[Rezension Jule] Arne Hoffmann- Unterwerfung

Klappentext Auch in der unterwürfigen Rolle kannst du deinen Teil dazu beitragen, ein SM-Spiel zu einer großartigen Erfahrung für beide Seiten zu machen. Dieser Ratgeber verrät dir alles, was dazu wichtig ist. Unter anderem erfährst du, wie du dafür sorgst, dass deine eigenen Vorstellungen nicht zu kurz kommen, wie du den passenden Partner findest und wie du sicherstellst, dass dir nichts Ernsthaftes passiert. So kannst du es als erotisches Erlebnis genießen, wenn du dich einem anderen Menschen ganz und gar auslieferst. Herzliche Grüße Arne Hoffmann Erster Satz: Liebe Leserin, lieber Leser, wie kannst du auch als Partner dazu beitragen, dass aus einem SM-Spiel ein berauschendes erotisches Erlebnis wird? Cover & Titel Das Cover ist schlicht und der Titel glasklar. Dieses […]

» Weiterlesen

[Höhrbuchrezension Jule] Tommy Jaud – Hummeldumm

Klappentext: Schuld an allem ist sowieso Matzes Freundin: Sina fand, dass eine Gruppenreise durch Namibia genau das Richtige vor dem Umzug wäre. Und sie hat den falschen Handyadapter gekauft. Nicht schlimm eigentlich, hätte Matze nicht vor der Abreise vergessen, die Reservierungsgebühr für die Eigentumswohnung zu überweisen. Jetzt ist es zu spät. Jetzt wird er mit neun Volltrotteln in alberner Wanderkleidung zwei Wochen lang in einem Minibus quer durch Namibia gerüttelt. Als Sina ihm dann auch noch immer neue Einrichtungsideen präsentiert, weiß Matze, dass er heimlich das Geld überweisen und die Wohnung retten muss. Keine leichte Aufgabe zwischen Feldbett und Funkloch. Vor allem, wenn der einzige Ort mit Handyempfang die riesige Holzgiraffe am Pool ist. (c)+(p) 2010 Argon Verlag GmbH, Berlin […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Auréli – Zurück ins Leben

Klappentext Wenn dein Leben aus den Fugen gerät, wie findest du wieder Halt? Ballett war ihr Leben, ihre Leidenschaft. Doch durch einen Schicksalsschlag hat Aurélie ihre große Liebe verloren und aufgehört zu tanzen. Nur das Meer kann ihren Schmerz betäuben.Als sie auf Seth trifft, dessen blaue Augen sie bis in ihre Träume verfolgen, spielen ihre Gefühle verrückt. Doch für sie ist es zu früh, wieder für einen Mann etwas zu empfinden. Sie kann sich nicht fallenlassen, denn der Schmerz der Vergangenheit sitzt noch zu tief.Wird sie je wieder lieben können?Wird sie je wieder tanzen?Wird sie zurück ins Leben finden? Erster Satz: Der Wind wehte salzige Meeresluft zu mir herüber. Cover & Titel Das Cover und der Titel fesselten mich von […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Liv Eiken – Verrücktes Herz

Klappentext: Vollzeitmutter Ava würde am liebsten für immer auf eine Karibikinsel flüchten oder sich mit einer Rakete auf den Mond schießen. So einfach ist das jedoch leider nicht, wenn alle Erwartungen an einen gerichtet sind und man selber so schlecht nein sagen kann. Dass sie aber anstelle der Karibik in der Klapse landet, hätte selbst sie nicht für möglich gehalten. Peinlich nicht nur vor den Nachbarn, sondern auch deswegen, weil ihr ausgerechnet jetzt die große Liebe über den Weg läuft … Erster Satz: Ich beiße in ein Marmeladenbrot Cover & Titel: Das Cover wirkt verträumt und verliebt und irgendwie schön romantisch. OK und ein wenig kitschig, aber so sind Liebesromane ja nun mal. Der Titel passt auf den Punkt zum […]

» Weiterlesen

[Rezension C] Friedrich Kalpenstein – Gruppentherapie

Gruppentherapie-Friedrich_Kalpenstein.

Ein humorvoller Roman für Schlagerliebhaber und Schlagerhasser.

