[Rezension Jule] Violette Tanner- Kinderwerkstatt Wildpflanzenküche

Ein mega tolles Buch von Violetta Tanner mit dem Titel Kinderwerkstatt Wildpflanzenküche aus dem Hause AT Verlag.

Mit Kindern sammeln, kochen, die Natur erleben

Klappentext

Kochen mit Kindern in der Natur! Beim Sammeln, Verarbeiten und Kochen draussen in der freien Natur lernen schon kleinere Kinder auf spielerische Art und Weise Wildpflanzen kennen. Das Buch enthält: Praxiserprobte Rezepte für einfache Gerichte mit Wildpflanzen, die Kinder gerne essen. Viele Anregungen zum Konservieren von Wildkräutern – für den Vorrat und für kleine Geschenke aus der Küche. Pflanzenporträts von zwölf Wildpflanzen, verteilt auf die vier Jahreszeiten: Bärlauch, Giersch, Löwenzahn, Brennnessel, Gänseblümchen, Spitzwegerich, Hagebutte, Holunder, Ringelblume, Haselnuss, Fichte und Huflattich, mit ihren wichtigsten Merkmalen und ihrer Verwendung in Brauchtum, Heilkunde, Mythen und Märchen. Zahlreiche Ideen und Anleitungen für Spiele und kreatives Gestalten mit Wildpflanzen. Eine Fülle an Fotos, die Lust machen, mit den Kindern hinaus in die Natur zu gehen. Ein reichhaltiges, anregendes Praxisbuch für Eltern, Kindergärtnerinnen, Lehrer und alle, die mit Kindern einen spielerischen Zugang zur Natur suchen.

Erster Satz:

„Die Liebe zur Natur, die Freude am kochen und die Begeisterungsfähigkeit der Kinder haben dieses Buch entstehen lassen.“.

Cover & Titel

Das Cover ist freundlich und ansprechend, es macht mich neugierig, ob es direkt Kinder anspricht, wage ich zu bezweifeln. Das Kind meines Partners liebt die Natur, das Buch hat er noch nicht so beachtet. Der Titel ist richtig gut. Ich weiß als Leser sofort um was es geht und was ich erwarten kann.

Meine Erwartungen

Ich erwartete Inhalte rund um die Wildpflanzenküche und wie ich Kinder mit einbinden kann. Das Buch liegt schon länger. Ich habe es in die Hand genommen, weil ich ein Rezept für Löwenblüten gesucht habe und hoffte das ich hier etwas finde.

Meine Meinung zum Buch

Bingo. Das Buch ist der Hammer. Natürlich findet man nur eine ausgewählte Anzahl an Wildpflanzen, lange noch nicht alle, aber dafür auf den Punkt gebracht. Es beinhaltet mega schmackhafte und coole Rezepte, und Kapitel die in die 4 Jahreszeiten eingeteilt sind. Passend zu den Jahreszeiten je 3 Wildpflanzen und zu guter letzte Variationen. 1 haben wir nachgekocht, das Rezept findet ihr im Zitat. Aber Achtung Geschmacksexplosion. Die wenigen Pflanzen sind das Einzige was man bemängeln könnte. Aber das Buch lohnt sich und macht richtig Lust auf Wildpflanzen.

Pflanzen die es beinhaltet: Bärlauch, Giersch, Löwenzahn, Brennnessel, Gänseblümchen, Wegerich, Hagebutte, schwarzer Holunder, Ringelblume, Haselnuss, Fichte und Rottanne, Huflatterich, Bei den Variationen geht es um Butter, Honig, Sirup, Essig. Im Anhang findet man vieles zum Thema Kochen im Freien, Wildkräuter sammeln, ein Rätsel ist mit dabei, erste Hilfe Maßnahmen bei Vergiftung, …

Wenn ihr einer Familie mal ein tolles Geschenk machen wollt, dann stellt selber Gelee aus Löwenblüten oder Holunder her und schenkt das Buch dazu, ihr werdet der Champion sein.

Zitat: 

Zitronen- Joghurtcreme:

für 4 Portionen: 3 Becher Naturjoghurt a 180g, 125 g Quark, Schale und Saft aus der Zitrone, Löwenblütenhonig, und Gänseblümchen. …

Brennnesselseife:

2 handvoll getrocknete Brennnesselblätter, 80g weiße, unparfümierte Seifenflocken, 1 TL Mandelöl, 20 Tropfen ätherische Öle Zitrone, 3 EL heißes Wasser

Ihr wollt die Anleitung, dann bleibt euch nix anderes übrig das Buch zu ordern, glaubt mir, es lohnt sich.

Fazit: 

Ein tolles Buch mit viel Wissen und Infos. Geeignet für die ganze Familie und einfach umzusetzen. Ein Rezept haben wir getestet und es war eine Geschmacksexplosion, die Löwenzahnbällchen. Sirup wird heute noch gemacht. Los gehts

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • Autor: Violette Tanner
  • VerlagAT Verlag
  • Genre: Fach/Sachbuch/ Pflanzen/ kochen
  • Seiten: 197
  • Erschienen am: 30.04.2013
  • ASIN eBook: /
  • ISBN: 978-3-03800-569-8
  • Preis: 26,90 €
  • E-Book: /

Und zum Schluss

Dieses Buch ist ein selbst gekauftes und kein Rezensionsexemplar

[Rezension Jule] Sandy Mercier – Mach das Licht an

Macht das Licht an von Sandy Mercier ist ein wirklich gut zu lesender Thriller, der bis zuletzt spannend bleibt.

