Meine Nominierung zum Liebsten Award

Ich wurde von Miriam (Fantasiejunky) zum Liebster Award nominiert.  Ich freue mich wirklich sehr über diese Ehre und möchte gleich auch gerne die Fragen von Miriam beantworten.  Doch zuvor  erkläre ich euch aber erst einmal was der „Liebster Award“ eigentlich ist. Beim Liebsten Award geht es darum, neue Blogs bekannt zu machen. Das Vorgehen ist dabei so, dass ich von einem anderen Blogger nominiert wurde. Diese Nominierung kann ich annehmen. Der Blogger / die Bloggerin stellt mir Fragen, die ich auf meinem Blog beantworten muss und ich verlinke den Blog in meinem Beitrag, von dem ich Nominiert wurde. Anschließend nominiere ich wiederum neue Blogs und stelle auch denen Fragen. Hier die Regeln in Kurzform: • Verlinke die Person, die dich […]

» Weiterlesen

Ich bin dabei: Leserunde – Verliebt in Sieben Stunden

So eben erhielt ich bei Lovelybooks die Nachricht, dass ich an der Leserunde für „Verliebt in sieben Stunden“ mitmachen darf und ein Exemplar gewonnen habe. Das freut mich total, weil es mehr als doppelt so viele Bewerbungen als Bücher gar und ich nicht dachte eine Chance zu haben zu gewinnen. Jetzt warte ich auf das Buch und dann kann es los gehen 🙂 Klappentext: Paolo hat nicht nur seine Verlobte (nachdem er sie mit seinem Chef erwischt hat), sondern auch seinen Job bei einer Wirtschaftszeitung verloren. Ein Selbstmordversuch scheitert. Da tut sich zumindest beruflich eine Alternative auf: „Macho Man“. Paolo ist mäßig begeistert, als er über den Kurs „Die Kunst der Verführung“ schreiben soll. Zu seiner Überraschung ist die Kursleiterin […]

» Weiterlesen

Anna Friedrich – Holly – Die verschwundene Chefredakteurin – Februar – Band 1

Als ich das Cover sah und die Beschreibung gelesen hatte, stellte ich mir ein Buch als eine Mischung aus Sophie Kinsella´s Shopaholic und der Teufel trägt Prada vor; lustig, locker und charmant. Aber da habe ich mich ziemlich getäuscht. So richtig ist mir immer noch nicht klar, worum es eigentlich genau geht. Ich hätte gedacht es geht in dem Buch mehr um Mode, Veranstaltungen und Marken, aber außer, dass mal gesagt wurde, wer was trägt und das eine Veranstaltung stattfand, hatte es mit Mode nicht so viel zu tun. Auch die verschiedenen Artikel der Zeitung wurden nur angeschnitten.  Die „Geschichte“ handelte eigentlich mehr um Intrigen, Lügen und Affären. Ich hatte das Gefühl, so wäre wohl Berlin Tag & Nacht als […]

» Weiterlesen

Lemonbits – Karma & Sue

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle an Lemonbits und Lovelybook. Nachdem ich mich mit der Autorin eine Weile geschrieben hatte, freute ich mich sehr auf das Buch. Es gibt auch zwei tolle Videos auf YouTube, die einen Einblick in die Geschichte geben. Die Videos habe ich euch in die Rezension eingebettet.  Als ich zu lesen anfing, konnte ich freudig feststellen, dass das Buch in Deutschland spielt, nämlich in Salzgitter. Für mich ist es eine schöne Abwechslung auch mal Bücher aus Deutschland zu lesen.  Das Buch selbst besteht aus einer umrahmenden Handlung, die durch kleine verschachtelte Geschichten ergänzt wird. Und mit den Geschichten ändert sich dann auch die Erzählperspektive. Gleich zu Beginn viel mir auf, […]

» Weiterlesen

Neues Buch von Cecelia Ahern erschienen

Die Woche ist der neue Roman von Cecelia Ahern – „Das Jahr an dem ich dich traf“ im Fischer Krüger Verlag erschienen. Ich habe es mir bereits im Dezember als Ebook vorbestellt und bereits auf meinem Ebook Reader. Ich freue mich wirklich schon darauf, dass Buch zu lesen 🙂 Damit Ihr wisst um was es in diesem Buch geht, hier der Klappentext: Vier Jahreszeiten voller Aufbruch, Freundschaft, Liebe und Hoffnung: der neue Roman der jungen irischen Bestsellerautorin, die weltweit Millionen von Lesern begeistert. Jasmine liebt ihre Schwester und ihre Arbeit. Als sie für ein ganzes Jahr freigestellt wird, weiß sie überhaupt nicht mehr, was sie tun soll – und wer sie eigentlich ist. Matt braucht seine Familie und den Alkohol. […]

