traum. Der Traum während ich dieses Buch gelesen habe, war so schön,  dass es gar nicht enden sollte.
In „Die Liebe deines Lebens“ geht es um eine Frau namens Christine, die als selbstständige Jobvermittlerin tätig ist und ihren Kunden weit mehr hilft als nur einen Job zu vermitteln.
Als sie eines Tages einen Mann namens Adam vor einem Selbstmord rettet,  handelte sie mit ihm einen Deal aus. Christine hat zwei Wochen Zeit Adam zu zeigen, dass es sich lohnt zu Leben.
Stichtag ist sein Geburtstag. Ob sie es schafft und was sie in dieser Zeit alles erleben verrate ich euch nicht.

Zitat:

„Geh im Park spatzieren. Aber lauf nicht nur, sondern nimm die Umgebung wahr, die Schönheit des Lebens um dich herum.“

Bewertung

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Infos zum Buch

Autor: Cecelia Ahern
ISBN: 3810501514
Seiten: 384
Preis Ebook: 14,99 €
Preis Gebunden: 16,99 €
Preis Taschenbuch: 9,99 €