Klappentext

Ich blinzle mehrmals, als könnte ich dadurch mehr sehen, doch es bleibt tiefschwarz. Meine vors Gesicht gehobene Hand ist nicht zu sehen, als hätte die Dunkelheit mich aufgefressen.

Katharinas Leben besteht aus One-Night-Stands und durchfeierten Nächten. Zur Frankfurter Buchmesse erhält sie eine Einladung von ihrer Verlegerin und kommt dabei ihrer Vergangenheit, die sie so verzweifelt vergessen will, gefährlich nahe.

Ihre beste Freundin Eva hat in Berlin eigene Probleme. Hochschwanger und betrogen verlässt sie Hals über Kopf ihre Familie, um Katharina in Frankfurt zu überraschen.

Doch Katharina ist unauffindbar.

Jede Spur führt zu weiteren Geheimnissen. Jedes Geheimnis tiefer in Katharinas Abgründe.

Erster Satz:

Das Erste. das sie fühlte, war ihr schmerzendes Gesicht.

Cover & Titel

Nachdem ich das Buch gelesen habe, machen Cover und Titel Sinn, jedoch finde ich die Person, auf dem Cover zu „ordentlich“ für das Buch. Die ist so sauber und ordentlich angezogen, was für mich so keinen Sinn ergibt. Wenn es kein Thriller wäre, würde mir noch kleinere Details fehlen, aber für einen Thriller ist dieses klare geradlinige passend.

Meine Erwartungen

Ich hatte im März 2020 von diesem Buch gehört oder gelesen und es gab einen Aufruf, zu Beginn der ersten Coronazuspitzung doch eines zu erstehen. Ich überlegte kurz. Bei Kauf des Buches, stand ich vor meinem persönlichen „Thriller“ und war mega aufgeregt. Ich hatte 50 km Fußmarsch in 12 Stunden vor mir. Gefinisht hatte ich nach 9 Stunden, das wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Also kaufte ich es und bekam das Buch wenig später mit einer Widmung, was ich mega süß fand und mit einem Tee Namens „Wanderlust“. Erst jetzt begriff ich, dass ich mal wieder einen Thriller erstanden hatte, wo ich doch eigentlich keine Lese, weil ich dann immer Angst habe. Deshalb hab ich es erstmal liegen gelassen und nun war ich so „heiß“ darauf es zu lesen und hoffte auf einen „erträglichen“ Thriller, stand ja nicht Psycho oder Horror davor.

Meine Meinung zum Buch

Der Thriller begann mit „Lichtblicken“ zum Glück nicht ganz so gruselig. Im ersten Teil wurden die Zusammenhänge der Protagonisten dargestellt. Aber es blieb immer spannend und es kamen immer mehr Details zum Vorschein, die wiederum das aufgebaute innere Bild neu ordneten. Wenn ich glaubte eine Idee zu haben, dann kam wieder eine weitere Person ins Spiel, es war ganz schön verworren, aber gleichzeitig konnte ich gut folgen. Die 300 Seiten flogen so weg, das ich gar nicht mitbekam, das schon wieder 100 Seiten weg waren und es längst Zeit zum Schlafen gewesen wäre, aber es war so spannend. Ich konnte es gar nicht so richtig weglegen. So rund und flüssig war es zu lesen. Die Protagonisten sind wirklich gut dargestellt und der Inhalt sehr lebendig. Ich hatte eben in einem Kommentar gelesen „die Story sei weit hergeholt und unrealistisch“ dies kann ich ganz klar widerlegen. Es gibt so „kranke“ Menschen auf dieser Welt, man möchte gar nicht wissen, was da draußen so alles passiert, wovon wir nur nichts mitbekommen. Ich fand die Story sehr lebendig und ziemlich passend zu Frankfurt. Insgesamt war es echt spannend, aber nie zu gruselig. Also genau das Richtige für mich als „Thrilleranfänger“. Aber ich glaube auch für geübte Thriller- Leser wird es in diesem Buch nicht langweilig. Das Ende war dann ein wenig, ich nenne es mal, wild. Da passierte noch mal richtig viel.

Höre auf deinen Instinkt und dein Bauchgefühl, das ist die Massage, die dieser Thriller mir mit gibt.

Zitat: 

„Feuchte Lippen trafen auf ihre, und Katharina ließ es zu. Sie hatte ja doch keine andere Wahl. Der Schmerz der Erinnerung übertraf den Ekel – selbst als eine Zunge in ihren Mund eindringen wollte.[ …Sie hätte in in diesem Moment auch gern getrunken und sich betäubt. Vergessen – wie in der Nacht, in der sie verschwunden war.]…

Seite:223

Fazit: 

Ein wirklich spannender, lebendiger Thriller, der aber noch wirklich gut zu lesen ist und nicht so Horror-mäßig. Er beginnt ziemlich „normal“ und steigert sich zum Ende hin mit großem Knall. Ständig neue Wendungen. Das Ende war nicht abzusehen. Richtig gut.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • Autor: Sandy Mercier
  • Verlag; Independently published 2.Auflage von BoD – Books on Demand;
  • Genre: Thriller
  • Seiten: 300
  • Erschienen am: 31.10.19; 2. Edition (20. Januar 2020)
  • ASIN eBook: B07ZN1X5B2
  • ISBN: 3750424969
  • Preis: 11,99 €
  • E-Book: 0 ?€

Und zum Schluss

Dieses Buch ist nur so halb ein Rezensionsexemplar, Ich habe es persönlich käuflich erworben, nachdem ich den Aufruf gesehen hatte.

