[Aus dem Alltag] Frohe Weihnachten

Hallo ihr Lieben

Es ist Weihnachten und auch wir wollen uns mit ein paar Worten an euch richten. An euch Lesern, Blogger, Autoren, Verlage, an unsere Follower und an jeden der diesen Beitrag hier gerade liest.

Einfach mal Danke sagen

Zuerst möchten wir euch ein frohes besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien und Freunden wünschen. Wir hoffen ihr habt leckeres Essen, bei Kerzenschein und Weihnachtsmusik. Vielleicht habt ihr auch ein Buch in der Hand. Für die Tage ins neue Jahr wünschen wir euch noch ruhige, besinnliche Stunden, Stunden der Wehmut, der Dankbarkeit, des Glückes, der Liebe. Sammelt Kraft für das kommende Jahr. Freut euch über das was ihr habt, was ihr bekommt und ärgert euch nicht über das was war, was nicht ist und was nicht wird. Versucht mal das positive zu sehen und nicht nur das was fehlt, was besser werden muss. Genießt die Zeit mit den Lieben, freut euch, dass ihr einigermaßen Gesund seit, dass ihr Freunde und auch Familie habt, denn das ich das wichtigste was im Leben zählt. 
In diesem Sinne wollen wir uns auch bei euch bedanken. Danke, dass es euch gibt, das ihr die Beiträge lest, ihr uns das ermöglicht was wir machen, dass ihr die Leidenschaft rund um Bücher und das Lesen teilt, das wir rezensieren dürfen, ihr uns das Vertrauen schenkt, die Möglichkeit gebt dazu zu gehören, dabei zu sein. Danke für die Kritik und die lieben Worte über das Jahr. Danke für eure Arbeit, ohne die wir die Bücher nie lesen könnten. 
Wir freuen uns auf die nächsten Jahre. Bleibt gesund

Gedicht, selber gedichtet

Ich wollt euch geben ein Gedicht,
wo der Inhalte vom Buche spricht,
doch leider hab ich nichts gefunden,
und nun muss ich selber runden, 
ein paar Zeilen, sollens werden, 
zur Weihnacht und zum Erden, 
denn ein Jeder im Laufe des Jahre spricht, 
das will ich nicht, 
das geht so nicht, 
das brauch ich noch, das hab ich nicht, 
Dies ist falsch und das geht besser, 
Dies muss klappen, das muss werden, 
Immer höher, schneller, besser
 zu Hause wie im Job,
wo bleibt wie Freude, wo bleibt das Leben?
Die Zeit mit Buch, die Zeit zu zweit, 
Die Zeit für Freud, für Heiterkeit?
Das Jahr ist fast rum, nun nimm sie dir, 
die Zeit,
das Buch liegt da, nimm es zu dir, 
tauch ab, in eine andere Welt, 
lass dich verzaubern vom Takt der Zeilen, 
es ist Zeit zu weilen.
Sag Danke, wenn dir danach Ist,
zeig Reue wenn es angebracht ist, 
leg Streit nieder, schau voraus, genieß das Leben,
und mach das Beste draus. 
In diesem Sinne, Frohe Weihnachten
Hier mal noch ein schönes Weihnachtsvideo 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

und jetzt nach so viel Demut und Besinnlichkeit gehts auf zur Party

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Mit diesem Zitat von Monica Minder wollen wir uns verabschieden
Bis die Tage. LG Eure Zwinkerlinge

KUNST IST ES, AUS DEM GRÖSSTEN PECH NOCH EIN KLEINES GLÜCK ZU MACHEN.
(MONIKA MINDER)