Neuzugänge im Mai

Ich starte mal den Versuch meine Neuzugänge in einem „kleinen“ Video vorzustellen. Ich hoffe Euch gefällt das Video. Ich bin gespannt, ob auch Ihr das ein oder andere Buch gelesen hat.  Wenn ja, könnt Ihr mir ja verraten, wie Euch die Bücher gefallen haben.  Ich jedenfalls freue mich schon auf die Lesestunden und auf Eure Kommentare 😀

» Weiterlesen

Sophie Jordan – Foreplay: Vorspiel zum Glück

Erster Satz „Mein Leben lang wusste ich immer, was ich wollte“ Cover & Titel Ich würde jetzt nicht sagen, dass das Cover etwas ganz ganz besonderes und außerordentlich hübsch ist. Wenn ich das Buch in einer Buchhandlung sehen würde, wäre es kein Buch, was mir direkt ins Auge springt. Aber ich finde das Cover passt sehr gut zum Buch, da man sieht, um was es in dem Buch geht. Auf dem Cover ist ein Mädchen abgebildet, dass einen Jungen küsst. Aufgrund des Klappentextes könnte man davon ausgehen, dass es sich bei dem Mädchen um Pepper handelt. Für mich zeigt das Bild Leidenschaft und Liebe. Und darum geht es ja in dem Roman schließlich.  Auch der Titel ist sehr gut zum […]

» Weiterlesen

Jan Ellison – Das Jahr, in dem ich zwanzig wurde

Erster Satz „London, im Jahr, in dem ich zwanzig wurde.“ Cover & Titel Als das Buch zur Leserunde bei Lovelybooks angeboten wurde, bin ich aufgrund des Covers auf das Buch aufmerksam geworden. Ich fand das Cover sehr schön. Vor allem interessierte mich der Koffer, auf welchem das Mädel, was scheinbar die ist, die uns die Geschichte erzählt, auf sich hat. Wenn man  mit den Fingern über den Koffer auf dem Cover fährt, ist das Material etwas aufgeraut, sodass ich das Gefühl habe, tatsächlich an einen Koffer anzufassen. Der Titel selbst verrät ja im Prinzip, um was es in dem Buch geht. Daher finde ich den Titel sehr passend. Meine Erwartungen Aufgrund des Klappentextes und des Covers freute ich mich riesig […]

» Weiterlesen

[Juliane] Tobias Frei – Das Leben ging an mir vorbei – Erfahrungen mit Kriminalität und Sucht

Meine Erwartungen: Als ich das Buch ersteigerte stand in der Beschreibung lediglich der 1. Satz des Klappentextes. Ich hatte mich auf ein interessantes Buch zum Thema Sucht gefreurt und einige interessante Erlebnisberichte. Hätte ich den kompletten Text gelesen, wüsste ich nicht ob ich das Buch bestellt hätte.  Meine Meinung: Aber was ich dann gelesen habe, übertraf, in negativer Hinsicht, all meine Erwartungen. Ich gebe zu, ich war etwas vorbelastet, aber ich hatte Hoffnung trotz alle dem ein gutes Buch lesen zu können. Das Buch ist aufgebaut, indem die Entstehung der „Gefährdetennhilfe“ beschrieben wird und was dort so abläuft. Zumindest sollte das mal Hauptinhalt werden, vermute ich mal. Beim Lesen hatte ich das Gefühl Werbung von einer „Sekte“ zu lesen. Es […]

» Weiterlesen

Jules Tipps: Stephan Kulle – Riss im Glück

Als ich das Buch zu lesen begann und gleich am Anfang mitbekam, dass es um einen Theologiestudenten geht, dachte ich: na toll und das wo ich auch so gläubig bin und damit so viel anfangen kann. Heute bin ich froh, dass ich es weiter gelesen habe. Denn es war das beste Buch, was ich nach „Grün- die Farbe der Hoffnung“ gelesen hatte und selbst dieses übersteigt es bei weitem. Ich finde es schade, dass ich es schon fertig gelesen habe, denn es gibt mir das Gefühl, dass es nie enden sollte. Das Buch ist nicht nur fesselnd und interessant, sondern es ist auch wahnsinnig lebendig geschrieben. Während des Lesens kamen mir Tränen, aber ein Großteil des Buches vermittelt Hoffnung und […]

» Weiterlesen

David Nicholls – Zwei an einem Tag

Erster Satz „»Ich glaube, das Wichtigste ist, irgendwas zu verändern«, sagte sie“ Cover & Titel:  Das Cover finde ich ehrlich gesagt nicht so schön. Ich hätte mir das Buch auf den ersten Blick nicht gekauft. Auf den zweite Blick hat das Cover aber irgendwie schon was. Es sagt nicht viel über die Geschichte aus, weshalb ich dann doch interessiert war, was es mit den beiden angebildeten Menschen auf sich hat. Meine Erwartungen: Ich ging mit gemischten Gefühlen an das Buch ran. Ich hatte ja zuvor den Roman „Drei auf Reisen“ von David Nicholls gehört, weshalb ich den Schreibstil bereits kannte. Das Buch wurde in dem Roman „Freunde fürs Lieben“ von Felicia Pommerening ein paar Mal erwähnt und machte mich daher sehr neugierig. Außerdem […]

» Weiterlesen

[Lesung] 2015-04.21 – Anna Todd in Mannheim

Am 21. April hatte ich die Möglichkeit Anna Todd bei einer Lesung im Thalia in Mannheim live zu erleben. Vor der Lesung war ich total aufgeregt, schließlich was das der erste Besuch von Anna Todd hier in Deutschland. Mit einem Glas Sekt und einer Brezel wurden wir im Thalia empfangen. Ich kaufte mir vor dem Beginn der Veranstaltung noch Ihr Buch „After truth“, damit ich es im Anschluss signieren lassen konnte.  Die Veranstaltung war komplett ausgebucht Die Lesung begann mit einem kurzen Interview, in dem Anna Todd ein wenig über Ihr Buch und sich erzählte. Mir war Anna Todd sofort sehr sympathisch, Sie ist so knuffig und ich musste ein paar Mal richtig lachen. Übrigens ist sie viel kleiner als […]

» Weiterlesen

Sylvia Reim – Sex, Magie und Nusslikör

Erster Satz „Mein Herz hämmert wild gegen meine Rippen und eine Extraladung Adrenalin schoss durch mein Blut.“ Cover & Titel Mir gefällt das Cover sehr gut. Es sieht für mich sehr fröhlich aus und hat etwas Leichtes. Vom Titel her hätte ich mir das Buch an einem schönen Frühlingstag zum Lesen heraus gesucht. Der Titel und auch die Bilder zeigen bereits sehr schön, um was es in dem Buch geht. Das Titelbild unterstützt für mich noch einmal richtig die Freude, nachdem ich den Klappentext gelesen habe. Meine Erwartungen Ich hatte ja bereits ein Buch von Sylvia Reim gelesen (Küss mich, bis ich Sterne sehe), welches mir sehr gut gefallen hatte. Daher hoffte ich, dass dieses Buch dem anderen Buch vom Schreibstil her sehr […]

» Weiterlesen