[Hörbuchrezension Jule] Petra Hülsmann- Das Leben fällt wohin es will

Das Leben fällt wohin von Petra Hülsmann, gelesen von Nana Spier aus dem Lübbe Audio Verlag überzeugt als gelungener Roman mit Drama & Liebe

Klappentext

Party, Spaß und Freiheit – das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das – Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen „Chef“, den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet – zum Beispiel die Liebe …

Quelle Lübbe Audio

Erster Satz:

Ich war mal wieder extrem spät dran.

Cover & Titel

Den Titel finde ich wirklich gelungen, auch wenn man erst im Buch den Zusammenhang zum Inhalt findet, der dafür aber umso mehr Weitblick und Tiefsinn erhält. Beim Cover fehlte mir ein Boot, das Boot, welches ich durch den Rahmen ersetzt habe ;-). Denn dann wäre es fast perfekt getroffen. Irgendwie strahlt das Cover Leichtigkeit aus, was zu einer der beiden Protagonisten vielleicht wirklich passt, aber auf den schweren Inhalt und das doch nicht so positive Thema passt die Leichtigkeit jetzt nicht.

Meine Erwartungen

Ich erwartete ein leichtes, fluffiges Hörerlebnis mit „Liebesblümchen“ im Bauch. Zu gut, dass ich die Klappentexte nicht lese. Sonst wüsste man immer den ganzen Inhalt des Buches als Zusammenfassung, hätte aber auch gewuust, das es doch einen schwereren Inhalt gibt.

Meine Meinung zum Buch

Es war ein Hörerlebnis, welches gut im Auto zu erleben war. Das Ende einer CD war gut erkennbar und die Stimme der Sprecherin nach kurzer Eingewöhnung angenehm, auch wenn sie sehr viele Personen sprechen musste. Die Protagonisten waren wirklich gut charakterisiert und auch wenn keine Beschreibung zu den Personen erfolgte, habe ich die Leute vor mir gesehen. Auch die Stadt, die Landschaft, die Werft. Es ist der Autorin gelungen die Darsteller so zu inszenieren, dass mir bis auf einer, und das scheint so gewollt, unsympathisch war. Jeder hatte seine Eigenheiten. Das Ende war so ziemlich wie erwartet. Ich konnte es mir ab dem letzten Drittel etwa recht gut vorstellen. Zwischendrin war es wirklich mal so etwas wie spannend und hin und wieder berührte es mich. Vor allem in den Bereichen, in denen der Zustand der Schwester beschrieben wurde. Das ewige hin und her geeier in den Liebesgeschichten nervt mich allmählich, dass könnte man wirklich abkürzen, zumal so ein Hick Hack wohl selten gemacht wird. Da hört dann auch die Spannung bei mir auf, weil ja meist klar ist, dass am Ende alles gut wird. Das ist auch der große Kritikpunkt an dem Roman. Es läuft am Ende alles zu glatt. Eine schöne Abwechslung war die Story rund um die Werft und die Entwicklung, da gefiel mir der Ausgang und es war mal etwas anderes. Auch die Tatsache, dass die Krankheit der Schwester zwar ein Hauptinhalt der Story war, aber nie zu dominant in den Vordergrund rückte, fand ich ganz angenehm. Im Großen und Ganzen war es echt schön, aber der i Punkt für die 5 Punkte, die mich heulen ließen und mitfiebern, die fehlten mir noch, 4 Punkte sind bald ein bisschen wenig. Richtig cool fand ich auch die Geschichte rund um den Seemann

Zitat: 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit: 

Eine schöne runde Story rund um Liebe Schicksal und eine Werft. Um die Leichtigkeit und die Ernsthaftigkeit eines Lebens. Die Stimme der Sprecherin ist nach kurzer Gewöhnung wirklich angenehm und das Ende der CD erkennbar.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung
Zwinkerlings_Bibliothek_1_Buch_Bewertung
4 1/2

Leseprobe

Hörprobe

Details zum Buch:

  • Autor: Petra Hülsmann
  • Sprecherin: Nina Spier
  • Redaktion: Ulla Mothes
  • Verlag: Lübbe audio
  • Genre: Drama, Liebesroman
  • Seiten: 513
  • Länge: 450 min 6 CD´s
  • Erschienen am: 1.06.2018
  • ASIN eBook: B01N8RIPM4
  • ISBN 10: 3404175220
  • ISBN Hörbuch: 978-3-7857-5480-1
  • Preis: 10,00 €
  • E-Book: 9,99 €
  • Hörbuch: 13,99 €

Und zum Schluss

Dieses Buch ist kein Rezensionsexemplar, Ich habe es persönlich käuflich erworben.

[Hörbuchrezension Jule] Anne Hertz – Flitterwochen

In dem Hörbuch von Anne Hertz, mit dem Namen Flitterwochen, gelesen von Solveig Duda, erwartet euch eine Story mit Witz & Charme.