Ben, dreißig Jahre alt, ist Architekt. Nachdem er sich in München mit seinem eigenen Architekturbüro finanziell übernommen hat, löst sich sein gesamtes Investment in Luft auf – und damit auch seine Selbstständigkeit. Geld muss schnellstens in die Kasse. Sascha, sein bester Freund aus früheren Bandzeiten, nutzt seine Kontakte nach Mallorca und verschafft ihm dort ein Engagement als Partysänger.

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Rose Bloom – Beautiful Sin

Klappentext: In Adrijanas Leben ist ihr Nebenjob als Tänzerin im Black Pearl die einzige Aufregung, die sie braucht. Als ihre Eltern auf mysteriöse Weise verschwinden und ihr noch nicht mal die Polizei helfen will, sie zu finden, ist sie ratlos. Bis Brant eines Abends in dem Chicagoer Striplokal auftaucht und sie zwingt, mit ihm zu kommen. Doch anstatt ihren dominanten Entführer zu fürchten, fühlt sie sich weit mehr zu ihm hingezogen, als gut für sie ist. Bis herauskommt, weshalb er sie festhält, und eine rasante Hetzjagd beginnt, die sie kaum zu Atem kommen lässt. Erster Satz: Das Licht in dem kleinen Kellerraum des Restaurants Ken Kee Cuisine hätte für meine Zwecke nicht besser geeignet sein können. Cover & Titel: Das […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Michele Ufer – FLOW Jäger- Motivation, Erfolg und Zufriendenheit beim Laufen

Klappentext: Jeder Läufer will es: Laufen im Flow: Aber was genau ist unter Flow zu verstehen? Wie entsteht dieser besondere Zustand? Welche Auswirkungen hat er auf die Leistung und Zufriedenheit? Wie können wir mehr Flow in unser Leben bringen, nicht nur beim Laufen? Dr. Michele Ufer wollte es genau wissen, also machte sich der Flow-Jäger auf zu einer außergewöhnlichen Forschungsreise, die ihn auf vier Kontinente führte – immer auf der Jagd nach Flow-Erlebnissen. Dieses Buch liefert auf erfrischende Weise fundierte Antworten auf alle Fragen zum Thema Flow: Erster Satz: Mitte 2016 war ein großer Moment. Cover & Titel: Das Cover, wie auch der Titel gefallen mir gut. Man erkennt um was es geht und bekommt eine gute Vorstellung. Es läuft […]

» Weiterlesen

Laura Adrian – Endstation gesund ?!

  Klappentext: „Mein größter Wunsch war es gesund zu werden, doch jetzt, als ich es offensichtlich geschafft hatte, fühlte ich mich überfordert damit.“ Die Autorin beschreibt auf eine sehr einprägsame Weise, die Gefühle und Gedanken, die sie selbst während ihrer Aufenthalte in verschiedenen Psychiatrien hatte. Durch diesen autobiografischen Roman ermöglicht sie Einblicke in psychische Erkrankungen und wie sie damit umgegangen ist. Sodass sich der Leser am Schluss vielleicht fragt: „Ist eine psychiatrische Klinik tatsächlich ein Aufbewahrungsort für Irre oder ist die Welt vor den Türen viel verrückter und gefährlicher?“ Ein paar Überlegungen Vorab Darf man über solche Bücher mit den Inhalten überhaupt eine Wertung abgeben? Diese Frage stellt sich mir immer wieder, wenn ich Bücher lese, wo ich weiß, dass […]

» Weiterlesen

[Rezension Jule] Antje Wensel – Du kannst wenn du willst – Mein schwerer Weg zur Ultraläuferin

Klappentext: Die Ärzte empfahlen ihr Aquajogging statt Marathon-Training. Doch die Diagnose Lipödem war für Antje Wensel kein Grund, die Laufschuhe in die Ecke zu werfen – ganz im Gegenteil! Marathon laufen stand weiterhin auf dem Plan: Trotz krankheitsbedingter Zunahme von Unterhautfettgewebe an Armen, Beinen, Hüften und Knien trainierte sie weiter für eines der härtesten Ultrarennen: das Sahara Desert Race 2017, 250 Kilometer durch die Wüste Namibias. Erster Satz: „Ahhh, du jetzt wieder, Raphael“ sagte Antje als ich sie fragte, ob sie ein Buch mit mir schreiben will.“ Cover & Titel: Das Cover finde ich echt gelungen, zumal es während einer sportlichen Veranstaltung, an der die Autorin teilnahm entstanden ist. Der Titel passt wie die Faust aufs Auge, und lässt schon […]

» Weiterlesen
1 2