» Weiterlesen

Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Das Buch ist besser als was es verspricht. Sieht man das Cover könnte man denken, es handelt sich um ein Buch wie Hummeldumm oder Resturlaub, aber es ist eines der schönsten Frauenromane die ich seit langem „gelesen“ habe. Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat, das dann das Motto des Kapitels darstellt. Es ist ein Buch bei dem ich traurig bin, dass es zu Ende geht. Ich hätte gewollt, dass das Ende noch auf sich warten lässt. Da bringen die Extrarunden im Auto im Enteffekt auch nichts, denn dadurch ging das Buch ja noch schneller zu Ende.  Die Geschichte ansich ist mit sehr viel Gefühl geschrieben. Auch die Leidenschaft in einigen Szenen war mitreißend. Ich fieberte die ganze Zeit mit Lena […]

» Weiterlesen

Fifty Shades of Grey: Ich hatte ein Date mit Mr. Grey

Am Donnerstag war es endlich soweit. Das lange Warten hatte endlich ein Ende. Vor dem Film war ich mega aufgeregt, weil ich Angst hatte, dass der Film nicht gut umgesetzt ist. Aufgrund des tollen Soundtracks, hatte ich aber Hoffnungen.  Und die Aufregung wurde Tag für Tag schlimmer. Am Donnerstag konnte ich den ganzen Tag an nichts anderes mehr denken und der Tag kam mir endlos lang vor. Und dann war es endlich soweit. Ich konnte meine Karten, die ich am 12.12.2014 um 10:30 Uhr kaufte (erst da wurde der Vorverkauf in unserem Kino gestartet) endlich abholen und in der Hand halten. Da wir (mein Freund und ich) einen Lounge Platz hatten, durften wir auch als erstes in Kino. In anderen […]

» Weiterlesen

Das Warten hat ein Ende

Heute Abend um 21 Uhr werde ich in den Film gehen. Man ich bin so aufgeregt. Berichte euch aber morgen sofort!Ein Jahr haben wir sehnsüchtig gewartet, erst die Poster des Filmes aufgehängt, dann am 12.12.14 sehnsüchtig den Verkaufsstart der Karten entgegen gefiebert und sofort die Karten für den Film gekauft, während dessen die Classic CDs gekauft und gehört und nun läuft seit einer Woche der Soundtrack auf und ab. Natürlich wurde auch gestern dann die Weltpremiere in Berlin auf der Berlinale via Livestream verfolgt. Und heute Endlich in genau 8 Stunden werde ich im Kino sitzen und den Film sehen! Die Zeit bis dahin ist wirklich kaum auszuhalten. Hier mal ein paar gesammelte Bilder während der Wartezeit

» Weiterlesen

Jules Buchempfehlung: Sabine Dardenne – Ihm in die Augen sehen

Sehr gut geschriebenes Buch. Ich war beim Lesen sehr gefesselt. Die Geschichte ist hart, aber das Buch ist so geschrieben, dass es nicht zu sehr an die Nieren geht. Es gibt einen super Einblick in die Gedanken des Mädels. Ich kann es nur empfehlen „Doch ich konnte manchmal sehr barsch sein, auch wenn ich wusste, dass ich nie das letzte Wort haben würde. Manchmal, wenn er mir befahl, irgendetwas zu tun, sagte ich: „nein, das nicht“, auch wenn ich wusste, dass ich es in der Minute, die folgte, würde tun müssen.“ „Manchmal, im Film, entführen Verbrecher das Kind des Polizisten. Und man kann es nicht glauben, man sagt sich, das passiert nur den anderen, das ist nur ein Film, nicht […]

» Weiterlesen

Fifty Shades of Grey Soundtrack

Heute Nacht war es endlich soweit. Der Soundtrack zum Film von Fifty Shades of Grey wurde veröffentlicht. Kurz nach Mitternacht habe ich mir dann das Album direkt heruntergeladen und höre es nun ununterbrochen. Mir gefiel es gleich von Beginn an, Obwohl ich mich riesig auf Love me Like you do von Elli Golding freute und auf Haunted sowie Crazy in Love von Beyonce, habe ich für mein einen anderen Lieblingssong entdeckt. One last night von „The Vaults“ ist der Hammer. Die Vorfreude steigt mit diesem Album mehr und mehr. Mir lief ja schon ein Schauer über den Rücken, als ich das Album das erste Mal hörte.  Ohhhhh man, so lange haben wir gewartet und nun ist schon das Album draußen […]

» Weiterlesen
1 2