Klappentext:

Ihre Flitterwochen hatte sich Tine ganz anders vorgestellt: Statt mit ihrem Mann im Flieger auf die Seychellen zu sitzen, wird sie kurz vor ihrer Hochzeit entführt – von einer 89-jährigen Oma, die Urne von Opa Heinzi unterm Arm. Ehe Tine weiß, wie ihr geschieht, ist sie auf der Flucht vor der Polizei und kutschiert Oma Strelow nach Polen, wo diese gedenkt, die Asche ihres geliebten Mannes im Meer zu verstreuen …

Erster Satz:

„Manchmal hat man kein Glück- und dann kommt auch noch Pech dazu“

Cover & Titel:

Der Titel wie auch das Cover sind auf den Punkt gebracht, man hätte im Cover vielleicht noch das Meer und das Wahrzeichen von Stettin mit einbinden können, aber grundsätzlich echt top und Anne Hertz- typisch.

Meine Erwartungen:

Ich hatte mal die Bücher, die ich aufgrund der fehlenden Zeit noch nicht gelesen habe und an einem Liebhaber weiter gegeben habe. Vom Gefühl her dachte ich immer, dass Anne Hertz super schön schreibt und das es genau meine Richtung ist. Daher habe ich mir ein Hörbuch besorgt. Und dieses Hörbuch hoffte ich, würde das erste bestätigen.

Meine Meinung zum Buch:

Die Geschichte ist turbulent, kurios, herzerfrischend und die Omi mega cool. Der Beginn der Geschichte ist recht langwierig und eher unspannend, der Verlauf zieht sich mit vielen Kuriositäten manchmal, nicht unbedingt nötiger Weise, in die Länge. Dennoch fand ich die Story ziemlich lustig und ich habe richtig Lust bekommen nach Polen zu fahren und die Städte zu besuchen. Die Charaktere sind richtig gut ausgearbeitet und man hat das Gefühl von Land und Leuten was zu erfahren. Auch sind wichtige Botschaften versteckt, z.B. wie wichtig Familie ist oder das es auf die inneren Werte ankommt. Es hat den Charme einer typischen Lovestory. Bei dem Hörbuch kam ich des Öfteren ins Träumen und war mitten in der Geschichte. Die eine oder andere Szene wurde überspitzt dargestellt, doch schlussendlich passte es am Ende genauso dort hin und es ergab ein rundes Bild. Das offene Ende hat seinen Reiz und schreit eigentlich nach einer Fortsetzung, vor allem was die Omi betrifft. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Die Stimme der Sprecherin fand ich am Anfang recht gewöhnungsbedürftig, doch am Ende fand ich sie echt toll. Sie transportierte die Inhalte mit ihrer Sprache und Betonung sehr gelungen an mich als Hörer und ließ mich schmunzeln

Ich begrüßte bei dem Hörbuch, dass das Ende einer CD erkennbar war,

 Zitat:

»»Kolberg!« »Von mir aus auch Kolberg. Aber ohne mich. Und sagen Sie den Bullen gefälligst die Wahrheit!« »Ich kann nicht einfach in den Zug steigen und allein dort-hin fahren. Das schaffe ich in meinem Alter nicht mehr. Wahrscheinlich denken alle, dass ich das nicht bemerke, aber ich weiß durchaus, dass es Phasen gibt, in denen ich Aussetzer habe.« »Stimmt auffallend. Zum Beispiel eben in der Bank.« Oma Strelow schüttelt energisch den Kopf.

[Quelle: bücher.de Leseprobe]

Fazit:

Eine lustige Geschichte mit so einigen Kuriositäten, die mich als Hörer des Öfteren Schmunzeln ließ. Die ein oder andere Szene war vielleicht zu lang, aber das tat keinen Abbruch

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor: Anna Hertz
  • Sprecher: Solveig Duda
  • Buchverlag: Weltbid / Droemer Knaur
  • Hörbuchverlag: Weltbild/ audio media
  • Genre: Liebesroman
  • Seiten: 321
  • Länge: 408 6CD – gekürzte Fassung
  • Erschienen am: 1.03.2013
  • ISBN: 978-3-86365-228-9
  • eBook: B009OYDZVO
  • ASIN Hörbuch: 3868045821
  • Preis Buch: 8,99€
  • eBook: 8,99€
  • Hörbuch: 6,99€

Und zum Schluss

Dies ist ein selbst erstandenes Hörbuch und kein Rezensionsexemplar

[Hör/Buchrezension] Ka Hankock- Tanz auf Glas

Dieses Hör/Buch Tanz auf Glas von Ka Hanckock ist wirklich emotional und treibt einem die Tränen in die Augen. Ein Drama folgt einem Anderen.

Klappentext:

Jede Liebe ist ein Tanz – manchmal kompliziert, manchmal wunderschön Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen.

Erster Satz:

Ich lernte den Tod auf einer Party kennen.

Cover & Titel:

Der Titel hat etwas Zerbrechliches und kommt erst am Ende des Hör-/Buches zur Aufklärung. Wobei es symbolisch gut zum Inhalt passt. Das Cover ist sehr schön, mit einer Gewissen weise des Ausdruckes, welcher zum Titel passt. Jedoch ist es nur ein kleiner Teil der Aussage des Inhaltes. Ich hatte mir vielleicht noch etwas aussagekräftigeres gewünscht.

Meine Erwartungen:

Das Buch habe ich ls Rezensionsexemplar bekommen, da ich es nicht schaffe zu lesen nun als Hörbuch. Es wurde viel darüber gesprochen und ich hatte wirklich Hoffnung, das dies ein emotionaler Roman wird.

Meine Meinung zum Buch:

Zu Beginn fand ich den Roman sehr langwierig und ich habe erst nicht verstanden, warum es so in die Länge gezogen wird, um was es eigentlich geht. Da dachte ich schon: „Na toll, wird wohl wieder nur eine Dreier Bewertung, bis dann die Wende kam, und klar wurde, dass das „Vorspiel“ wirklich wichtig war, wenn auch verwirrend zu Beginn. Die Erkrankung der Bipolaren Störung wurde gut aufgearbeitet und der Alltag mit einem betroffenen Menschen sehr deutlich dargestellt. Aber in dem Roman trifft ja ein Drama auf das Nächste. Da kommt die eigentliche Liebesgeschichte schon fast in den Hintergrund. Und so viele Schicksale und Erkrankungen in einem Roman hat man selten und schon gar nicht in der Kombination. Verlust eines Kindes, Familie, Krebs, Verluste und noch ein Stück Fantasie verpackt in einem, zum Schluss sehr packenden Roman. Man musste ich mich zusammenreißen im Auto nicht loszuheulen in den letzten Teilen der Geschichte. Und es wird wieder einmal Klar, wie froh alle sein können die Gesund sind und nicht täglich mit der Angst leben zu müssen, dass wieder ein Tumor entdeckt wird oder eine andere Katastrophe naht. Der Roman geht schon an die Nieren.

Die Stimmen der Sprecher waren sehr angenehm und passten zu jeder Zeit zum Kontext. Auch ein CD- Ende wurde, durch die immer wiederkehrende Melodie aufgezeigt. Dies finde ich sehr wichtig. Ich mag es nicht, wenn die CD einfach von vorne beginnt das zerstört für mich immer den Hörfluss. Und wenn die Melodie noch so gut zum Inhalt passt, diese Melancholie transportiert, wertet es die gesamte Atmosphäre noch auf und transportiert den Inhalt noch besser an den Leser.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit:

Zäher Beginn mit einem mega emotionalem Ende, bei dem so einige Tränen geflossen sind.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Preis Buch: 9,99 €
  • eBook: 9,99 €
  • Hörbuch: 9,99 €

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf, das Buch habe ich als Rezensionsexemplar vor 3 Jahren bekommen.

[Hörbuchrezension Jule] Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Das Thema Fußball in einer Lovestory habe ich noch nie so genial umgesetzt gesehen, wie es Petra Hülsmann geschafft hat mit ihrem Roman wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Klappentext:

Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll – als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick – und das Gefühlschaos geht erst richtig los …

Erster Satz:

Schon Wilhelm Busch hat ja gesagt, dass Ausdauer sich früher oder später auszahlte

Cover & Titel:

Das Cover finde ich mega genial, zumal ich dieses habe, welches ein ausgeschnittenes Cover ab. Der Strickschmetterling ist ein echter Hingucker. In Kombination mit dem Titel ist es außergewöhnlich und macht mega neugierig. Es passt zu diesen Büchern und hat einen guten Erkennungswert.

Meine Erwartungen:

Aufgrund der vielen guten Feedbacks und auch das von meiner Schwester hat mich hoffen lassen, dass es ein wirklich gutes Buch ist. Aufgrund mangelnder Zeit habe ich mir das Buch als Ebook zugelegt.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist toll. Natürlich ist es ein klassischer Liebesroman mit dem ganzen hin und her und Herzschmerz, aber ich habe viel gelacht, mitgefiebert und Fußball mal von einer anderen Seite kennengelernt. Es zeigt eine andere Seite des „berühmt sein“ auf und welche Herausforderungen zu meistern sind. An die Stimme der Sprecherin musste ich mich erst gewöhnen. Es ist immer schade, wenn männliche, wie weibliche Stimme dieselbe ist und es zum Teil schwer erkennbar ist, wer denn nun eigentlich spricht. Nach gewisser Zeit gewöhnte ich mich daran. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ziehen sich konstant durch. Über den Ausgang bin ich glücklich, man fiebert ja schon immer mit. Es ist der Autorin gelungen einen Liebesroman zu schreiben, bei dem der Ausgang nicht von Anfang an fest steht und der nicht eine Sekunde langatmig wurde. Ich konnte zum Teil nicht aufhören zu hören und blieb länger im Auto um das Kapitel zu Ende zuhören.

Die CD´s sind mit einem Abschluss gekennzeichnet, sodass ganz eindeutig ist, wann die CD zu Ende ist.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit:

Eine schön schnulzige Liebesgeschichte mit dem gewissen Extra.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_4_Buch_Bewertung
Zwinkerlings_Bibliothek_1_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor: Petra Hülsmann
  • Sprecher: Nina Spier
  • Buchverlag: Bastei Lübbe
  • Hörbuchverlag: Lübbe Audio 
  • Genre: Roman / Frauenroman
  • Seiten: 411
  • Länge: 301 min 4CD´s
  • Erschienen am: 2005
  • ISBN: 978-3-404-17272-6
  • eBook: B00TZV86AQ
  • ASIN Hörbuch: 978-3-7857-5149-7
  • Preis Buch: 9,99/ 12,00 €
  • eBook: 9,99 €
  • Hörbuch: 12,00 €

Claudias Rezension zu dem Buch findet ihr unter diesem Link

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Hörbuchrezension Jule] Jojo Moyes – Ein ganzes halbes Jahr

In diesem Hörbuch von Jojo Moyes, Ein ganzes halbes Jahr, wird das Thema sterben auf eine sehr stilvolle Art und Weise, mit super tollen Sprechern belebt

gelesen von Luise Helm, Ulrike Hübschmann, Romanus Führmann, Reinhard Kuhnert, Anne Helm, Nina West

Klappentext:

Lou Clark weiß eine Menge. Sie weiß, wie viele Schritte es von der Bushaltestelle bis nach Hause sind. Sie weiß, dass ihr die Arbeit im Café „Buttered Bun“gefällt, und sie weiß, dass sie ihren Freund Patrick vielleicht nicht liebt. Was Lou nicht weiß, ist, dass sie ihren Job verlieren und einen neuen annehmen wird, der alles Bisherige infrage stellt. Will Traynor weiß, dass der Motorradunfall ihm den Lebensmut genommen hat. Er weiß, dass alles sich klein und freudlos anfühlt, und er weiß ganz genau, was er dagegen tun wird. Was Will nicht weiß, ist, dass Lou in sein Leben platzen wird wie eine Explosion aus Farben. Und weder Lou noch Will wissen, dass sie das Leben des anderen für immer verändern werden…

Erster Satz:

Als er aus dem Bad kommt, ist sie wach, hat sich gegen das
Kopfkissen gelehnt und blättert durch die Reiseprospekte, die neben seinem Bett gelegen haben.

Cover & Titel:

Den Titel finde ich wirklich klasse, er passt wie die Faust aufs Auge. Das Buchcover finde ich viel schöner und passender zum Stil von Jojo Moyes. Das Cover des Hörbuches finde ich jetzt nicht so überwältigend. Es hat zwar diesen Schleier, der ja über der Geschichte liegt, aber sonst nicht so viel gemein.

Meine Erwartungen:

Ich habe das Buch da und jeder, den ich kenne schwärmt von Jojo Moyes. Ich mag ja eigentlich die gehypten Bücher nicht und versuche sie nicht zu lesen als Fokus. Aber bei dem war es anders. Um Jojo Moyes kommt man, und auch ich einfach nicht vorbei. Der Film war schon wirklich gut, daher wollte ich nun endlich das Buch lesen/ hörbuch hören.

Meine Meinung zum Buch:

Mega. Ich war wie gebannt. Viel besser als der Film. Ausdrucksstark und berührend. Charmant, und irgendwie auch lustig. Ich habe es geliebt. Die Geschichte ist schon grandios, aber die Art wie sie dem Leser / Hörer transportiert wird, die Diskrepanzen und Sichtweisen nahe zu Legen, dies gelang einfach mit Extraklasse. Es prallen zwei Welten aufeinander, die verdreht sind, eine unwirkliche Wirklichkeit. Ein heikles Thema wird hier auf eine sehr direkte und doch mit Stil und Charme verpackte Weise angesprochen, dem Leser nahe gebracht. Es braucht nicht viel Worte in dieser Rezension. Einfach ein Hammer Buch.

Die Stimmen der Sprecher waren wirklich angenehm und authentisch. ES war eine sehr packende Art, die mich im Auto abgeholt hat. Ich würde sagen, perfekt getroffen.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit:

Mega tolles Drama mit Würde, Witz, Charme und Stil und Sichtweisen, wie auch Welten die aufeinander treffen.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe:hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Im übrigen hat Claudia das Buch früher schon mal rezensiert, hier gehts zu ihrer Rezension

Details zum Buch:

  • Preis Buch: 12,00€
  • eBook: 9,99€
  • Hörbuch: 18,00€

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Rezension Jule] Jane Elliott- Ausgeliefert

Jane Elliott beschreibt in ihrem Buch Ausgeliefert- Wie ich die Hölle meiner Kindheit überlebte ihre grausame Lebensgeschichte.

Wie ich die Hölle meiner Kindheit überlebte

Klappentext

Jane war vier Jahre alt, als ihre Leidensgeschichte begann. Tyrannisiert, missbraucht und sadistisch misshandelt von einem Mann, der berüchtigt war für seine Brutalität und Aggression: ihrem Stiefvater. Ohne dass Mutter, Brüder, Lehrer, Nachbarn oder Behörden es merken wollten. Als Jane endlich den Mut und die Kraft fand, sich gegen ihren Peiniger zu stellen, war sie 21 Jahre alt. Sie brach ihr lebenslanges Schweigen, trotz des Wissens, dass die Drohung ihres Stiefvaters, ihr und der Familie Gewalt anzutun, wenn sie ihr Geheimnis preisgab, keine leere Drohung war.

Erster Satz:

Danke, Jane Elliott, für diesen Bericht!

Es ist kaum vorstellbar, welche Grausamkeiten in Familien, die Schutz und Geborgenheit bieten sollen, geschehen können.

Cover & Titel

Das Cover ist sehr berührend, dieser Blick ging mir sofort ans Herz. Durch die verschiedenen Auflagen gibt es mehrere sehr unterschiedliche Cover. Dieses ist, wie ich finde das Ausdrucksstärkste. Der Titel schockiert im ersten Moment und auch im 2. Trifft aber den Inhalt auf den Punkt- Leider.

Meine Erwartungen

Ich habe nach dem einen Schockierenden, was mich stark zweifeln ließ, keine Bücher dieser Art, die als Erfahrung deklariert waren, mehr gelesen. Es brauchte Überwindung und nun habe ich mich auf die grausamsten Inhalte vorbereitet. In der Hoffnung es würde nicht so schlimm werden.

Ich finde ja nach wie vor das auch Bücher FSK Beschränkungen bekommen sollten.

Meine Meinung zum Buch

Jedes mal wenn ich Bücher dieser Art rezensiere, frage ich mich ob man das darf. Ich entschließe mich dann meist weniger auf die Story zu schauen, sondern mehr auf den Stil und dem ganzen Ringsrum. Ich fände es anmaßend am Inhalt zu urteilen.

Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und der Autorin sehr dankbar, dass sie es so geschrieben hat, das man es lesen kann. Sie hat die unbeschreiblichen Grausamkeiten in eine Art verpackt, dass man den Inhalt und die Tragweite begriff, aber auch so geschafft darzustellen, dass mir vom Lesen nicht übel wurde oder ich Zustände bekam. Sie hat es in einer Art Aufzählung runter geschrieben. Die Formulierung klingt jetzt vielleicht blöd, ist aber positiv gemeint. Dieses Schicksal ist so grausam, dass man es fast nicht in Worte fassen kann. Sie hat es geschafft so zu schreiben, dass es informiert, Mut macht, ich vor ihr den Hut ziehe und sie meinen vollsten Respekt hat. Trotzdem konnte ich noch schlafen und arbeiten gehen. Die Schrift und die Aufteilung sind sehr gut gelungen, das Softcover lässt sich sehr gut lesen.

Ich hoffe das dieses Buch bei Betroffenen Mut macht, sich zu wehren, es anzuzeigen und seine Peiniger in Haft zu bringen gelingt.

Zitat: 

Aus Gründen des Jugendschutzes verzichte ich hier auf ein Zitat. Wer nähere Informationen möchte, darf gern dem Link zur Leseprobe folgen. Das soll aber bitte jeder für sich verantworten.

Fazit: 

Eine dramatische und grausame Geschichte, bei dem die Autorin es geschafft hat, dass ich beim Lesen nicht verstört wurde.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe

Details zum Buch:

  • Autor: Jane Elliott
  • Verlag: genehmigte Lizenzausgabe für Verlagsgruppe Weltbild GmbH
  • Genre: Erfahrung
  • Seiten: 236
  • Erschienen am: 2007
  • 2006 vom Blanvalet Verlag übersetzt/ Original 2005
  • ASIN eBook: /
  • ISBN: 978-3-8289-8736-4
  • Preis: 9,90€
  • E-Book: / €

Und zum Schluss

Dieses Buch habe ich selbst gekauft und es handelt sich nicht um ein Rezensionsexemplar.

[Hörbuchrezension Jule] Graema Simsion – Das Rosie-Projekt

Graeme Simsion bietet uns mit dem Rosie- Projekt eine erfrischende Geschichte eines Asperger Autisten einer anderen Art. Robert Stadlober liest hervorragend

Klappentext:

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.

Erster Satz:

Ich denke, ich habe eine Lösung für das Ehefrauproblem gefunden

Cover & Titel:

Das Cover ist passend zu seinem Anderen dieser Reihe, genau wie der Titel. Schlicht und einfach. Aufgrund des Covers und dem Titel hätte ich das Hör-/Buch jetzt nicht gekauft, Ich habe beide Varianten da. Es wirkt etwas skurril auf den zweiten Blick, was ja perfekt passt.

Meine Erwartungen:

Nachdem ich Teil 2 zuerst gehört habe, freute ich mich auf den Beginn der Geschichte und auf die Art und Weise der Kommunikation und freute mich auf die Geschichten seines Lebens.

Meine Meinung zum Buch:

Es ist einfach erfrischend. Ich habe mich in die Figur des Don Tillman verliebt, dass ich es schon fast schade finde, dass es nur noch einen dritten Teil gibt. Diese Art Kommunikation und Denkweise sind so einzigartig und mittlerweile nachvollziehbar, dass es einfach Spaß macht. Besser kann man einen autistischen Charakter nicht sympathisch darstellen. Ich finde die Erlebnisse so logisch, skurril, dass ich oft über mich selber schmunzeln muss. E ist schon fast lustig wie der Protagonist Dinge erlebt und wie er zu einer Lösung kommt. So humorvoll, strukturiert und komisch. Es ist ein Roman, der ein Alleinstellungsmerkmal hat und an den ich mich in vielen Jahren noch erinnern werde. Daher hat er auch einfach 5 Punkte verdient. Teil 3 wird sicher auch bald als Rezension folgen, wenn ich es dann erstanden habe.

Der Sprecher bringt die Situation mit seiner Stimme und den Emotionen super auf den Punkt. Die Stimme ist angenehm und es macht Spaß zuzuhören. Er schafft es, mich als Zuhörer abzuholen.

 Zitat:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fazit:

Was soll ich sagen. Volltreffer. Einzigartig, sympathisch, skurril, logisch mit einer besonderen Art von Humor.

Bewertung:

Zwinkerlings_Bibliothek_5_Buch_Bewertung

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Preis Buch: 18,99 / 9,99€
  • eBook: 9,99 €
  • Hörbuch: 12,95 €

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar

[Bloggerolympiade Tag 2 – Rezension C] John Strelecky – Das Café am Rande der Welt

Rezension zum Buch „Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky. Eine Story zum Sinn des Lebens. Ein muss für jeden, der sich für Persönlichkeitsentwicklung interessiert.

Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Tag der Bloggerolympiade 2020. Das heutige Thema ist „Rezension“. Daher haben wir für dich ein ganz besonderes Buch als Rezension herausgesucht. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen :-).

Klappentext:

In einem kleinen Café am Rande der Welt wird John, ein stets gepresster Manager, mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert. Diese führen ihn gedanklich weit weg von seiner Büroetage an die Meeresküste von Haweii,

Dabei verändert sich seine Einstellung zu Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise seiner selbst.

Erster Satz:

Ich lade dich am Dienstag , den 8.April zu meiner Geburtstagsfeier ein.

Ich kroch mit einem Tempo auf dem Highway entlang, das Schrittgeschwindigkeit vergleichsweise Formel-1-verdächtig wirken ließ

John Strelecky, Das Café am Rande der Welt

Cover & Titel:

Cover von John Strelecky - Das Café am Randeder Welt

Cover

Hätte ich nicht gewusst, was das für ein Buch ist – rein vom Cover hätte ich es nicht gekauft. Aber ich habe mich an das Cover gewöhnt und finde es inzwischen ganz schön. Eigentlich steht die Art des Covers für mich für John Strelecky und weil ich weiß, wie genial die Bücher sind, habe ich die Art des Covers nun schon im Fokus.

Auf dem Cover ist die Umgebung abgebildet, wo sich das Café befindet, in denen sich die Story abspielt.

Titel

Wenn ich als Leser den Titel des Buches lese, kann ich einschätzen in welche Richtung das Buch geht. Es ist auch ein sehr eingängiger Titel. Denn der Titel war es, weshalb das Buch bei mir in den Fokus getreten ist. Er ist bei mir hängengeblieben. Und das ist es doch, was zählt, oder?

Meine Erwartungen:

Meine Erwartungen an dieses Buch waren verdammt hoch. Denn ich habe es mir aufgrund der vielen Empfehlungen gekauft, Jeder meiner Mentoren kennt das Buch, meine Vorbilder und Idole empfehlen es. Und gefühlt in jedem Podcast, in dem es um Erfolg, Karriere, Spiritualität oder Persönlichkeitsentwicklung geht, ist mir dieses Buch begegnet. Das Buch musste also etwas ganz Besonderes sein.

Auf der anderen Seite wusste ich, dass ich dieses Buch vor der Zeit meiner Coachausbildung wahrscheinlich nicht gelesen hatte.

Ich war wirklich gespannt.

Meine Meinung zum Buch:

Das Buch ist großartig! Ich habe so viele Zitate herausgeschrieben, so viele Impulse mitgenommen wie in kaum einem anderen Buch dieser Art. Ich war von den Geschichten in diesem Buch total gefesselt und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Mein Notizbuch ist explodiert!

Für mich ist kein klassischer Roman, aber auch kein Sachbuch. Vielleicht ist es ein Roman mit vielen Inhalten und Impulsen fürs Leben. Auf jeden Fall ein Buch, welches du gelesen haben solltest, wenn du dich mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigst, dich fragst, was du mit deinem Leben anfangen sollst oder du dich damit beschäftigt, wie es beruflich bei dir weitergeht.

Das Buch enthält so viele Weisheiten, dass es dich wirklich weiterbringen kann.

Vom Aufbau her hat das Buch kurze Kapitel und viele Absätze. Daher eignet es sich super, wenn du es liest, auch wenn du nur kurz Zeit hast. Die Zeichnungen in dem Buch sind toll. Allerdings hatte ich immer ein bisschen eine andere Vorstellung von den Szenen. Das lag auch daran, dass der Autor eine sehr bildhafte Sprache gewählt hat, mit denen er seine Botschaften übermittelt. Wahrscheinlich ist es genau das, was das Buch auch so erfolgreich macht.

Große Botschaften sind in einfacher, bildhafter Sprache verpackt und dadurch sehr eingängig.

Sonst lässt sich die Story wirklich schnell lesen.

Meine Empfehlung ist, das Buch mehrfach zu lesen. Vielleicht auch in einem kleinen Abstand. Ich glaube, dass ich – je nachdem wo ich persönlich gerade stehe – immer andere Dinge herausziehen kann und die Botschaften anders übertrage.

 Zitat:

>>Ist es so einfach?<<, fragte ich. >>Sobald jemand weiß, warum er hier ist, tut er das, was immer er möchte und was dem Zweck seines Daseins dient?<<

Quelle Buch S.47

Fazit:

Das Café am Rande der Welt ist es Buch mit einer großen Botschaft, was jeder im Leben gelesen haben sollte.

Bewertung:

Leseprobe: hier klicken
Hörprobe: hier klicken

Details zum Buch:

  • Autor: John Strelecky
  • Aus dem Englischen: Bettina Lemke
  • Buchverlag: dtv
  • Genre: Ratgeber
  • Seiten: 126
  • Erschienen am: 45. Auflage 2019
  • ISBN: 978-3-423-20969-4
  • ASIN Hörbuch: B008S3GL0E
  • Preis Buch: 8,95 €
  • eBook: 9,89 €
  • Hörbuch: 19,95€

Und zum Schluss

Dieses Hörbuch war ein eigener Kauf und kein Rezensionsexemplar